Nerdomat

nerdomat

58 comments

  1. Ein Jägerschnitzel ist doch ein Schnitzel natur (unpaniert) mit Pilzsoße?!

    Ist die Versorgungslage 20 Jahre nach Mauerfall denn immer noch so schlimm :-)

    (btw: hier unten im Schwabenländle ist es ebenfalls Usus, paniertes Schnitzel in Soße zu ersäufen – brrrr)

  2. Ein Jägerschnitzel ist in allen Mensen das, woran der Mensenbetreiber “Jägerschnitzel” schreibt. Ein Trauerspiel.

  3. Der Vorteil der zentimeterdicken Panade eines typischen Jägerschnitzels ist, dass man die Farbe der Wurst darunter nicht mehr erkennen kann, auch wenn sie schon leicht ins Gräuliche changiert.

  4. Ich habe sooo was von einem Lachanfall bekommen und fast jeden folgenden Panal richtig geraten – meine Frau fing schon sich zu sorgen. Geilst.

    Aber ein “Nerdomat” von Microsoft ist doch schon fast ein Bewis, dass die M$-Leute über Selbstironie verfügen.

    PS: Bin selbst .NET-Entwickler. Nerdomat. Irre.

  5. Nachtrag: Panal? Heißt das nicht Panel? Das Jägerschnitzel muss mich abgelengt haben (Diät ;-(().

  6. Wir haben ja die Theorie entwickelt, dass das Mensaessen aus den Flyern gemacht wird, die abends immer auf allen Tischen liegen und morgens weg sind.
    Diese Flyer werden kleingehackt und in Form gepresst bzw. für Soßen in Wasser aufgelöst. Die Farbe der Speisen wird dann durch die Farbe der ehemaligen Flyer beeinflusst.

  7. Genial! Weiß gerade nicht was lustiger ist: der verfrickelte MS-Automat oder die Jägerschnitzelerklärung für die unwissenden :D

    Das im ostdeutschen Sprachraum mit Jägerschnitzel verbundene Gericht ist einfach nur lecker! Ominöse rote Soße sollte ‘ne Tomatensoße sein.

  8. Immer, wenn du denkst, du hast ein nerdsicheres System entwickelt, kommt jemand mit einem besseren Nerd.
    - Oder so ähnlich.

  9. Google sprach eben zu mir, dass die Dinger auf XP laufen? Sehr strange, damit dann für Win7 werben zu wollen. :D

  10. Achja – meine -> (Jena’er) Angetraute ->(BaWü’lerin) hatte sich bei den Flitterwochen an der Ostsee unter Jägerschnitzel auch was pilziges vorgestellt. War nicht die erste Kollision zwischen Sprachgebrauch West/Ost. :D

  11. Auch ohne die Fußnote gelesen zu haben, wusste ich gleich, was Nadini essen wollte. :-)
    Solche sprachlichen Zusammenstöße konnte ich öfter in unserer Kantine erleben, die sich auf niedersächsischem Boden befindet, deren Personal aber komplett aus dem Osten stammte. Man schrieb dann irgendwann “Jägerschnitte” auf die Tafeln…. diese Umfaller.
    Ich kenn das Jägerschnitzel noch gut und brutzel mir hin und wieder gerne mal welche. Da gibts dann aber Kartoffelbrei dazu. Jammi. So, jetzt Hunger. Mist.

  12. Jaja, Bayern kann man auch mit einem ostdeutschen Jägerschnitzel aufs Gröbste beleidigen. Ich kenne eine, die fühlte sich beim ersten Mal betrogen. :D

  13. Das letzte Panel ist echt epic, wie man es im schönen Internetjargon so sagt.
    Ne, ehrlich – kannst du das irgendwie als Wallpaper noch veröffentlichen?

  14. der stand hier in Regensburg auch letztes Semester. Und auch hier hatte der Automat nur Abstürze. Es kommt mir vor als wäre das Absicht ^^

  15. Hihi, zu geil. Hab mich weg geschmissen. Ich könnte jetzt böse sein und sagen, dass MS es nach 20 Jahren nicht hinkriegt eine Fehlerfreie Frogger-Version zu schreiben *g*

    @Dingsda: Ich hab mal in einer Mensa gearbeitet. Die Flyer… die Flyer… MUHAHAHAHA ;)

  16. Schnitzel gibts auch was anderes als well done?
    Aber meinen tiefsten Respekt: FUCK YEAH :)

    Ich liebe dieses Anlehnungen :)

  17. @ charlotte sometimes: Jep, im Westen. Im Osten gibts zum Jägerschnitzel keine Pilze dazu.

