Panta rhei


146 comments

  1. Wie schon bei Twitter erwähnt: Mir gefällts. Weiter so!! STILLSTAND IST DER TOT!!!!111elf… ^^

  2. Schade- Ich mochte den alten Alter Ego sehr.
    Aber…ich werde mich bestimmt an “den Neuen” gewöhnen.

  3. Rasiert wäre aber wohl nicht authentisch.. :D

    Meiner Meinung nach hat Nadini etwas gelitten.. sie sah vorher “süsser” aus. ;)

  4. Was diskussionen. echt jetzt. alter, dein blog, dein comic. mach was du willst. ich finds cool und wenn es mich nerven würde, ich wüsste wo der feedlöschbutton ist.
    von daher. scheiß doch auf die ganzen schlechtreder hier.

  5. Nun, es ist gut so.

    Denn eigentlich war ist bei mir so: Zeichnung sind gut und machen einen (für mich Laien) handwerklich gekonnten Eindruck. Was mich immer wieder seit langer Zeit auf diese Seite führt ist aber was anderes: Inhalt.

    Mit deinem neuen Stil zu leben wird also kein Problem!

    P.S.: Aber achte auf Äußerungen wie: “Sie haben recht. Alle!” Äußerungen dieser Art deuten auf einen kochenden Vulkan hin.

  6. Die optische Veränderung der Charaktere finde ich super. Bringt eine neue Qualität von Humor beim Betrachten der Strips. Vorher war es doch recht “weichgespült”, was ja nicht schlecht sein muss. Aber so, diese mitunter fast grotesk wirkenden Mimiken sind einfach zu lustig! Das macht für mich Comics erst lebendig! Hut ab für den Mut!

  7. Grundsätzlich alles begrüßenswert. Vielleicht ein wenig zu viel Rechtfertigung. Aber wozu dieses Popeye-Kinn? :-D

  8. Jojo, du müsstest doch wissen, dass plötzliche große Änderungen nie gut ankommen. Ist doch beim Metal genauso. Etliche Bands entwickeln sich langsam weiter und (fast) alle sind glücklich, andere machen einen größeren Schritt und alle schimpfen – selbst wenn sie 2 Alben später den neuen Stil toll finden…

    Und, sorry, nimm’s mir nicht übel, aber so viel realistischer find’ ich die neuen Figuren auch nicht. Sicher waren die alten zu süß, aber so hässlich wie die neuen seid ihr nun auch nicht (wobei ich Nadini ja nur kurz in ‘nem Video gesehen hab – aber sie hatte keinerlei Ähnlichkeit mit einem Frettchen, und die Augen waren sichtbar…).

    Nunja, aber man wird sich auch daran gewöhnen. Und vermutlich schreien dann auch wieder alle, wenn es neue Zeichnungen gibt, mit denen man dich IRL wirklich wiedererkennen würde… ;)

  9. Was mich mal interessieren würde: Ist der neue Jojo ‘schwerer’ zu zeichnen als der alte? Fehleranfälliger?

    Ansonsten: Ich finds gut.

  10. Hallo,

    vielen Dank für viele lustige Comic-Strips die ich hier in den letzten Jahren geniessen durfte. Nachdem aber nun deine Entscheidung feststeht den neuen zeichnerischen Stil beizubehalten und dies nicht, wie ich anfangs hoffte, eine Experimentierphase ist, werde ich nun, da ich mich mit deinem neuen zeichnerischen “ICH” leider gar nicht anfreunden kann, Abschied nehmen.

    Danke für die lustige Zeit und viel Erfolg weiterhin.

  11. “neu ist immer besser” wurde aber noch in der gleichen Folge widerlegt :P

  12. Ich versteh’s nicht. Als Zeichner hat man die Möglichkeit, sich so darzustellen wie man gern wäre, oder wenigstens so, wie man sich selbst sieht. Warum sollte man das nicht, äh, wo nötig behutsam optimieren, wenn man die Gelegenheit hat?

    Die Anzahl der Leute, die zu mir sagen „Du siehst aber gar nicht so aus wie auf deiner Zeichnung von dir!“ ist sehr gering. Und selbst wenn … ist schliesslich meine Zeichnung!
    Aber so gilt das natürlich auch für Deine Entscheidung – mach’ was Du willst.

    (Aber niedlicher, so wie vorher, fand ich’s schöner.)

  13. Also, wenn du jetzt ein 2-Meter-160-Kilo-Berg wärst, dann würde ich die zeichnerische Darstellung ja verstehen. Aber die wenigen Fotos, die die Google Bildersuche von dir ausspuckt, zeigen dich eigentlicher eher “normal”.

    Wird Zeit für nen RL-Vergleich, oder? Pic vs. comic, please.

  14. Episch! Und dank des letzten Panels weiß ich endlich, warum mir der neue Beetlebum so bekannt vorkam: Hoagie!!!

  15. Nooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooooo

    Ich finde den neuen nicht schlecht, aber diesen Comic ziehe ich mir wegen dem zeichenstil rein.

  16. Neu (Solang es seinen Zweck erfüllt!) ist wirklich immer besser! :)

    Und dein “Neu” ist nicht Zweckerfüllend sondern realistisch – Etwas was ich besonders schätze.

    Bitte beibehalten!

  17. Thema “Rasier Dich.” Ich fänds cool, wenn Du den Bart konsequent passend zum tatsächlichen aktuellen Zustand zeichnest. Ansonsten glaube ich, ist es in der Kunst der größte Fehler, sich irgendwem zu beugen. Schon sich für das was man tut zu rechtfertigen ist nicht nötig.

    Danke, dass Du uns hier kostenlos regelmäßig Lacher und Lächeln schenkst!

  18. SAUGEILES GIF!!!
    Bin neidisch auf die geile Idee.
    Warte nur, bis ich wieder genug Zeit zum kreieren habe, Mister!!

  19. Ich bin ne Frau, ich steh auf niedliche Sachen. :D
    Aber nichts desto trotz ist das Gif am Schluss einfach genial. ;-)

  20. Der alte Niedliche Jojo könnte ja wieder kommen – in klein, doppelt, einmal schwarz einmal weiß, auf deiner Schulter…

  21. und als nächstes das layout des blogs ändern!
    egal was du zeichnest, da wirst du was erleben!
    isch kann dir sagen!

  22. Ich verstehe die Haters gonna Hate Reaktionen einiger Kommentatoren nicht… Genauso wenig verstehe ich das darauf bezug nehmendr Panel des Comics nicht.

    Ich weiss nicht was du (Jojo) für private Mails und ähnliches erhalten hast aber auf den mir bekannten Kanälen gab es zu den letzten Comics im neuen Stil kein geflame und Wutpostings. Klar… es gab ehrliche Enttäuschung und traurige Wortmeldungen. Keiner Hatet, keiner flamed. Im Internet scheint es Differenzierung ja kaum noch zu geben.

    Geht man nach dem Comic könnte man meinen du wirst ernshaft beleidigt. Deine allgemeine Reaktion auf die Fans des “alten” Beetlebum finde ich doch etwas hart. Du selbst hast dich in den Comments ja eher zurückgehalten. Klar… Is halt so… “Deal with it”… Aber es handelt sich ja doch um befürworter deiner Kunst und sicherlich um treue Fans. Sonst würde ja keiner so emotional reagieren.

