Geburtsvorbereitungskurse

14 comments

  1. Bei uns mussten wir uns dann irgendwann entspannt hinlegen und einer Geschichte übers Baby zuhören. (mit leichter Fahrstuhlmusik) Wie es ihm geht, worauf es sich freut und so weiter. Das war das einzig langweilige dabei. :)

  2. Geburtsvorbereitungskurs?
    ‘So ‘n Quätsch!’ sagte meine Frau und so ging dieser Kelch an mir vorbei. Hätte sowieso nix gebracht: Sowohl Bub 1 als auch Bub 2 (Du kennst sie ja beide, lieber Jojo) kamen per Kaiserschnitt*. Effektiver geht’s nicht.
    *auch bekannt als Blutbad

  3. geburtsvorberietungskurse sind vollkommen unnötiger quatsch, wie schon die gattin meines vorredners so richtig bemerkt hat, ganz egal ob kaiserschnitt oder normale geburt…

    • Bei mir war es eher ein Hechelkurs. Und Nadeln gab es auch.
      War jedes Mal froh drum, da keine Kaserschnitte.

      Allerdings: Kindervorbereitungskurs wäre mir im Nachhinein lieber gewesen. ;)
      (Raus kommen se alle. Aber dann?)

  4. Generell gilt wohl für alles rund um Schwangerschaft und Kinder: Du kannst Dir alles anhören (inkl. Meinungen zu Geburtsvorbereitungskursen und diese Kurse selber), aber nimm nichts davon zu sehr für voll. Es kann alles für andere zutreffen und für Dich absoluter Quatsch sein.

    Wir haben einen solchen Kurs gemacht, der Humbug war und weil die erste Geburt schon etwas her war bei der zweiten Geburt noch einen und der zweite war großartig und hat uns sehr geholfen.

  5. Beim zweiten Mal ist es noch viel lustiger. Man weiß ja, was im Kurs so erzählt wird und was dann bei der Geburt wirklich abgeht. Das kann man sehr treffend kommentieren. Ich wurde dann höflich gebeten nicht die ganze “Vorfreude” zu zerstören.

    • *hehe! Deswegen gib’s ja Advanced Level (aka. Vorbereitungskurse für Zweit- oder Mehrgebährende). So einen hättest du mal besuchen sollen!
      Erinnerte mich in Teilen an eine Selbsthilfegruppe für geburtstraumatisierte Mütter & hat mir klar gemacht, wie unglaublich entspannt die Geburt von K1 wirklich war. Das beste am zweiten Kurs war, daß es ‘ne Couch, Sessel & Tee mit lecker Gebäck gab.

  6. Reiswaffeln???
    Ja wollen die euch mit Arsen vergiften?
    (Die Angst vor diversen Nahrungsmitteln lernt ihr dann beim PEKiP und in Krabbelgruppen…)

Add Comment Register

Leave a Reply

Your email address will not be published.