the bigger the better

heisserkaffeede

31 comments

  1. Aaaahh – Danke! Das zauberte ein Lachen in mein Gesicht! und das bei dem sonst so grauen Tag! Perfekt!

  2. :D Ich kann mit kleinen Tassen ebenfalls nichts anfangen ^^
    Zum Glück haben wir auch extra lange Löffel für die extra großen Tassen ;)

  3. Ich mag die auch ABER ich mach die nie richtig voll, weil sonst alles vielzuschnell vielzukalt ist. dann klappt das auch mit dem Löffel ^^

  4. Ich mag kein Kaffee ^^
    Oder um das Eichhörnchen von “Die Rotkäppchenverschwörung” zu zitieren: “Ich trinke kein Kaffee!” *fett grins*

  5. Kauf Dir Latte-Macchiato-Löffel, die sind genau richtig für Deine Zwecke. :) :)

    Oder hör auf, Deinen Kaffee mit Zucker und/oder Milch zu kontaminieren! ;)

  6. ich bin überzeugter ostfriesenteetrinker, ich habe tassen, da passt nur ein schluck rein… kaffee schmeckt wie else kling im schritt

  7. schöner eintrag. ja, große kaffeetassen sind ein muss, definitiv – ich verzweifle regelmäßig an den kleinen tassen in unserer cafeteria.

  8. genau, Latte Macchiato Löffel haben diese Puppenlöffel bei uns längst abgelöst, so’n Spielkram.
    zu groß sollten die Kaffepötte allerdings auch nicht sein (wie die großen von zum Beispiel Starbucks, sonst nennen die sich Müslischüsseln), sonst ist der Kaffee nachher kalt und wenn man dann keine Eiswürfel zur Hand hat, kann man sich nichtmal einen Eiskaffe daraus basteln

  9. *g* ich dachte schon, du ruinierst noch immer die schokoausstellung, nein statt dessen schwimmst du im Kaffe.

    Wie waers mit Kaffe schwarz!

  10. Yeha! Bei mir gibts auch nur große Kaffeetassen. Allerdings ist entweder die “Löffelnorm” hier anders ;D Oder ich hab den Dreh einfach raus. Ein Löffel(chen) ist bei mir noch nie tauchen gegangen *hihi*
    Prost!

  11. Riesengroße Tassen?! Ja, genau mein Fall. Das Umrühren kann man sich aber leicht ersparen – einfach schwarz trinken, wie sich das für Kaffe gehört (und für Tee übrigens auch).

  12. egal ob Kaffee oder Tee – Hauptsache es ist Koffein drin
    -> denn ohne Koffein kein Kreislauf ;)

  13. Die Lösung ist doch so naheliegend:

    King Size Kaffeepötte + Suppenlöffel + Teekannenstövchen = perfekte Ausrüstung für koffeinabhängige Informatiker ;)

  14. also ich mach erst den zucker in die tasse, dann ein schluck kaffe drauf, schwenken bis der ein bischen gelöst ist, dann milch und dann mit kaffe auffüllen….brauch keinen löffel. und warm bleibt der kaffe, wenn ich die tasse links neben mein notebook stelle – da pustet die cpu raus ;)

  15. lösung: mehr kaffeeweißer. gemisch 50:50 verhindert das zukünftige versenken des kaffelöffels. wirklich!

Add Comment Register

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>