    Ja auch ich finde der neue Stil bietet weniger möglichkeit zur eigenen Reflektion und zum Identifizieren. Klar… Ist ja auch eher ein fixierteres Selbstbild von dir (wenn auch wie ich finde optisch nicht sehr gut getroffen und – wieder wie ich finde – etwas unsympathischer im ganzen).

    Der alte Beetlebum hat eben auch etwas von einem Maskottchen, ist Merchandisetauglich und auch einfach so ohne Story gezeichnet eine schöne Figur. Ich hoffe sie verschwindet nicht komplett.

    Unterm strich bleibt für mich der Inhalt und an dem hat sich ja nichts geändert. Das ist doch schon mal grossartig. Ich bleib natürlich dabei und werde/muss mich an den neuen Stil gewöhnen aber das Herz hängt an dem alten Kerl :-)

    der weiterhin fan
    betabloxx // christian

  23. Es ist ein komplett anderer Comic. Gern denke ich an die niedlich-ulkigen Zeichnungen von dir zurück als du mit Joggen angefangen hast. Diese Art von Humor ist nun nicht mehr möglich.

    Ich schau es mir noch ne Weile an aber ich denke ich werde bald nicht mehr reinschauen. Viel Erfolg weiterhin mit allem!

  24. Ich werde mich dran gewöhnen müssen. Aber später werden wir sagen Wir waren schon dabei, als Jojo noch Beetlebum war!

  25. Animation ist Illusion, wie Hofstaedter schon sagte. Mein Beetlebum ist für mich abgekoppelt von einer nicht erwiesenen Existenz eines schöpferischen Wesens. So wie ich auch nicht an die Hand denke, die in Kermit drinsteckt.

    In diesem Sinne würde ich mich freuen, wenn neben diesem neuen Comic öfters auch mal der der von diesem unabhängige Retrojo erscheint.

  26. Ich sagte ja auch nur, ich müsse mich daran gewöhnen!

    Verständlich finde ich die Änderung aber nach dem Comic und dem Kommentar dazu, in dem der “alte”, “niedliche” Jojo mit einem Maskottchen verglichen wurde, auf jeden Fall. Du willst über dich zeichnen und kein Maskottchen-Ich.

    (Und auf dieses “Hach je du reißt mich aus einer meiner Gewohnheiten dafür bestrafe ich dich und lese nicht mehr bei dir” solltest du nichts geben, glaube ich. Das bezieht sich nicht auf den o.g. Kommentar.)

  27. 38 Kommntare! Für was?
    “Vorwärts immer, rückwärts nimmer”
    (Opa)

    Geiler Scheiss!

  28. Schade, schade, schade!
    Meinetwegen “fork” deine Comics in “Die Beetlebums” und “die Abenteuer des total realistischen Jojos”
    Es wäre wirklich schade, deinen eigenen Stil komplett über Bord zu werfen für diesen “nicht gut, aber neu”-Ansatz.
    …und IMHO wäre die für alle Beteiligten beste Lösung, wenn Du abnimmst und dich rasierst.
    Achja: Oben Rechts im Beetlebumlogo bist Du noch in hübsch zu sehen.

  29. Rasieren???

    (J)ANUR!!!

    Was solls, wenn dem Jojo sonst Longwäälisch is soll er doch was Neues versuchen!

    Wäre es besser, wenn er, lang angekündigt, mit einer Rakete in die Sonne fliegen würde? Da wäre das Geheule groß, aber sowas macht ja keiner….

  30. .. also isch jehör ja OOCH zu die “konsumenten”, die den neuen so “HÄ??? …….8I !!!….W!!! T!!! F!!! 8[ ! DAT war SO aber +%&##!! ¦P !!! NICHT !! abgemacht!!! - !!!! "-mässig finden.

    jep, will try to deal with it too. (... schon klar ... nach so ner hochoffiziösen "einführung" wäret ja wohl ooch 'büschen schwierig, wieder innet alte zurückzukrebsen, selbst WENN sich der neue als MÖGLICHE fehlbesetzung entpuppen SOLLTE. ...*fingernägelinspizier* ...möglicher gesichtsverlust inna kommjuunity und so ... ?
    ... also... RICHTIG "stark" find ICH ja, wer nen fehler - was es ZWEIFELSFREI ist ! - erkennen/ bekennen/ büssen und verbessern (read my lips!!!: RÜCK!!! GÄNGIG!!! machen) kann... ;] )

    in EINEM jedoch glaube ich du dich zu täuschen (DOCH! das kamma so sagen! ICH kann das so!!):
    es ist zwar DEIN blog und es geht um DEINE geschichten, aber EIGENTLICH geht es dabei nicht WIRKLICH um DICH, ma liaba JK… (sorry to say, und tante hella hat dich trotzdem ganz doll liep!! und tröste dich, das trifft nämlich auf ALLE andern genauso zu.)

    SONDERN?
    TA-DAAAA!!!! (grosser erkenntnis-TUSCH!!!)
    bei der art, wie du DEINE geschichten umsetzen tust (… um das nässende …tz’st zu vermeiden!) liegt der spass (meiner anyway) v.a. darin, dass ICH mich darin WIEDERERKENNE… und es mir denkt: “ey! so ne cooole s***!! GENAU SO!!! hattet ja wieder mal abba SOOO WAT von aufn punkt gebracht !! – in lumpigen 2? 3? 5? …egal… S/W-pics!!!
    STRIKE JOJO U R ZA F****ING BEST!!

    …. und dat mit die identifikation hapert nu eben en büschen … NEUERDINGS!!!

    und überhaupt: seit wann widersetzt du dich eigentlich ERFOLGREICH deiner an-geliebten?!?!?!
    SIE !!! HAT!!! FRIGGIN’ !! RECHT!!

    I’ll try!
    I’ll hope for the best!!
    …and I don’t promise ANYTHING… ;)
    cu

    ps: I THOUGHT before I posted!
    HARD in fact!

  31. ich find’s auch schade — aber nun denn. vielleicht taucht “der niedliche” ja zwischendurch nochmal auf. :)

  32. @8:
    “Tschüß, Beetlebum….

    Hallo Jojo!”

    Das triffts wohl ziemlich gut. Die Schlümpfe sind jetzt halt alle rot unnd die Simpsons alle grün (bzw. heißen Futurama^^). Klar sind es immer noch die selben Geschichten und Charaktere, aber der Wiedererkennungswert und intuitiv möglicherweise wichtigste Grund warum man über all die Jahre immer dran geblieben ist, existiert so nun nicht mehr. Ab und zu werde ich sicher noch reinschauen, aber das morgendliche Ritual “Erstmal kucken, was es bei Beetlebum gibt” wird sich wohl stark abnutzen und dann später ganz verschwinden. Schade, but that’s life.

