IPHT Science Slam

Morgen kommen dann aber noch etwas erfreulichere Nachrichten…

18 comments

  1. Deshalb schlage ich immer wieder vor:
    Folie 1:
    Hier sehen Sie diesen Wust von FORMELN.
    Folie 2:
    Was brauchen wir davon: 1 + 2 = 3

    Verweildauer auf Folie 1 genau abgestimmt, dass das Publikum feststellen kann OH ÜBERSINNLICHES das sind ja Formeln. Auf Folie 2 folgt dann die Beruhigung.
    Hat die antike Tragödie auch so in der Richtung getan.

  2. Der Freundschaftsalgorithmus, so etwas musst du machen. Vllt. eine Formel, um auf Partys das ideale Alkohol-Aussprache-Verhältnis zu ermitteln mit Sympathie-Routine ;)

  3. Vielleicht hättest du die Strategie der Philosophen verfolgen sollen, d.h. ganz auf Folien verzichten und deinen Vortrag einfach vorlesen! Macht sich besonders gut bei komplexen Formeln!

  4. Wer geht denn auf einen SCIENCE Slam und beschwert sich dann über “zu viele Formeln”? Die Logik muss mir auch noch mal einer erklären…

    • Hüstel
      Dank Smarthones etc. ist inzwischen die Aufmerksamkeitsspanne eines durchschnittlichen Menschen auf unter 10min gesunken, zusammen mit der schon seit der Jahrtausendwende endischen PowerPoint-Vergiftung (“…und nun kommen wir zu Slide 35…”) ist es logisch, daß
      KEINER MEHR FORMELN LESEN WILL!

    • Das war auch das erste, als ich ihn sah.

      “KIEF!!! Was macht sein Handy? O.o”

      Vll hat er es tatsächlich geschafft mal ein paar Jahre eins ganz zu lassen…

  5. Sorry, aber meine Mutter sagte schon: ” ‘Ich will nicht!’ heißt ‘Ich kann nicht!”. Oder war das umgekehrt…?
    Egal: Schraubst du nicht an Formeln ‘rum, bist du wissenschaftlich stumm!

  6. Ich wäre auch an mehr Material dazu interessiert, um meine Kollegen zu erheitern.

    Insbesondere bin ich neugierig, wie du Terminierung des Reviewprozesses nachweist.

Add Comment Register

Leave a Reply

Your email address will not be published.