  18. Man kann gegen den Automat ja sagen was man will, aber diese “Ein Herz für Nerds”-Buttons, die man gewinnen kann sind supergeil :D

  19. Der Stand bei uns auch mal im Mensagebäude…. Einmal sogar mit Bluescreen und einem Zettel “Mit Linux wäre das nicht passiert”…

    Aber Ansonsten konnte man lustige Dinge wie “Ein ♥ für Nerds” oder XBox360 Arcade Spiele oder Nerd-Brillen (UV400!!!) gewinnen.

  20. Ah, in Jena ist das Ding jetzt – in Berlin und Potsdam sind die schon wieder abgebaut. Und ja, da läuft ein XP drauf. Aber sie haben sich schon ein bißchen Mühe beim Vernageln gegeben.

  21. Wobei mir das Design der Kiste ja schon ganz gut gefällt. Hauptsache kein Apfel drauf ;-)

  22. Wahrlich ich sage Euch:
    Von jetzt an bis ans Ende aller Tage, soll das wahre Jaegerschnitzel panierte Jagdwurst in Tomatensoße sein! Amen.

    Roland der Geschmackvolle

    Fürst vom Dulsberg
    Herr der Sieben Meere
    Hüter des Glaubens

  23. 5 Jahre Thüringen waren sehr schön. Aber über diese panierte Wurst bin ich immer noch nicht drüber weg. AAAAARRRGGHHHH!!!

  24. Mit Schaudern stelle ich mir jetzt die Frage, was man im Osten wohl unter Zigeunerschnitzel oder gar Wiener Schnitzel versteht. Gibt’s da noch ‘ne Steigerung? :-)

    @ Kristjanna: Bei Jagdwurst würde ich mir eher Sorgen machen, wenn sie NICHT grau ist ;-)

  25. In Tübingen gibt`s den Nerdomaten auch und ist ebenfalls ständig kaputt… vielleicht ist die Nerdaufgabe ja auch eher, das wieder hinzubekommen?

  26. Steht bei uns in Bremen schon seit einiger Zeit rum.

    Stand Winzigweich und Fenster7 drauf, habs ignoriert XD

  27. In Düsseldorf steht auch wieder einer rum. Ich hoffe, dass dieses Exemplar ein wenig kompliziertere Codes benutzt (in der ersten Inkarnation hat der Automat eine Caesar-Chiffre auf den Hex-Code und eine 32-bit-Multiplikation mit 0x2BEEF durchgeführt, wenn das Ergebnis in einem gültigen Intervall lag und noch nicht benutzt war gabs einen Gewinn, bis zu 100 Gewinne pro Tag), ich würde diesmal gern etwas länger knobeln.

    Die Kiste läuft wirklich unter XP. Die ersten Monate stand das alte Ding funktionslos da, sollte Werbung machen, hat aber nur XP-Fehlermeldungen gebracht, über die man an einen IE6 kam, aber die Vodafone-Flatrate drosselte bei ca. 200MB und das Surfen macht auf einem Uraltbrowser auch keinen Spaß (kernel.org funktionierte, aber apple.com nicht wirklich). Der eigentliche Witz war, dass der Start von Nerdomat und der entsprechenden Aktion auf der Microsoft-Webseite derart asynchron war. Leicht verpatzt, würde ich sagen. Und den Nerdomat-Code per Bluetooth habe ich noch bei keinem gesehen. Vielleicht braucht man dafür Windows Phone 7 mit abgeschalteten Sicherheitsfunktionen.

    PS: Weiß nicht, was jetzt drin ist, aber das Brillenputztuch ist bis auf den Aufdruck super. Der Rubik’s-Würfel ist von der Qualität her Microsoft, beim Speed-Cubing würden Würfel oder Hände kaputt gehen, vielleicht auch beides. Aber die grünen Kulis… schweizer Präzisionsplaste!