  33. och nööö, die hoffnung ist zuletzt aber dann doch gestorben?
    so schlimm kannst du doch gar nicht aussehen…
    und Nadini – an der kannste doch wenigstens aus der verliebten perspektive ein paar bessere seiten lassen… eieiei
    ok. dealing with it.
    mal sehen wie sich das auf den content auswirkt!

    ich glaub aber dasss ich als neuleser so nicht hier hängen geblieben wäre – evolution ist besser als so ne hauruck schnipp schnapp jetzt ist das süße maskottchen ein haariges etwas…
    ehemals sympatisch, nun jemand dem ich aus dem weg gehen würde.

    ich gucks mir noch ne Zeit lang an, aber beobachte mal wie Deine Leserzahlen sich entwickeln – falls das ein Kriterium ist.
    Für nen selbstfindungsblog sicherlich die richtige Maßnahme,
    als Phänomen der Pop-Kultur aber ein Rückschritt.

    *schnüff*

  34. für mich war auch immer der “alte” Jojo, sprich das abstrakte Beetlebum “Maskottchen”, ein nicht biographisher Comic. Ich mein der Blog ist ja auch nicht ein tagebuch oder irgendein Ort, wo andauernd über sein (Alltags)leben geredet wird. Im Endeffekt steht hier ja nur was über die Arbeit und ein ein paar Allgemeinsätze über was weiß ich (Beziehung, Nerds etc.)
    und überhaupt sind die Geschichten doch größtenteils ordentlich überzeichnet! hoffe ich zumindest….
    war mehr sowas wie Charlie Brown oder garfield: sicherlich vom eigenen Leben inspiriert, aber ich hab’ das nie mit dem Autor direkt verbunden, war halt einen Kunstfigur, eine grandiose sogar.

    dementsprechend ist das jetzt was komplett Neues. Aus einem tollen Comic mit Witz ist ein belangloses Allerwelts-Tagebuch-Comic geworden.
    Natürlich ist Veränderung nicht immer schlimm, aber es per se als verbesserung zu preisen ist genauso absurd! und wenn de Veränderung bedeutet beinahe sämtlichen Witz, Charme und Eigenständig zu löschen und stattdessen ein bisschen mehr “Realismus” zu bringen, dann ist sie meiner Meinung nach ein ordentlicher Schritt zurück in der Entwicklung.

    überhaupt haben die Comics schon gewaltig an der neuen Zeichenweise gelitten. Da fehlt der Wtz, die Pointe, sieht irgendwie alles gleich aus (obwohl ich weiß, dass es nicht so ist und die alten Strips meist weniger Veränderung hatten, aber da viel es einfach nicht auf)

    vielleicht liegt es auch einfach daran, dass unser Gehirn komisch arbeitet? für mich hat er sich mit dem neuen Realitätsgehalt eh einfach ins “uncanny valley” (http://de.wikipedia.org/wiki/Uncanny_Valley) begeben.
    die neue Figur ist irgendwie leicht beängstigend ;)
    noch ein schöner Film übers uncanny Valley und warum Kinect nicht funktioniert ;)
    http://penny-arcade.com/patv/episode/kinect-disconnect

    alles in allem gehe ich davon aus sehr bald hier nicht mehr aufzutauchen. Ich weiß, dass es keine Sau interessieren wird, wollte es nur gesagt
    war ‘ne schöne zeit und die beetlebum-Comics waren meiner meinung die besten, die ich je sah, eben wegen der “Inhalte”, dem Chrame, dem Grafikstil und der Einzigartigkeit, dem gesamtpaket eben
    So wie es jetzt ist, gibt es mehr als genug, und zudem viel bessere Comics überall zu sehen

  35. Meine Güte, wie so manch Einer hier rumflennt.
    Seid doch froh, das der Autor überhaupt versucht zu erklären warum er seinen kostenlosen, frei zugänglichen Hobby-Blog nach Jahren mal wieder ändert.

    Seit wann muss sich ein Künstler rechtfertigen, wie er seine Arbeit veröffentlicht?

    Aber nein, wir sind hier ja im Web 2.0, wo jeder Einzelne auf Grund seiner virtuellen Anwesenheit das Recht hat, über Alles und Jeden mit zu bestimmen!!!

  36. Tja, ich bin kein Freund der neuen Figur. Und ich glaube, knuffig-witzige Panels zu Hamstern, Hasen und Co werden in dieser Stilistiik nicht mehr gelingen.

  37. Aha. Da ist also ein ominöser Uli schuld! UUUULLLIIIIIIII!!!!!

    Wem gelingt es schon, eine Figur zu schaffen, die so gemocht wird. Also Kompliment.

    Ich werde deinen alten Stil vermissen. Das ist so. Was soll ich sagen …

  38. Ich finde den neuen Stil klasse. Der Alte ist keinen Deut schlechter. Aber Stillstand bedeutet Untergang :D ALso weiter so!

  39. Hm, ich vermute alle Beteiligten müssen erstmal warm werden mit dem neuen Stil…
    Sowohl wir Leser (mich eingeschlossen! Ich finde deine neue Art der Darstellung wirkt wie eine Jahrmarktskarikatur – sorry),
    als auch du scheinbar selbst!
    Bei deinem alten Stil gestaltete sich irgendwie alles aus einem Guss. Was ich meine, ist, dass alle deine Figuren wirkten als seien sie im gleichen Stil gefertigt – ausnahmslos: egal ob Hasen, Hamster, Glubschaugenmänchen, Kollegen, Freunde etc.
    Beim deinem neuen Stil sehe ich (noch) zu viele Variationen was zum Beispiel Detailreichtum der Figuren angeht. Manches wirkt neu und aufpoliert, manches aber noch als würde es zum alten Stil gehören…
    Ich vermute aber mal, dass das mit der Zeit kommt. Je länger du deinen neuen Stil plegst, desto selbstverständicher wird er – das spiegelt sich dann sicher in allen Darstellungen wieder. Wenn es soweit ist, werden sich auch alle dran gewöhnt haben!

  40. Ich hab beim Reinschneien wegen des Stils alles durchgelesen – auf einen haps. Ich bin wegen des Stils immer wieder hergekommenund dann wegen der Inhalte geblieben.
    Nadini stört mich, Jojo taugt mir. (Nein, natürlich nicht Nadini selbst – ihre neue Form – also – nicht ihre, die gezeichnete ;))
    Aber der Kopf hinter den Comics hat sich ja nicht verändert. ich bleibe gespannt und dabei (muß man ja offensichtlich schreiben, und seis nur als Gegengewicht 8-o )

  41. Neu ist besser – immer!
    Dennoch gibt es Denkmalschutz! -.-
    -Bert-

    Deine Zeichnerische Weiterentwicklung ist phänomenal. Die Ärzte haben sich auch von Spaßpunks zum Orakel von delphi verwandelt. Und haben immernoch Erfolg. Aber auch auf Ihren Konzerten spielen sie die alten Lieder.

    Ich meine nur, dass das komplette Ablegen der Vergangenheit nicht ganz richtig ist.

  42. dein Blog, dein Leben, deine Figur. Is genau der richtige Weg. Hab ich auch so gemacht und bin sehr zufrieden. Rebels forever!

