abgesackt

dinner10

Falls du den Blog rückwärts liest: Das ist der letzte Beitrag einer 10-teiligen Serie von Blogeinträgen, die HIER beginnt.

26 comments

  1. War das die Langzeitbelichtung der Kamera oder eine realistische Abbildung eurer Sehkraft nach diesem Abend? :)

  2. das könnte durchaus als abstrakte Kunst durchgehen. Signum drunter, und fertig ist ein echter “Beetlebum”

  3. Suuuper!!! Da möcht ich auch mal essen gehen!!
    Klingt wirklich nach einem gelungenen Abend :-D

  4. Habe den Geburtstagspost gerade hintereinander weggelesen – warum habe ich auf einmal so ein Sättigungsgefühl?

  5. Irgendwie hat Nadini in dieser Reihe ziemlich schlecht abgeschnitten – Ungeduld bis das Fleisch kam, Voller Magen, eine gewischt bekommen wegen dem Expresso und besoffen zum Schluss.

    Ich wusste gar nicht das Essen gehen beim Italiener so schlimm sein kann ^^

  6. das foto hielt ich auch zuerst für den mageninhalt xD aber zum glück ist das doch nicht so (=

  7. Ich hoffe, Ihr habt den Mirto probiert. Sowas gab’s auf Sardinien, als wir da mal eine Freßwoche in einem Agroturismo gemacht haben. Hausgemacht, Saulecker. Und dreht. %-)

  8. Respekt, das ist eine sehr gute Serie von dir!
    Ich liebe es, nerdige Formeln wie ein Integral auf alltägliche Dinge angewendet zu sehen.

    “schnubbern” LOL!

  9. großes Kino und echter Ersatz für eine Rom-lange Entbehrungszeit…jetzt hast du dir eine Pause verdient, bis morgen ;-)

  10. Hehe,
    da scheint Nadini ja nicht gerade trinkfest zu sein ;) Einfach herrlich!

  11. Wow, tolle Reihe!

    Auch der Kontra-”Expresso”-Auftritt von Coffeeman ist genial, und Espresso sowieso, daher Favorit: 8

Add Comment Register

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>