36 responses

  1. Nik Riemer
    20. November 2014 (Thu)

    Bin an ner Fakultät für Wirtschaftswissenschaften angestellt. Da hätten viele nicht so schnell den Knopf gedrückt!

    Reply

    • Nebsler
      20. November 2014 (Thu)

      kommt drauf an, ob das vorangegangene Geschäft ein großes oder ein kleines war

      Reply

  2. Joerg
    20. November 2014 (Thu)

    Ja watt denn nu? Ehering? Münze? Knopf? Bitcoin? Jeton?

    Reply

    • Jens
      20. November 2014 (Thu)

      1€- oder 2€-Münze, schwer an der Größe festzumachen

      Reply

  3. Nebsler
    20. November 2014 (Thu)

    Hosen-/Rocktaschen-Sediment schmeisst man auch nicht ins Klo sondern in den Mülleimer!

    Reply

  4. Uli
    20. November 2014 (Thu)

    Eindeutig ‘n Euro.

    Kann Nadini sich nicht was wünschen?

    Reply

    • Knospe
      22. November 2014 (Sat)

      “Schatz, ich war grad’ auf dem Wunschbrunnen”

      Reply

  5. Brian
    20. November 2014 (Thu)

    Ich dachte im ersten Moment an eine experimentelle Reinigungstablette.. das schnelle runterspülen hat es dann doch bestätigt, sonst wäre wohl das Porzellan geplatzt.

    Reply

  6. DerNerD
    20. November 2014 (Thu)

    Hey, Jojo, einen Griff in’s Klo kennt man auch “in der Wirtschaft” – die pure Existenz der Witrtschafts”wissenschaft” ist der Beweis!

    Reply

  7. Christian
    20. November 2014 (Thu)

    Was genau hat sie denn da nun runtergespült? Das ist doch kein Euro!?

    Reply

  8. petit_larousse
    20. November 2014 (Thu)

    Wer je von euch in einem engen Bathroom Zähne putzte und es klickern und plumpsen hörte – bei wegtitschender Zahnkrone aus purem Gold ist euch gar nichts mehr peinlich, glaubt mir!

    Reply

  9. New Number 2
    20. November 2014 (Thu)

    Typisch Frau: Wie auch meine werte Angetraute trägt Dr. N4d1n1 Kleingeld lose in der Tasche. Lose! Aaahhh! Looooseeeee! Wofür hat Gott am Blurnsday die Brieftasche geschaffen???

    Reply

    • Carom
      20. November 2014 (Thu)

      Die “Brief”tasche heißt so, weil darin schriftstückgleiche oder -ähnliche Dokumente aus Papier, im modernen Umfeld zunehmend auch aus Kunststoff, aufbewahrt werden, und sonst nichts, und das ist gut und flach und elegant so.

      Ausgebeulte Portemonnaies sind was für Muddis. Metall (Schlüssel, Geld, Marken, whatever) gehört in die Hosentaschen, immer.

      Reply

      • New Number 2
        20. November 2014 (Thu)

        Definitiv: Nein!
        Geld, Geldbörse, Schlüssel, etc. gehören NICHT in die Hosentasche sondern in die Jacken/Mantelinnentaschen. In besagte Hosentaschen gehört nur das Taschentuch und evtl. eine mechanische Taschenuhr (watch-wearing like a sir!).
        Ab einem bestimmten Alter läuft man nicht mehr mit verbeulten Hosen rum wie ein Student oder Schulkind.

        Reply

      • dingens
        20. November 2014 (Thu)

        Ab einem bestimmten Alter läuft man wieder rum wie ein Student, weil man meint dass einen das jünger macht!

        Reply

      • Charles
        20. November 2014 (Thu)

        Hmmm, interessant, was ‘man’ so alles tut – und nicht tut.

        Reply

      • DrZoidberg
        21. November 2014 (Fri)

        hm, ich laufe jetzt seit über 40 jahren so rum. ausserdem hab ich noch das händie, diverse usb sticks, meistens ein päckchen papiertaschentücher und ichweissnichtwasnoch IMMER in den hosentaschen. allerdings juckt mich mode auch nicht die bohne. und was MAN tut, hat mich auch noch nie interessiert.

        Reply

      • New Number 2
        21. November 2014 (Fri)

        Genau wie jeder Student…

        Reply

  10. Lukas
    20. November 2014 (Thu)

    Meiner Frau ist mal der Ehering in die Toilette gefallen. Bei geschlossenem Deckel!

    Zum Glück war sie schon länger von der Uni in die Wirtschaft gewechselt und hat mir befohlen mich zu kümmern.

    Reply

  11. Till
    20. November 2014 (Thu)

    Verstehe ich nicht. Bitte mehr Informationen.

    Reply

  12. Jan
    20. November 2014 (Thu)

    Fingerdosimeter?

    Reply

  13. egal
    20. November 2014 (Thu)

    Ich dachte auch zuerst an den Ehe-Ring. Und war erstaunt über die Kaltblütigkeit beim Runterspülen. ^^

    Reply

    • Haselnussjoghurt
      20. November 2014 (Thu)

      +1

      Reply

  14. Mr. Luke
    20. November 2014 (Thu)

    Das ist wie beim Fontana di Trevi:
    Wenn man Geld reinschmeisst kommt man auch wieder zurück….

    Reply

  15. Anonymous
    20. November 2014 (Thu)

    cool ein Zimmerwunschbrunnen

    Reply

  16. ipous
    20. November 2014 (Thu)

    Ja nee, Jojo, das mit dem Münzenzechnen… das üben wir noch, oder?

    Reply

  17. Meleager
    20. November 2014 (Thu)

    Jojo wir brauchen sharebuttons!
    Du bist zu gut um dich nicht weiterzuverbreiten^^
    (Abseits von link-posts…)

    Reply

    • OcasoProtal
      20. November 2014 (Thu)

      Öhh, ich will ja nüschd sagen, aber ich seh da Sharebuttons unter dem Comic. Zumindest für alles wichtige, nämlich twitter. Fehlt noch was?

      Reply

  18. solo
    20. November 2014 (Thu)

    Nicht verzagen! Der Euro steckt noch im Toilettenknie. Das sammelt all die schweren Dinge.

    Reply

  19. Dr. Klaus Throphobie
    20. November 2014 (Thu)

    Augen… und keiner hats gesehen. ;)

    Reply

  20. Meleager
    21. November 2014 (Fri)

    Whatsapp *damdamdaaaaam*

    Reply

  21. Albano33
    21. November 2014 (Fri)

    Da fehlt ein Bild! Macht Nadini den Klodeckel zu oder nicht?

    Reply

  22. ednong
    22. November 2014 (Sat)

    Sie hat gespült? Oh man.

    Reply

    • New Number 2
      25. November 2014 (Tue)

      Eben: Nicht spülen und warten, bis der Jojo die Münze rausfischt und dann, nachdem er sie gereinigt hat, mit einem “Danke, Schatz!” wieder an sich nehmen…

      Reply

  23. Frank
    24. November 2014 (Mon)

    Ich möchte nicht wissen, wieviele Münzen schon durch meine Hände gegangen sind, die wieder rausgefischt wurden… *schauder*
    Kann kaum den Tag erwarten, an dem wir endlich das dämliche Bargeld abschaffen.

    Reply

  24. Transferpresse
    28. November 2014 (Fri)

    na danke tolles Geld!

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published.

Back to top
mobile desktop