  43. der stil ist weiterhin derselbe, da verwendung von farben, linien, kontrast, panels, storyline etc. beibehalten wird.
    allein die charakteriesierung (vgl. form/darstellung) der hauptpersonen hat sich geändert – ob nun in positiver oder negativer art liegt im auge des betrachters.
    allerdings haette ich ja eher ein tbbt-zitat erwartet als ein himym ;-))

  44. Dein gutes Recht, es ist ja deine künstlerische Freiheit… du bist ja auch nicht unser Zeichensklave…. ich hoffe das Du es mit der neuen Figur wieder schaffst, mir mit deinen Geschichten dieses Schmunzeln ins Gesicht zu zaubern, die eben dieses unschuldigen tollpatschigen Humor hatten….. schauen wir mal was kommt…. bei den ersten geschichten hat es leider bei mir noch nicht so geklappt, aber ich gedulde mich noch ein wenig, bis die Figur sich eingelebt hat, um den alten Jojo trauer ich aber trotzdem!

  45. Ich bin ja ein Verfechter des alten Jojo, denn dem nahm man ja schon mal was Schnoddriges oder sowas wie den Ausspruch “Grill-Nazi” nicht übel – war teil eines süßlichen Comic-Stils.
    Wenn der (kenn DIch ja nicht in Natura) aber doch übertrieben dicklich ungepflegten (da nicht rasiert) sowas über die gezeichneten Lippen käme, würde mich das eher etwas epinlich berühren als belustigen.

    aber wie schrieb einer weiter oben: dein Comic, dein Blog -> oder ganz nach dem Trainman: ich hab das hier unten gebaut, ich bestimme!
    ;-)
    Ich kann es verstehen und es ist konsequent, aber ich als (kostenbefreiter) Konsument, muss mir anschauen, ob die (freie) Ware mir dann noch zusagt.

    Also vorab danke für mehrere tolle Jahre mit tollen Geschichten und Comics!

    Ich werde mir das weiter mal anschauen und wenn sich meine bisherhige Wahrnehmung nicht ändert – mein täglich fehlender Klick sollte in der Masse nicht weiter auffallen.

  46. Um das ein für alle Mal klarzustellen: Unrasiert ist nicht ungepflegt!!!11drölf!

    So.

  47. Irgendwie wär ich an Jojos Stelle inzwischen ziemlich desillusioniert, was meine Leserschaft angeht. Offensichtlich würde der Großteil von denen ihn im wirklichen Leben peinlich, häßlich und grundunsympathisch finden – einfach nur aufgrund seines Aussehens. Jemand schrieb, der Kopf hinter den Comics habe sich nicht geändert. Hat er auch nicht.
    Wer über die letzten Comics aufgrund der neuen Char-Gestaltung nicht lachen konnte, der sollte seine Oberflächlichkeit nicht auf die Schultern des Schaffenden abladen.

  48. @Moss: word!
    @Indy: “Grill-Nazi”? Ich denke, du meinst Grill-Pussi :>
    @Kurt23: das ist das Tolle an einem Stil – man muss nicht alles gleich zeichnen. Siehe Diskussion zum Thema “Masking” im letzten Beitrag.
    @hella: Ich finde es sehr erfrischend jemanden zu lesen, der noch wirrer schreibt als ich.
    @ultraborst: Bitte guck dir mal Bildbeispiele zu “uncanny valley” an. Schwarz-Weiss Zeichnungen sind da per Definition nicht enthalten (weil klar als artifiziell erkennbar). Letztendlich widerspricht der “uncanny valley” sogar deiner These, weil realistischere Zeichnungen erstmal einen höheren Empathiegrad beim Betrachter zur Folge haben.

  49. Ich fand die alten Figuren auch sehr sympatisch nur die neuen sind um

    “sowasvon” viel cooler!!

    “Stillstand ist der TOT”

    Also ich freue mich auf JEDEN neuen Comic von Dir!
    Hoffentlich hat mein Comicladen Dich auf der Messe gefunden. Die sollten mir was mitbringen leider konnte ich nicht selber zur Messe nach Erlangen.

  50. Hallo Jojo,

    ich finde Deine Entscheidung schade. Wenn ich einen Comic anschaue, dann interessiert mich Realität nicht. Superman hat auch keine Pickel.
    Nun ja, wenn mit den nächsten Storys nicht die Gewöhnung eintritt wars das wohl…

    Aber zumindest Nadini hat das nicht verdient!

  51. @Jojo: Ich habe eine gute Idee: Lieber Jojo, starte doch ein kickstarter-project. Jeder, der den “old Beetlebum (oB)” wieder haben will, soll spenden und wenn eine, von Dir gewählte Summe überschritten wird (können auch 40.000€ sein, siehe Keith Knight), muss “new Jojo (nJ)” seinen Platz “oB” wieder geben!

    Win-Win: Entweder die, die den “oB” wollen können Dich im guten, alten “Kapitalistenschwein-Stil” umstimmen oder der “nJ” kann ungestört, ohne seitenweises Genörgel weiter geführt werden.

    Leute: Get a life!
    Und wenn nicht: Mäkelt an anderen nicht zu lange rum, sonst sagt der nächste bald: “Brüder, zur Sonne, zur Freiheit!”

  52. Find ich gut, dass Du Dich nicht beirren lässt; ist ja immerhin Dein Blog.
    Mir persönlich sind´s allerdings zuviel Details in der neuen Variante; der alte Zeichenstil machte für mich wohl einen Großteils des Witzes aus. Den einen Leserabgang wirst Du also verschmerzen müssen ;-)

  53. Nun ists soweit, ich als bisher jahrelange stille Leserin ergreife das Wörtchen :-)
    Seit vier Jahren oder so lese ich hier still und meist begeistert mit und will jetzt auch was sag’n.
    Wenig Zeit hab ich, deshalb Telegrammstil,ok?
    Zuerst – wenn man sich selbst treu bleiben will, muss man sich ändern.
    Nicht jedes Neu ist besser – oder hast du noch nie über eine Anderung von etwas, das dir gefällt gemeckert? Anders ist vor allem ANDERS.

    Aber vergiss nicht, die die jammern, denen gefiel das, was du vorher gemacht hast sehr gut. Diese Meckerer und Jammerer gehören zu denen, die dich so erfolgreich gemacht haben!
    Du musst dich an keinen Rat halten, klaro.

    Wenn man nicht kommerziell als Künstler ist /sein will, ist sowas völlig normal. Wenn man mit seinen Werkeleien Geld scheffeln will, sägt man sich einen dicken Arm damit ab, mit dean Geld schefeln könnte.

    Wie andere schon sagten, später wird eine Änderung zurück als Dreingeben interpretiert…
    Aber nur motzen ist immer sehr flach und billig.

    Der knuffige Jojo war sehr gut und ist nicht unbedingt wie du, war er ja wohl zu keiner Zeit;-) Wenn du so eine tiefreifende Stiländerung machst, gibts eben ein Fanbeben, dann rumpelts.

    In meinen Augen ist es mehr als nur eine Weiterentwicklung, eher eine Neuentwicklung.

    Ich finds eher märkwürdich, wie du deinen bislang treuen fans so die Abfuhr erteilst heute, also entweder machst dus aus Trotz oder um dich selber zu überzeugen..?

