Mobiltelefone mal sinnvoll eingesetzt.

alarmanlage

Im Falle einer unauthorisierten Beschleunigung schaltet das Handy automatisch den GPS Empfänger ein und twittert fortlaufend seine Position. Wer schreibt die App?

Disclaimer

22 comments

  1. Gyros-Ensortechnik klingt zwar lecker nach griechischem Essen, aber was ist eine Ensortechnik?

  2. sagmal jojo, konntest du dich wirklich an so viele details am moped erinnern oder hast du “abgemalt”? is ja perfekt!

  3. @ddn: dafür gibts gottseidank das Internet und viele Bilder an denen man sich orientieren kann ;)
    @jo: aber nur zur Hälfte. Da fehlt mir ja die Verrieglung und Alarmsignale…
    @Holger: ich seh da zwar nicht so den Zusammenhang, aber nagut ;)
    @Bernie: J. Ensor FTW!

  4. So eine App gibt es für das iPhone. Aber tja, Vodafone verkauft sowas ja nicht. Pech, oder doch Monopol?

    Egal, ich mag Vodafone nicht.

    Musst du wirklich mich jeden zweiten Beitrag daran erinnern?! Geht das jetzt wirklich drei Monate so? Wäre echt schade …

  5. @jojo: die sime ist cool gezeichnet.diese zeichnung sorgte für sehr schöne erinnerungen bei mir.

  6. Mobiltelefone benutzen noch keine Gyrosensoren, nur Beschleunigungssensoren. Aber wenn das auch noch kommt, dann hat man eine ziemlich perfekte IMU und könnte per Kalmanfilter das ganze mit den GPS Signalen koppeln und z.B. zur Steuerung von Raketen, Flugzeugen, etc verwenden ;-)

    Oder einfach nur um tatsächlich alle 6 Freiheitsgrade in einem Spiel abzubilden *g*

  7. Achtung: Insiderwitz für alle die was mit Thermodynamik
    anfangen können folgt.
    @Sebbi: Und was ist mit den verbleibenden Freiheitsgraden
    der Vibration?
    Gab’s nicht mal ‘ne Gyro-Maus?
    (Mausschubsen ist Tierquälerei)

  8. Sowas ähnliches gibt es angeblich schon: Wenn das Telefon geklaut oder verloren wurde, fordert man es per SMS auf, seine Position zu melden. Wenn der Dieb die Sim-Karte tauscht, meldet es sich sogar automatisch und lässt sich auch durch einen Hard-Reset nicht daran hindern:

    http://remotetracker.sourceforge.net/

  9. Kann mir jemand erklären, wofür um alles in der Welt man ein Mobiltelefon mit so einem überflüssigen Schnickschnack braucht? Was nützen einem denn die neuesten Apps und polyphone Klingeltöne, wenn man dann irgendwo außerhalb der Stadt auf dem Land steht und kein Netz hat … hier wird dann nämlich bei den meisten Anbietern genau das Geld gespart, das für diesen ganzen Mist rausgeschmissen wird!

    Mir geht dieser Vodafone-Hype jedenfalls tierisch auf die Nerven und da dieseer Blog jetzt offensichtlich zum Sprachrohr dessen geworden ist, werd ich konsequenterweise die nächsten beiden Monate hier nicht mehr vorbeischauen! Sorry, Jojo!

  10. @ Marco:
    Aber darum gehts doch. Die Handys haben diesen Schnickschnack, damit man sich trotzdem mit dem Handy beschäftigen kann, wenn man in der Pampa steht und kein Netz hat!

  11. Pingback: Explosive Mind » Blog Archive » Tab closing vacation over edition 19.07.2009

Add Comment Register

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>