Length and Hardness

np-hard

22 comments

  1. Bei uns hieß das immer
    “Meine Autos sind immer ‘dong’ mal schneller als deine!”
    Das war ca. 1979, auf dem Spielplatz.

  2. Drölf! Das unschlagbare Argument, wenn es um einen Größenvergleich geht, heißt Drölf! Am besten gefolgt von multiplen Ausrufezeichen…

    In Eurem Fall wäre das also ein: “Mein Penis ist aber drölfmal so lang!!!11!!1!!!hundertelf”

  3. Wir Soziologen haben dafür den Spruch (der übrigens in den meisten Fällen unwiderlegbar ist): “Das musst Du im gesamt-gesellschaftlichen Vergleich sehen!” Beendet meistens auch die fruchtbare Diskussion …

  4. @torsten:

    schön! solche sprüche gilt es stets parat zu haben.
    wir juristen kommen zum gleichen ziel mit:
    “das kann man so allgemein nicht sagen, es kommt auf den konkreten sachverhalt an.” und “im grunde ist da vieles vertretbar, solange es vernünftig begründet wird”

  5. Es reicht ein einfaches “Und was ist mit den Kindern?? Wer denkt dabei an die Kinder???” um jede Diskussion zu beenden.

  6. @zeek
    nur, weil ich meinen klarnamen nicht benutzen wollte.
    als pseudonym für kommentare hab ich den namen irgendwann fast zufällig und ohne zusammenhang zu meiner ausbildung gewählt. hätte statt dessen vielleicht auch “zeek” werden können, der erfüllt den zweck auch…

  7. bei aller logischen Diskussion ziegt das letzte Pannel wie es meistens endet – Wild mit den Armen wedeln, Mund auf und lauter “rufen” als der andere

  8. @Moppen
    Gotteszahl klingt ja echt dramatisch. Bei uns hieß das damals Sternzahl. Ist vielleicht dem geschuldet, dass wir alle Kinder nicht praktizierenden Evangelen waren?

  9. Jeder weiß doch das:”Is so!” Das endgültigste Argument einer Diskussion ist, da es die Abkürzung von:”Ich schrei sonst!” ist.

    Und an alle die etwas anderes behaupten: Is so!

  10. Also eigentlich hat der Typ rechts ja schon allein wegen seines geilen Shirts gewonnen. \m/

  11. Ja, für Diskussionen mit unserem geliebten Paradigmen-Hammer gilt grundsätzlich die Komplexitätstheorieversion von Godwin’s Law.

    Aber Stefan O. hat mit Beitrag #19 eindeutig recht ;)

    \m/

Add Comment Register

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>