    Mir gefällt de alte übrigens Meilen besser und ich weiß auch noch nicht, ob ich bleib… ciao schon mal vorsorglich und danke für jahrelangen Spaß!

  54. @jojo: bin doch der festen Überzeugung, mal das Wort Grillnazi bei Dir aufgeschnappt zu haben….
    Aber auch nach intensiver Recherche konnte ich nichts finden – hast wohl noch die alten Zeichnungen aus 2006 editiert ;-)

    @leopold: so ist das ja auch nciht korrekt interpretiert. Wenn ich die Photos von Jojo sehe und dann die gezeichnete Version, so ist das auch für mich eine übertriebene Darstellung – und keine, die ihm schmeichelt….
    Mal ganz davon abgesehen, dass auch Nadini sich der Realität “angenähert” hat (auch nur der Vergleich zuden Bildern des damalaigen Australienblog), von der gesichtslänge her, aber es ist eine komplett andere Art des seins und das süß-comichafte geht was verloren und die Freiheiten, die so ein knuddeliges Männchen und ne knuddelige Comic-Nadini haben, sind bei (wenn auch nur etwas) realistischeren Charaktären gewöhnungsbedürftig

  55. Also,
    du versuchst ja mit immensem Aufwand, dein neues Comic-Aussehen hier zu etablieren. Dann werd ich dir noch mal einiges entgegen setzen:

    1. Wer sagt denn, dass die Comicfigur deines Egos der Realität ähneln muß? Niemand.

    Ich finde die alten Figuren besser!

    2. Wenn du unbedingt die Comicfiguren der Realität annähern willst – nimm doch einfach ab! Dann siehste auch genauso süß in Realität aus wie die Comicfiguren. Die alten, wohlgemerkt.

    Ich finde die alten Figuren besser!

    Und falls du es nicht gemerkt hast: Ich bin ein Verfechter der alten Figuren! Viel Spaß beim Sport. Schlanke leben länger und gesünder – sagt man mir immer ;)

  56. Es ist sehr amüsant, dass so viele abspringen wollen. Komische Art von Deal with it, aber was solls. (how to really deal with it: buy all e-books by Jojo and support him with some gifts)

    Ich finds jetzad einfach klasse :D

  57. *räusper* Ich habe etwas den Überblick verloren – wir reden hier auch noch über die “Veränderungen” die tatsächlich vorliegen, ja? Sprich: ein paar Häärchen und veränderte Körperproportionen?! Ich finds ja voll toll und internettypisch (lasst uns alle Experten sein!), wie hier Einige versuchen zu ergründen, dass jetzt der Humor etwas völlig anders sein würde und man die Mimik jetzt nicht mehr darstellen könne, alles nicht mehr funktioniert und so … Allerdings seh ich am Ende die Gefahr, dass man auch noch daran glaubt (glauben muss) wenn man es nur oft genug wiederholt.

    @Moni Sry, aber wenn ich die Wahl habe zwischen freier Entfaltung, Spaß am Zeichnen und Tun was ich will – im Gegensatz zum schnöden Zeichnen, wie es die Mehrheit gewohnt sind damit sie ihren morgendlichen Knuffigkeits-LULz abholen können und ich irgendwann ein Jojo-Stofftier verkaufen kann – entscheide ich mich doch für ersteres ;)

    eine These zum Abschluss (bitte mit Hans-Zimmer-Musik unterlegen):
    Im Übrigen glaube ich, dass gerade dieses Gefälligkeitsgehabe gegenüber einer gleichgeschalteten anonymen Masse von Durchschnitts-Rezipienten (*mimimimimi* sonst kauft es ja keiner!) Schuld ist am Mangel von Eigenständigkeit und Vielseitigkeit im Popkulturmarkt. Ich fordere hiermit mehr Offenheit und Individualität für alles, von allen! Jawoll!

  58. @Jojo, es ist nicht der beste Stil mit den Fans, mit denen man in der Vergangenheit auch gerne mal angab, despektierlich umzugehen.
    Dies betrifft auch die “Haters gonna hate” Ausrufer, die Art wie hier die Unzufriedenheit über den neuen Stil kundgetan wurde und wird ist sehr gesittet und anständig, in Relation zum Internet und vor allem dem geliebten Web 2.0 sogar unglaublich gesittet und anständig, das sollte man durchaus respektieren und gut zur Kentniss nehmen.

    Man darf nicht erwarten, wenn man einen selbst enorm zelebrierten Stil ändert ohne Widerworte durchzukommen, alles andere wäre illusorisch, das ganze dann einfach abzutun, oder gar ins lächerliche zu ziehen ist besagter schlechter Stil.

    wenn dir Widerspruch missfällt, empfehle ich dir sonst, die Kommentarfunktion zu deaktivieren.

  59. Mit deiner Veränderung kann ich leben, aber bitte lass den rest der personen im alten stil. V.a. Nadini sieht so schrecklich aus :/

  60. Eh weeste – notwendige Konsequenz hin oder her und dann noch authentisch … bei einem Comic der ohnehin aufs notwendigste beschränkt ist.
    Nein ich möchte keinen Johannes sehen – ich will den alten Jojo zurück.
    Allein schon die Haare auf den Armen und der 3 Tagebart. Das ist alles schrecklich. Ich will niedlich ich will knuffig ich will Comic und außerdem (jetzt kommen die wirklich gewichtigen Argumente) sieht Nadini voll schrecklich aus – wie ein Waschweib was die ganze Zeit am Rumschreien ist. Willst du das ihr wirklich antun?

    So und jetzt im Ernst – mir gefällt der neue Jojo nicht vom Stil her. Mir haben Comics mit Realanspruch noch nie gefallen. Am Ende ist es aber deine Entscheidung. Ich hoffe drauf, dass Nadini die Veränderung auch nicht toll findet und dir in den Ohren liegt endlich wieder zum alten Alterego zu wechseln. :P

  61. um es mit dem Zitat eines berühmten Webcomic-Autors zu kommentieren:
    “NOOOOOOOOOOOIIIIIIIIIN!

    aber ich bleib dir trotzdem treu :)

  62. @Jojo du brauchst nicht sorry sein, das ist völlig ok. Du gibst hier großzügig deine tollen Zeichnungen zur kostenlosen Verfügung und der Leser darf lesen. Wenns ihm nicht gefällt, soll er geh’n.

    Ich finde den alten Jojo besser und es stimmt in meinen Augen, dass vieles nun anders wirken wird. Der neue Jojo ist aich sehr gut, aber eben für mich kein Ersatz für den knuffligen Kullerkopp ;-) egal, welcher dir ähnlicher sieht…

    Ich finde es gut, den Mut zu haben, versteh mich nicht falsch – ich meckere nicht und verlange die Änderung, das ist ganz deine entscheidung, genauso wie die der Leser zu gehen,einfach nur meckern find ich hohlbirnig.

