Die Annehmlichkeiten einer Geburt

30 comments

  1. Eduroam gibt’s sogar über Deutschland hinaus – z.B. am Stockholmer Flughafen. Wahrscheinlich ein EU-Projekt oder so.

  2. An der University of Stanford gibt’s auch eduroam und ich meine es mir auch schon in anderen ausser-europäischen Ländern untergekommen.

  3. Eduroam gibt’s sogar in Japan. Das ist ein weltweiter Verband von Institutionen, die was mit Lehre, Forschung und Ausbildung zu tun haben, unter anderem auch Universitätskliniken.

  4. Ich kenne eduroam nicht, deshalb sag ich einfach mal: Herzlichen Glückwunsch euch beiden und dem/der Kleinen.

  5. Knusperflocken und diese braunen Kakao-Butterkekse (wie heißen die nochmal?) – große Süßwarenkunst! Es leben die deutsche Einheit, ohne die ich diese Delikatessen nie hätte entdecken können.

    • Antwort: Nein, nach Faktencheck kann ich mit Bestimmtheit festtsellen: Es sind Knäckebrotkrümel!

  6. Hmm … Fruchtwasser am 16. Februar, Austreibung am 25. Mai!? Das nenne ich mal eine laaange Geburt!

  7. Alles wird gut. Wünsche euch viel Glück und Erfolg. Und ich freue mich auf spannende Familiengeschichten :D

  8. Glückwunsch und das beste ist:

    Die Frau vergisst bzw. errinnert sich nicht an das Meiste was während der Geburt passiert ist. Der Mann schon.

    diese Schreie… diese nicht enden wollenden Schreie…

  9. Wie schade, dass es für dich so war. Mein Mann würde dir jetzt einen enthusiastischen Vortrag über Hausgeburten halten. Da hat mann so viel Verantwortung und so viel zu tun, dass überhaupt keine Zeit bleibt, irgendwas zu denken :-)

Add Comment Register

Leave a Reply

Your email address will not be published.