Kickt den Joscha!

Heute ist die letzte Möglichkeit um die neuen Folgen der Nichtlustig-Animationsserie zu unterstützen. Natürlich darf man sich fragen, warum man diesem unglaublich gutaussehenden, überaus erfolgreichen und zweitmuskulösesten Comiczeichner Deutschlands (nach Uli Oesterle) schon wieder und überhaupt Geld hinterherwerfen muss. Der Zweifler möge aber bedenken, dass dieses Geld (hoffentlich) an die vielen helfenden Zeichner- und Schreiberhände fließt. Darunter unter anderem der so sehr von mir geschätzte Animationszauberkünstler Tobi Knitt und der lustigste Autor Mensch des Univserums überhaupt: Haiko Hörnig, der mit seinem Zweit-Ego Marius für solche Klassiker wie Selektive Erinnerung oder House Divided verantwortlich ist. Ein Comic (nicht Graphic Novel!), das dieses Jahr sogar auf Papier verewigt wird um es der Menschheit auch nach dem Aufstand der Maschinen und der darauffolgenden Vernichtung, sowie Verbannung sämtlicher digitalen Technik im Post-Computerzeitalter zu erhalten… Wo war ich? Achja – gebt diesen Menschen euer Geld, damit ihr ihnen irgendwann, wenn sie ganz oben angekommen sind, gönnerhaft auf die Schulter klopfen und behaupten dürft: “ohne -MICH- wäret ihr niemals wo ihr jetzt seid”. Lange kann das nicht mehr dauern…

14 comments

  1. Und wieder ein Beweis, dass Kickstarter nur vollkommen unnötigen Hipstermüll hervorbringt…

    • Ey Hansi ? Wo ist das Hipstermüll? Manchmal wundere ich mich echt über die Menschen… Aber ich glaube 95% der Leute die “sowas” wie Du postest sind einfach nur Dumm… Der talentierte Zeichner braucht Geld um seine Trickfilme zu finanzieren. Nebenbei bekommst du für dein “spenden” auch noch etwas… Also alles in Allem haben sich die Leute sehr viel Mühe gegeben, tiefe einblicke in den kreativen Prozess gegeben und versucht Ihre Arbeit irgendwie zu finanzieren. Und von Dir kommt “Hipstermüll”

      Bravo… Applause !!!

      Du musst es ja wissen, weil du ja bestimmt auch ganz kreativ bist und bestimmt genauso viel Talent besitzt … Du verstehst ausserdem genausoviel von “der Craft” (Danke an Til Schweiger für dieses Wort) … Super das es dich gibt…

      O_o

      • Naja, lieber Ray. So ganz von der Hand zu weisen ist das Argument von Hansi nicht.
        Waren Zeichentrickfilme früher nicht mal was für Kinder? Aber das ist ja so ironisch sich einen Bart wachsen zu lassen und mit über 30 Kinderserien zu gucken. Und was das mit dem kreativen Talent betrifft: Es soll ja auch Leute geben, die nicht in einem kreativen Beruf arbeiten und so die Gesellschaft am laufen halten. Habe ich wenigstens mal aus unverlässlicher Quelle gehört. Sonst wird auch kein Trickfilm fertig und auch kein Wasser für die Yeti-Wärmflasche warm, geschweige denn überhaupt Wasser ins Haus kommen.
        Aber so eine Arbeit ist natürlich nicht kreativ und spontan und whatever…

  2. Post-Computer-Zeitalter?

    Dann hoffen wir mal das es kein Fahrenheit 451 oder Equilibrium geben wird. ;)

  3. Lebensgroße Yeti Wärmflasche = Jojo im Yeti Onesie. Wer kann nähen? Ich mach das mit den Rechten klar bei meinem persönlichen Nicht Lustig Mitarbeiter.

  4. … und was macht mein Zwerg vorgestern? Reißt mir aus Versehen ein Loch in mein Nichtlustig-Lemminge-Shirt. Da hilft mir der Kickstarter-Pledge leider auch nicht mehr.

  5. @ Frau Lemming:
    bringt mir 4 (*jos_Größe_überschlag*), äh, 6 Flokadis, und ich nähe das Ding!

Add Comment Register

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>