    Ichkomm noch neWeile und entscheide mich dann, ob ichmich gewöhnt hab an die Massivversion vom Jojo ;-)

    Wie schon gesagt, so etwas ist, wenn man damit Euronen verdienen willmuss, eine wichtige Entscheidung, ansinsten passt sich deine Leserschaft eben an- einige gehen, andere kommen, isso.das find ich völlig ok. Bloß deine Reaktion fand ich ein wenig in die Richtung “ihr könnt mich mal” was ich etwas herbe fand für Leute, die dich jahrelang mochten… in meinen Augen wär eine andere Formulierung netter gewesen, aber das ist eben du und das ist ok :-)
    Gruß aus Berlin :-)

    Entschuldige die typpfähler… ich komm so schlecht zurück in den Text von meinem Tab … und meine Trefferquote ist durchwachsen.

  63. Shavers gonna shave

    Ansonsten, auch ich fand den alten Stil besser, aber aus der Vergangenheit extrapoliert wird der aktuelle Stil auch nicht der letzte bleiben (wenn nicht gerade Dinge geschehen von denen wir nicht hoffen, daß sie geschehen).

  64. ich schreib ansonsten keine Kommentare insofern einfach kurz meine Meinung:
    Jojo, Du kannst es niemanden recht machen, also mach was Du willst, und bleib Dir selbst treu.

  65. So sehr anders finde ich den neuen Jo garnicht. Eckige Brille, Bart und bissel dicker, aber sonst derselbe Geek.
    Ich lese den Blog weil er witzig ist nich wegen den knuffigen Figürchen.

  66. Ist das Günter Grass im ersten Panel?
    Der in der Mitte, zwischen dem Hasen und dem Mops (*duckundwech*)

  67. aber nee, mach was du willst, du, ich bin da voll offen und so, ne..

    ABER ZUM EIGENTLICHEN THEMA ZURÜCK:

    DUUU hast eine briefmarkensammlung???!!
    muhahahHAHAHAHARHAHRAHR

  68. hoho.

    wenn Jojo das langsamer verändert hätte, hätte es überhaupt keiner gemerkt.

    KEINER.

  69. Und alle so: YEahhhh!!!

    Nichts ist gut und alles kann man besser machen, aber niemandem muss es schmecken, denn satt werden wir immer noch.

    Geile Seite, sehr coole Gommigs, schade nur, das Nerdy Berdy kein ordentliches Ende fand XD

    Und an alle Nörgler … Jojo denkt halt auch ans altern … er unternimmt etwas gegen unsere Demenz …

  70. Naja, schade aber du bist der Künstler, du hast die Freiheit ;)
    Trotzdem auch hier noch mein Senf zum Thema: zeichne doch deine arme Freundin nicht so scheußlich!!! Nadini sieht momentan wirklich unförmig, schrecklich alt und nörgelig aus.. Da tust du dir und ihr keinen Gefallen.. Mit dem neuen Jojo kann ich mich notgedrungen arrangieren aber die neue Nadini finde ich grausam. ^^

  71. Mimik: die Brille ist lebendiger geworden! Du hast doch schon auf die Kommentare reagiert und den Wittekfaktor reduziert. Nochmal:
    “vorwärts immer, rückwärts nimmer”
    und
    goschi +1

  72. ohne jetzt alle Kommentare gelesen zu haben, und deshalb mit der Gefahr was zu wiederholen was schon gesagt wurde:

    1. das Problem ist halt dass Metallica tatsächlich kein Metal mehr ist. Das kann man natürlich gut finden, aber nicht wenn man Metal mag.
    2. Du wirst ja eh schon wieder knuffiger… naja, Metallica versuchen ja jetzt auch wieder Metal zu sein. Bei denen hats nur was länger gedauert. :D

  73. Nur ums gesagt zu haben: Ich schliesse mich der Fraktion an, die den neuen Beetlebum total knorke findet (schon der 24-Stunden-Comic von damals hat mir sehr gefallen, was das anbelangt). Weiter so!

  74. Aaaaaalso…

    Zum einen: Jojos Comic, Jojos regeln. Ich fand den alten virtuellen Jojo toll, aber der ist halt nun vorbei. Dafuer gibt’s nen neuen virtuellen Jojo, den ich weiterverfolgen oder es sein lassen kann.

    Leuts, wenn eine Figur eines Buchautors ne Wendung nimmt die mir nicht gefaellt, oder ne Storyline endet, kann ich doch auch nicht ernsthaft an den Verlag schreiben und fordern, dass das rueckgaengig gemacht wird, weil ich sonst das Buch nicht mehr kaufe?!

    @Jojo: Den neuen virtuelle Jojo find ich gut! Ob er bei mir irgendwann den selben Status hat, wie der alte, das wird die Zeit zeigen. Momentan ist er aber auf nem guten Weg dahin! Allerdings… Ist das wirklich Nadini? Man sieht ja nicht wirklich viel von der echten Nadini (was wohl auch gewollt ist, Privatsphaere und so), aber das was ich bisher gesehen habe, find ich besser als ihr virtuelles ich. Die echte Nadini find ich eigentlich ganz niedlich (@nadini: Not in a creepy stalking kind of way ;)) – die virtuelle Nadini find ich eher… wie ein Frettchen :P

    Ansonsten: Keep on going!

  75. @jojo: nuja, bei der wanderung neulich wäre der neue jojo ein instant-pointenkiller gewesen, da hätte doch jeder von anfang an erwartet dass der dicke hinterher fuss-stumpen haben wird. ich denke schon dass man gespannt sein kann wie sich das in zukunft entwickeln wird.

  76. @Jojo (82): Danke. Genau so. Und nich anners! :) Es ist wichtig, dass es DIR Spaß macht. Und dass du begabt genug bist, um in jedes Gesicht starke Ausdrücke zu zaubern sieht man an den “Frettchen”-Panels von N4dini.

    Du machst das schon! Zeigs den Bossen ;)

    PS: Ein Jojo-Stofftier wär aber schon geil… ich fänd dann den neuen Stil noch besser, weils dann son untypisch unknuddeliges Stofftier wäre… Oder ein Wackel-Jojo in Metallica-Shirt (mti Löchern!)

  77. wenn Jojo das langsamer verändert hätte, hätte es überhaupt keiner gemerkt.

    KEINER.

    Das ist Bullshit.

  78. Hm, also ob das funktioniert? Ich meine, was wenn Asterix oder Charlie Brown mitten in der Geschichte ‘ne neue Optik bekommen hätten? Immerhin lebte der Comic von der Diskrepanz zwischen Figur und Aussage.

    Andererseits, mir sollst recht sein – ich definiere das für mich einfach als neues, anderes Werk. Will ich’s süß und knackig, guck ich mir eben die anderen Sachen an. Will ich Nerdcore, bediene ich mich bei den neuen Strips.

  79. Oh mann, hier ist ja nun was los…
    Wollte nur nochmal sagen:
    Ich bleibe dir treu solange du weiter meinen Humor triffst – und das schaffst du bisher sehr treffsicher!
    Und das tue ich des Inhalts wegen, auch wenn ich den alten Jojo (vorerst) besser fand!
    Bloss kein rumgehate jetzt! Kritik der Leser muss erlaubt sein! Trotzdem darfst du machen was du willst, Jojo!