  28. Jägerschnitzel = “gemeiner Wessi-Täuschling”.

    Jeder Wessi denkt es ist schoen lecker mit Pilzen. Und kriegt dann panierte Jagdwurst mit dünner Tomatensauce :-(

  29. Hallöle.

    Kurze Frage: wenn das “Done” darauf hindeuten soll, dass Du das Gerät abgeschossen hast, warum ist dann im Ursprungsfoto oben die Fehlermeldung schon zu sehen? Und warum siehst Du da irgendwo nen “adaptiertes Frogger” wenn, wie gesagt, da nur ne Fehlermeldung zu sehen ist…

    Ich versteh ehrlich gesagt nämlich wegen des 1. Panels den Witz nicht.

  30. So einen Nerdomat hatten wir bei uns in Bochum auch im WS, zwar hinter Glas (warum auch immer O.o) aber dafür mit nem Bluescreen. Hab da auch irgendwo ein Foto von ;D

  31. @Sebastian: Das ist richtig. Eigentlich wollte ich den Nerdomat erst zeichnen, fand das dann aber zu aufwendig und hab das Foto genommen, dass nach der Fehlermeldung entstanden ist. Wenn man das von oben nach unten liest, sieht man ja nicht wirklich, was da steht. Schaut man es sich rückwärts an, ist das unter Umständen verwirrend – aber wer macht das schon ;)

  32. Puh dann hab ich das also doch richtig gesehen ^^;

    Mein Problem war dass ich als “Nerd” der gerne immer guckt, was auf so Schaukisten läuft, SOFORT auf das Display auf dem Foto geguckt habe (ja inklusive “mit der Nase einen Fleck auf dem Monitor machen” bzw. ich hab auf einem Auge 20/20 Vision ;-) ), und dann die Fehlermeldung im späteren Panel wiedererkannt habe und verwirrt war. Ganz ehrlich: Ich hab nich rückwärts gelesen.

    Nächstes Mal musst Du ein Foto machen bevor Du den Apparat bezwingst ;-)

  33. damit ist doch mal wieder bewiesen, dass ein biologischer Nerd immer einen programmierten Nerd schlagen wird

  34. @Nochn Jojo oder Joe oder Iwan oder so

    Der Nerdomat in Düsseldorf wurde auch von einem Kommilitonen von mir bearbeitet. Es war ein Linux drauf installiert, nur leider haben wir es nicht mehr geschafft die Bootreihenfolge zu ändern, da war er schon abgebaut :D

  35. @Asel: Na dann ran, es ist ein neuer Nerdomat da (aber da scheint das tolle “Programm” als Shell eingerichtet zu sein, nicht als Autostart, ist an dem Gerät wirklich Bluetooth aktiv und gibt es zufällig einen Angriff gegen den entsprechenden Stack?)

    Die scheinen die Nerdomat-Codes verändert zu haben. Keine Ahnung, ob der Schlüssel anders ist oder gar der Algorithmus, aber jetzt muss ich erst mal wieder funktionierende Codes sammeln. Letztes mal kam mir da zugute, dass die Codes durchnummeriert waren, nach besagter Caesar-Chiffre und Multiplikation mit 2BEEF ergab sich eine durchgehende Zahlenfolge. Die Deutschen und ihr Sinn für Ordnung, dadurch konnte schon die Enigma geknackt werden…

  36. In unserer Mensa haben wir den zähflüssigen Bestandteil des Essens meist vornehm “Sauce Camouflage” genannt… das dadrunter war dann üblicherweise ein “UFO”.

  37. Pingback: Nerdomat –  JanMartin.de

  38. Pingback: Bits und so #252 (Final Cut Pro X) | Bits und so

  39. Mich interesiert das mit den Codeknacken. Wie genau habt ihr das hinbekommen. Ich habe jede Chiffre durchprobiert und mit 2BEEF multipliziert, aber es kommt immer wieder eine HEX zahl raus.

    Habe Ich irgendwas falsch gemacht?

    MfG
    Alex

  40. Pingback: Internet Explorer Flashbacks | Jojos illustrierter Blog

Add Comment Register

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>