Saarbrücken Schlossplatz

24 comments

  1. ach… eine Reaktion auf temporäres Ausgraben dieser Themen ist doch überall schon Routine.
    Einfach fallen lassen und wieder vergessen!
    Damit ist das Denkmal nach dem erneuten Hinlegen der Steine wieder genauso symbolisch wie vorher. (und da haben wir auch den Unterschied zu Schrödingers Katze, da sind die Quantenzustände nach Beobachtung unwiederbringlich zum Endzustand kollabiert.)

  2. Die Verdrängung der Geschichte? Bitch please, der Holocaust wird doch in der Schule mindestens einmal im Jahr wieder aufgewärmt und begenet einem auch danach ständig. Sogar so oft, dass man sich quasi dran gewöhnt und regelrecht abstumpft.

    • Bei dem ganzen “abstumpfenden” “Aufgewärme” geht es darum, die Verantwortung für alle kommenden Zeiten im Bewußtsein zu halten, und nicht um rückwärtsgewandtes Langweilen.
      Du bist aufgefordert, wachsam zu sein gegen Tyrannei und Gewalt – bist Du das? Und was ist, wenn andere mal nicht aufpassen und es Dir ans Leder geht – sollen die sich dann mit “mich stupfte das Aufpassen so ab, mich hat das nicht interessiert” entschuldigen dürfen?
      Mach Dir mal’n Kopp drum. Ich achte solange für Dich auf die Umstände. Da nich’ für.

      • Jetzt mach mal nicht son Faß auf, und vor allem werd mal nicht gleich persönlich, ja.

        1. Man kann nur Verantwortung für das übernehmen, woran man beteiligt war. Man sollte natürlich sehr wohl darauf achten, dass das nicht wieder passiert.

        2. Wenn einem Menschen etwas wieder und wieder und wieder erzählt wird erzeugt das Langeweile und stumpft ab. Das ist so, ob dir das gefällt oder nicht. Egal, worum es geht. Deswegen sollte man das wohldosiert einsetzen – dann bleibt es besser im Gedächtnis.

        3. Ich hab schon fast erwartet, dass so etwas kommt.

        • 1. Wenn es mit Verantwortung zu tun hat, dann eher mit Verantwortung für zukünftiges Handeln oder entsprechendes Reagieren auf Handlungen anderer.

          2. Das ist nicht richtig. Nur durch Wiederholungen lernt und merkt sich der Mensch etwas. Du würdest heute garantiert nicht hier im Netz etwas schreiben können, wenn man dir nur ein paar mal gezeigt hätte wie das Schreiben und unsere Schrift funktioniert.

          3. Hätte eigentlich auch damit rechnen können, das sich wirklich überall Personen mit so einer Einstellung rumtummeln. Aber wirklich erwartet hatte ich dich hier im Beetlebum Blog dennoch nicht.

          • 1. Da sind wir uns dann ja einig.

            2. Bei Fertigkeiten, ja. Das hier ist aber etwas anderes. Wenn man dagegen dieselben schrecklichen Bilder immer wieder gezeigt bekommt stumpft man ab. Und genau das wollen wir nicht.

            3. Ich bin gespannt, wann mich der Erste als Nazi bezeichnet.

          • (Oh, Kommentar gelöscht? Da habe ich mich wohl missverständlich ausgedrückt oder ähnliches. Ich wollte kein Fass aufmachen oder trollen oder so. Ist eben ein heikles Thema und passt vielleicht auch nicht so richtig hierher. Ich bitte um Entschuldigung, wenn ich jemanden geärgert haben sollte.)

    • :O … ich hatte das sogar für gestern gezeichnet, war mir aber mit dem Ende noch nicht ganz klar. Aber gut zu wissen, dass Schrödinger am selben Tag Geburtstag hat, wie dieser Blog ;)

Add Comment Register

Leave a Reply

Your email address will not be published.