  80. Uff…116 Commets gelesen, ich glaub das ist der längste Commets thread ever hier.

    Apropo. Der Hase im ersten Panel ist nicht mehr?
    Das finde ich erschreckender

    RIP Lapinot

  81. Ich fand den alten Bettlebum auch schöner. Den neuen Avatar mag ich nicht so. Kann ja sein, dass er realistischer ist, aber der alte war stilisierter und markanter. Der Wiedererkennungswert war größer. Vor allem die Brille, die wirklich den Avatar geprägt hat, geht jetzt völlig unter. Schade.

  82. Ich empfehle den Ewiggestrige ein paar der alten Strips auszudrucken und JoJo in diversen Posen auszuschneiden, um Ihn dann an einen Bleistift zu kleben.
    So hat man immer ein Set “IchmagVeränderungnicht”-Kellen zur Hand, um sie bei den neuen Strips unter die Sprechblasen zu halten ;)

    *aahhh,wieFrüher!*

  83. @ianC: word! @ absatz 1 – satz 3
    so gesehen will ich keene knuffichliche knuddelfigur nich, um des reinen knuddelns willen (halloo??? bin ich patho????), aber – wenn DIE (die knuddlige) eben markig rummacht, wie gehabt, dann MUSS DAT GENAU SO!!!
    GEKAUFT!!!

    umgekehrt droht die neue nadini (bei gleichbleibendem humor) von ner “yeah!! woooMAN show’im where fucking barthelina holes the most” zu “ey kuckma die nadini wieder!!!…*fiesgrins*…. hatte nich der olle sokrates ooch ma sonne trulla zu hause?” zu verkommen.
    (@nadini: es GIBT mittel und wege aus der misere!!
    ich …*wisperwisper*…nur: lysistrata-”pussy-power”!!! harhar ;] )

    aus selbig-obigem grund würd ich mir ja auch “den neuen” SOFORT als stoffthier zulegen (“pütschipütschikuschelknuff!…. ooooch, er will mir eins auf die nase hauen?? … wie SÜÜÜÜÜÜSSS!!!”)

    ansonsten hab ich hier inzwischen aber schon so viel moralin und “nein! herr K. SO!! geht man mit seinen TREUEN fans aber nicht um!! schliesslich haben WIR !! SIE GROSS gemacht”-bullSHIT getankt, dass ich mir gleich mein sandwichboard (“NO! MORE! SLAVES!! NO!! MORE!!! SLAVES!!!”) anschnall umd mich mit sofortiger wirkung im “GO JOJO GO!!!”-bootcamp umerziehen lasse.

    vllt funktioniertet ja iwann tatsächlich auch wieder wie “früher” (omg! hab ich tatsächlich das “f”-word gesagt?) und die pointen landen dann auch wieder voll-bullseye wie gewohnt ….
    - mann MUSS sich ja auch erst ma wieder neu einschiessen dürfen. (….. muss man?)

    therefore: nnjoa, ok …. gojojogo

    ps: im “früher” war übrigens schon IMMER ! alles besser – .

  84. Kritik gehört, verarbeitet und quittiert! RESPEKT, ganz in deinem Style deinen Standpunkt klar gemacht, dass kann sogar ich als Traditionalist damit leben…

  85. (Ich finde, es übertreiben hier ganz schön viele Leute. Wenn man einen Kommentar tippt, schreibt man sich manchmal so komisch in Rage…)

  86. “Dickes” Lob Jojo!
    Es ist doch schmeichelhaft, wenn ein Blog so polarisiert, oder!?
    Ich jedenfalls werde bleiben und den Blog weiterhin verfolgen!

  87. Och jo, “Traditionalist”….pff. Mir gefällt der “alte” Jojo einfach besser. That’s about it. Lest mal die Geschichte über “New Coke” nach, vor allem wie sie ausging. :D

  88. Mag die Storys nach wie vor, aber der alte Jojo wird mir fehlen. Ich fand den Kontrast zwischen den manchmal absurd abstrakten/wissenschaftlich/mathematisch/physikalischen Anekdoten und dem kindlichen Aussehen der Charaktere gerade so wunderbar. Aber der Künstler hat schließlich den Stift in der Hand…

  89. So,so, Leute, die nicht hymnisch auf die neuen Charaktere reagieren, sind also im Blick der Befürworter “Ewiggestrige” (Giskard), “Haters” (Karsten), ein “Haufen von Traditionalisten” (jojo im comic), die mit ihrer “reaktionären Heulerei” (Blub) sich grundsätzlich nicht für Neues begeistern können? Und diejenigen, die (übrigens bislang) ohne stilistische Argumente jeder (?) freien Entwicklung ihres Künstlers unmittelbar andächtig huldigenden, die ihren “Meister” gegen jede Kritik beißend verteidigen, die sollen das “bessere” Publikum sein? Ich sag es mal so: Wer, egal wo, in herausragender Position steht – und das tut jojo -, muss immer aufpassen, dass die Horde der Claqueure nicht überhand nimmt. Claquere mögen kurzfrisitig das Ego bedienen, aber jeder, der sowas erlebt hat, weiß: in diesem Fluß der Alles-Abnickenden zu schwimmen, kann fatal sein. Ich find es übrigens gut, dass jojo seine Entwicklung in diesem Comic noch mal nachgezeichnet hat. Und btw: ich habe keinen einzigen “haters”-Kommentar der Kritiker der neuen Form gelesen, Entäuschung schon und auch Bitten, aber ich hab sehr viel Abschätziges und Entwertendes gelesen auf Seiten der Verteidiger von jojos Entwicklung. Ganz im Ernst: Ihr tut so, als ob er eure Verteidigung nötig hätte. Der weiß doch was er tut. Schreibt doch lieber mal, was genau ihr an der neuen Form besonders schätzt, seid differenziert und urteilsstark und hört auf, die Argumente-Vortragenden pauschal zu diskreditieren.

  90. Oha! Jetzt werden endlich mal die Gruppen kategorisiert – da steht dem Religionskrieg der Zukunft ja nichts mehr entgegen ;)

    Aber dieses Rumweinen bringt auch nichts: die Skala von beleidigend und unhöflich bis zumindest ein bisschen konstruktiv wurde von beiden Seiten mehr oder weniger fachmännisch ausgereizt – womit ich umgehen kann und du es damit auch solltest…

  91. Ob ich hier unten noch gelesen werde?

    Der “neue” JoJo ist schon ok, aber die neue Nadini geht garnicht. Die sieht jetzt ja schon von der ganzen Grundoptik aus wie ein ewig nörgelndes Frauenwesen.

  92. Also ich weiß nicht… Ich mag den Humor hier. Die Zeichnungen sind natürlich auch super und ich bin ehrlich von der Entwickling beeindruckt (ich spreche auch von den allerersten Post hier, die ich mir vor 3 Jahren in mühevoller Kleinarbeit [runterscrollen - ältere Posts klicken - runterscrollen... usw.] angesehen habe… Ja, ich habe erst später entdeckt, dass es auch schneller gehen kann -.-)
    Ich glaube, dass man sich durchaus verändern darf!
    Auch wenn es niemand weiß, und vermutlich auch keinen interessiert, aber mein Mini-Me verändert sich auch ständig und passt sich mir an. Zeichnen bedeutet nicht automatisch statisch zu sein.
    Im übrigen meine ich mich daran zu erinnern, dass gaaaaaanz oben steht, dass dies eine autobiografische online graphic novel ist und für mich ist es logisch, dass sich der Protagonist, wie auch alle anderen Figuren irgendwann wieder der Realität ein Stück annähern.
    Vielleicht kommt der Stil noch ein bisschen holprig rüber, aber das ändert nix…
    Ich mag diesen Blog unheimlich, weil er mich dazu inspiriert hat, was eigenes zu machen. Meins.

