Goran Matosevic

mato.jpg

mato1.jpg
Nun hab ich es doch noch geschafft die Ausstellung zu besuchen um der es HIER ging. Die Buchstaben haben wie von Wollushin richtig herausgefunden “Matosevic” ergeben, einen Maler der zur Zeit im Jenaer Intershop-tower ausstellt. Ich bin kein besonders grosser Fan und Kenner abstakter Malerei, und finde, dass Malewitsch das Thema sowieso ausgereizt hat. Genauso wenig begeistert habe ich die Ausstellung besucht. Erst zuhause hatte ich ein Erfolgserlebnis, als ich mir den Flyer nochmal angeschaut habe. Die 3 Bilder, übrigens der einzige Inhalt des Flyers, haben übereinander gelegt genau gepasst.mato2.jpg Ich war so begeistert, dass ich es gleich mal in Photoshop zusammengelegt habe. Außerdem fand ich es lustig einem Bild mit solch einer Minimalaussage noch den (Nicht)-Titel “oT” zu geben. Ansonsten scheint es den Anschein zu haben, dass der Maler mit Vorder- und Hintergrund spielt, und alles irgendwo ineinander gepuzzled zu passen scheint oder Flächen sich von Bild zu Bild verschieben. Wer selber nachschauen möchte: Die Ausstellung hat noch bis morgen (20.Mai) auf. Hier noch einige Bilder:
malo4.jpgmalo7.jpgmalo3.jpg
malo6.jpgmalo5.jpg

4 comments

  1. Irgendwann werde ich mir beide Arme auf den Rücken festschnallen und das Alphabet rückwärts rülpsen…. und von allen, die um mich herum stehen, 10 Euro verlangen.

  2. Hm… Kunst is ja vielseitig interpretierbar… Manchmal isse auch nur da, damit sich die Leute aufregen, weils kompletter Unfug is. Und nein… Gefällt mir nicht… Leinwände mit SOWAS drauf hab ich haufenweise im Keller angehäuft oder vor Wut zerschlagen… Sollte man Matosevic auch raten… SO! *g*… Hm… Hats wenigstens SPASS gemacht?! ;)

  3. Ich glaub ich werd auch künstler .. das isses .. n paar striche malen und das bild expressionistisch avantagrdistisch schimpfen .. LÄUFT!

Add Comment Register

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>