Sexuelle Blogrevolution

blogbd

Die Freizügigkeit mit der in so manchen französchen ToonBlog gebloggt wird, ist dann doch etwas gewöhnungsbedürftig. Insbesonders wenn man unerwartet darauf stößt und den Mund voller Kakao hat. Übrigens steigt die Wahrscheinlichkeit, auf solche Inhalte zu stoßen, mit Kakao im Mund signifikant an. Ich kann das empirisch nachweisen, das war nicht das erste Mal ;)
Aber wirklich schöne Geschichten und eine Blogroll voller kleiner Schätze (damit mein ich nicht mich ;).
Woran liegt’s eigentlich, dass die personifizierten alter egos in illustrierten Blogs aus Frankreich oftmals Vogelcharakter haben? Herr Zwarwald, sie haben doch Erfahrung damit?

31 comments

  1. “Elle essaie juste de déballer une clé USB sons blister!”

    Was ist so schlimm an der Penetration einer USB-Stick Verpackung? Bin daran auch schon verzweifelt ^^

  2. Eine Seltenheit, die es nur nachts gibt: Jojo mit Augen.
    Danke auch für den gelungenen Comic; leider ist mein Fransösisch noch nicht ausreichend. Ich versuchs in 2 Jahren nochmal.

  3. bah französisch. eine tote sprache. aber jetz weiss uch auch was mir hier immer gefehlt aht …

  4. Ich hatte jetzt freizügige Bilder erwartet. Die Sprache verstehe ich nicht, die könnten mir da viel erzählen, der Kakao blieb in meinem Mund.
    (Brokkoli verdeckt fast den Submit-Button. Fast)

  5. Bis zur letzten Seite durch geklickt. Mir gefallen ja die Herzchen, die sie immer dazu malt. So Jojo, jetzt weisst Du, was zu tun ist :)

  6. Schließe mich an. Die Seite hat mich überzeugt! Leider ist mein Französisch zu schlecht und ich würde mir billig vorkommen das anzuschauen.

    Daher solltest Du jetzt bitte mehr Sex zeichnen. Bei Dir geht es mir auch mehr um die Textpassagen der Comics und ich komme mir Kunst konsumierend vor.

    Um es kurz zu fassen: Mehr Penisse und mehr Brüste bitte!

  7. Tja, die Franzosen sind da lockerer als wir. So schlimm fand ich es jedenfalls nicht.

    Abgesehen von dem Beitrag mit dem Swingerpärchen. Warum greift der Afrikaner (ich hoffe das ist ethnisch so korrekt) nach der Birne, noch wichtiger, was hat er damit vor?!

  8. Leider muss ich zugeben, dass mein französisch mehr als miserabel ist… :-(

  9. Könntest du nicht mal eine Liste mit allen ToonBlogs, die du kennst oder nur die, die du auch ansurfst, veröffentlichen? Wäre sicher ne tolle Sache!

  10. Für die meisten Sachen hat mein Schulfranzösisch ausgereicht, für den Rest gab es dict.leo.org :-)
    Aber tatsächlich sehr freizügig, die Dame, in ihren Schilderungen ihres Ehelebens, gleichzeitig aber auch immer mit einem witzigen Unterton. Très sympa!

  11. Chouette!
    Les allemands semblent être un tout petit peu refoulés. ;)
    C’est quand même dans la nature de l’homme de parler de sa sexualité et de choses pareilles! :D

  12. Hach, heute bereue ich zum ersten Mal, dass ich Französisch abgebrochen hab und nur noch ein paar kleine Worte kann :/
    Wär schon interessant gewesen auch den Text zu lesen *:D

  13. Wow. Die Frau ist Lateinlehrerin! Also wenn ich als Lateinschüler so einen blog finden würde… Paah… Dieu de Dieu. C’est incroiable!

  14. Danke für den Verweis auf meinen komplett untersexualisierten Blog!

    Warum die Franzosen sich als Vogelfiguren zeichnen, verstehe ich nicht, weil mir der ganze Kulturraum inkl. der Sprache ein Rätsel ist. Ich könnte mir aber vorstellen, dass die Zeichner von Lewis Trondheim dazu gezwungen werden.

    Bei mir handelt es sich um eine Art Kompensation. Nachdem ich, durch ewiges Nasenmännchenzeichnen traumtisiert, eine Weile nur Figuren ohne Nasen gezeichnet habe, ist das jetzt wie bei einem kurzzeitig abstinenten Raucher, der erst ein Päckchen am Tag rauchte, dann mit dem Rauchen aufhörte und nachher, rückfällig geworden, plötzlich zwei Päckchen am Tag raucht. Dementsprechend handelt es sich bei meinen Figuren auch nicht um einen Schnabel, sondern vielmehr um eine Doppelnase. Ob das pathologisch ist, müssen aber dann doch andere entscheiden.

  15. ha! verdammt feines teil, dankeschön für den link!
    DAS wär doch mal ein grund bzw. ne massnahme, das eingerostete schulfranzösisch nochmal aufzupolieren!

    mehr sex und sexgeschichten!!!

  16. Hat sich das Französisch-Abi doch gelohnt :-) Danke für den Link, eine wundervolle Gelegenheit, das alte Schulfranzösisch rauszukramen.

    @Xex: Wieso tot? Bloß, weil du es nicht sprichst, oder was?

    @Magnus: Wie nett, noch ein Magnus hier!

  17. Prof. Farnsworth: “Diese Maschine versteht absolut jede Sprache! Leider übersetzt sie alles in eine unbekannte tote Sprache…”
    Fry (spricht in die Maschine): “Hallo!”
    Maschine: “Bonjour!”

    muahahah

  18. Also Jojo, ich erinnere mich an verschiedene Comics wo ein gewisser Blogger nackt mit seinem Hasen durch die Gegend gehüpft ist – unzensiert. So viel zum Thema Freizügigkeit^^

  19. Ohje, das geht weit über mein Grundbasis-Anfänger-Schulwissen ins Franzosenzösisch hinaus.

Add Comment Register

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>