    Und zu Nadini: Ich glaube, dass sie Frau genug ist, um das mit Jojo alleine zu regeln.

  93. ich finde dich schön so.
    in 2 monaten juckt das eh keinen mehr.

    bin gespannt wie mit dem neuen stil kief und so aussehen

  94. Jetzt sind die Fans schon Claquere, I lol’d RL. :D

    Ich find den drohenden Unterton bei Einigen hier ziemlich krass… Von wegen ‘Jojo ist ja nur so erfolgreich wegen der alten Fans und muss auf sie hören’. Wow.

    Was noch nicht beantwortet wurde @ Jojo: Ist der neue Jojo eigentlich für dich schwer zu zeichnen? In welchem Maße? Und hast du dir schon Gedanken zu den anderen Charakteren gemacht?

  95. @knut Wooooord!! Ganz mein Reden.
    Vielleicht melden sich mal auch ein paar Nadini Fans und fordern eine etwas bessere Optik ein. Ich meine wäre ich Nadini würde mir meine Darstellung überhaupt nicht gefallen.
    Mit dem neuen Jojo muss ich mich wohl mehr oder weniger anfreunden.
    Der Hals lang wie der eines Giraffen – die Nase nach oben gerichtet und ein Mund der das ganze Gesicht ausfüllt und die Gliedmaßen und alles wird durch die langen Haare noch länger gemacht.
    Nadini sag mal was dazu!

  96. @Charles: nö, eigentlich nicht. Eher leichter, weil er etwas mehr Flow und Zusammenhalt hat. Ein bisschen aufwendiger sind nur die ganzen Bartstoppeln – mal sehen, wie lange ich das noch durchhalten werde ;)

    Die anderen Charaktere werden wohl alle größtenteils so bleiben, wie sie sind – bzw hab ich mir da noch keine Gedanken gemacht…

  97. Ich war auch jahrelang stiller Leser Deines Blogs.
    Aber das was ich nun vorfinde gefällt mir überhaupt nicht. Interessanterweise hat man das Gefühl, als ob jemand anderes den Blog zeichnet. Wirkt alles so fremd.

    Schade, das war´s dann wohl…

  98. Ich muss zugeben, als ich dieses Posting das erste Mal gelesen habe, kam ich mir doch sehr zurechtgewiesen vor. Auch wenn ich meine kritischen Gedanken erst einmal für mich behalten hatte, um die Veränderung sacken zu lassen. Nun 2mal Senf von mir:
    1- Die neue Nadini scheint im Vergleich zum “Frettchen”-Posting ja schon etwas feingetunt worden sein. Und ich find sie in den aktuellen 3 Postings super. Ich glaub, ich find die “neue” besser als die “alte”. Ich frag mich, ob einige an Nadini-neu rummeckern, weil sie (unbewusst) den Druck auf den Zeichner über die Holde vergrößern wollen?
    2 – Ich hab auch meine Probleme mit dem neuen Jojo. Als ich mir die Varianten des Neuen gerade nochmal angeschaut hab, fiel mir aber auf, dass ich den “Neuen” im 24std.-Comic und den “Neuen” auf dem Kopierheftchencover und den “Neuen” im Sonnenbrillengif ganz okay bis ziemlich cool (Heftchencover!) finde, aber den Alltags-”Neuen” weiterhin nich so doll. Auch wenn ich mich wundere, warum der hautfarbene losgelöste im gif weniger gruselig aussieht als z.B. im 2.Panel oben. (die Zähne, der Lidlappen, die Stoppeln = gruseliges Männchen)….. glaube ich dann doch, dass es an der Proportion von Bartstoppel zu Gesicht, bzw. der Anwesenheit zur Abwesenheit von Bartstoppeln liegt. Daher freu ich mich doch sehr, dass ich die Comments fast ganz durch gelesen habe und so entdecken konnte, dass der Zeichner diesbezüglich seine Durchhaltefähigkeit in Frage stellt. yeah.

    Ansonsten:
    Auf die Emanzipation des hässlichen Mannes! Ähm: Auf die Emanizipation des visuell-nonkonformen Mannes!

  99. Ich muss ja sagen, dass ich den alten Stil auch besser fand – für mich ein Hauptgrund, den Comic zu lesen. Gerade auch wegen der genialen Abbildung von Marie und ihrem Emil.
    Du hast natürlich alles Recht auf deiner Seite, den Stil so zu verändern, wie du es für richtig hältst, aber vorher fand ich es definitiv ansprechender und lustiger.

  100. ich finde die neuerungen gut. niedlichkeit mag ja toll sein, dieser neue stil wirkt für mich stärker, ehrlicher und erwachsener.

  101. hey jojo, ich finds voll gut, dass du dich neuerdings so zeichnest, wie du es tust. a. über mir triffts ganz gut: ehrlicher, stärker und erwachsener. ein bisschen weiter weg vom cartoonigen. und vor allem bist es viel mehr du.

  102. So – nachdem der Sturm sich hier etwas gelegt hat, muss ich mich auch nochmals outen: ich hab den neuen Jojo ja erstmalig in den beiden Kopierheftchen erlebt – und – öhm – mir ist es noch nichtmal richtig aufgefallen. Ok – ich hab kurz gedacht – “ah ja, neuer Stil – cool – ev, etwas aufwändiger zu zeichnen aber nicht mein Problem…. ” … Aber ok, vielleicht bin ich ja doch schon etwas alt und tüttelig – oder ältere Menschen verkraften Änderungen etwas leichter ;) ??? Die einzige Jojoänderung die mir richtig ins Auge gestochen ist war die Haarfarbenänderung von weiß zu schwarz. Die hat mir gefallen, weil das alte so glatzig gewirkt hat.

  103. Hi there,

    ich finde es treffender authentischer und überhaupt eigenständischer…. ich finde man sieht jetzt deine einflüsse weniger deutlich und das ist mehr von Dir.
    ergo gefällt mir gut.

  104. Viel Text, dennoch: die knuffige Kunstfigur war besser! Flix, Lapinot, Burini – auch die sehen nicht so aus wie im echten Leben (bzw., wie Flix, eben nur “ähnlich” und verknuffigt). Ich will ja auch keinen Fotoroman lesen…
    Und Nadini sieht im neuen Stil WIRKLICH aus wie ein langgezoges dauerkeifendes FRETTCHEN – würde ICH so gezeichnet, wär’s ein Trennungsgrund… ZUVOR war sie wirklich sehr süß gezeichnet – was ja auch besser zu ihr passt!! :)

  105. Auf die Gefahr hin, einen anderen Beitrag zu wiederholen: Wär es nicht folgerichtig, auch das kleine Bild rechts oben (heisst das “header”?), das mit der Seifenblasenpfeife, auch stil-mässig anzupassen?

Add Comment Register

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>