Hamsternamen

50 comments

  1. El Borron issen Name für’n Stier. Oder ‘n Zeigenbock. Auf jeden Fall für was mit Hörnern.
    Lieber zum Beispiel Anton. Wegen Erich Kästner. Anton und Pünktchen.
    Oder Colon. Weil da sind ja zwei Flecken.
    Oder Bounty. Weil es gab ja mal einen Snickers.
    Oder… schon gut, schon gut.

    • Also eigentlich „decid“ oder „digan“ (letzteres in Südamerika vorzuziehen.) Glaub ich.
      Und „¡Bienvenido!“ mit O, wenn es ein Männchen ist.

  2. Solltet ihr beide mal Kinder haben, hoffe ich, daß ihr euch hier bei der Namensgebung nicht allzu viel Zeit lasst und auf Nameneingebungen durch abgeknabberte Ohren oder Flecken am Rücken verzichtet… :-)

    • Weil er so kleen ist, dasser im Rohr Schach spielen kann? Nö, dann lieber Rorschach.

      Mit ein bisserl Biohacking kriegt man es sicher auch noch hin, das sich die Flecken bewegen.

      • ja aber mit bewusst falsch geschriebenem Namen hat er bei jedem Blogpost schonmal mindestens 10 Klugscheißerkommentare sicher ;)
        quasi Instant-Aufmerksamkeit \o/

  3. Der kriegt Flecken auf der Haut?
    Nennt ihn doch Melanom.
    Oder wartet 2,5 Jahre mit der Benennung.
    Da so ein Hamster eh nicht auf seinen Namen hört reicht doch wenn man weiß was man auf den Grabstein schreibt.

    Nach Otto: “Ich hab einen Hund, der kann nicht hören. Er hat keinen Namen. Warum auch? Wenn man ihn ruft kommt er eh nicht”

    und außerdem:
    Nur ein Moron
    nennt Hamster Borron.

  4. Ich bin auch dafür, dass ihr euch eine Schildkröte anschafft. Ein schönes Aqua-Terrarium und dann einen tollen Namen, der dem Zerfleischer auch gerecht wird.
    (Da ihr halt eine Stadtwohnung habt, ist eine Landschildkröte suboptimal)

    • Ja, war auch mein erster Gedanke. Einmal falsch ausgesprochen und alle Chemiker fagen warum das liebe Tierchen Bor heißt. hmmm…. Niels?

  5. Wie wärs mit “Gordon (Freeman)”(Half Life)? :D
    Oder isses ein Mädel (seh zumindest grad nichts was das widerlegt), dann natürlich: “Chell” (Portal)

  6. Faszinierend, wieviel Kommentare die Namensfrage hervorruft…

    … und auch faszinierend, dass das Projekt “smack the lipids” nach ca. zwei Monaten ohne neue Daten kurz vor der Fastenzeit von der Website verschwindet ;-)

    Hast Du Dich entschieden, dass es doch kein Thema für die große Öffentlichkeit ist? Das könnte ich gut verstehen!

Add Comment Register

Leave a Reply

Your email address will not be published.