Badassery-Gaming

33 comments

  1. …und außerdem wäre das schon eine ausreichende Begründung für einen Geschirrspüler…

      • Und Wasser. Und damit auch Geld. Jedenfalls nach der Amortisation.
        Beim händischen Spülen werden ca. 45 Liter Wasser verbraucht.
        Bei einer Spülmaschine ca. 11 Liter pro Spülgang.

        • Is zwar richtig, aber das Wasser is in Deutschland nicht das Problem. Wir haben wirklich genug und die Kosten bei der Wasseraufbereitung sind fast ausschließlich Fixkosten. Soll heißen, ob die Wasserwerke 100 oder 200 qm pro Sekunde durch die Leitungen jagen, ändert fast nix an den Betriebskosten … ABER: Der Geschirrspühler spart enorm Strom, Zeit, Nerven (wir nennen unseren WG-Friedensstifter) und Karma … :) *I Like*

          • Und danach geht dann der Streit los darüber,
            wer denn den Geschirrspüler leer macht ^^

  2. Ich weiß nicht, ob man das so nennt, aber wenn es das bei Comics gibt, beherrscht Du das perfekt: Timing! Einfach klasse!

  3. Meine Frau hat auch so ein blödes ausziehbares Backrahmen dingsbums. Ätzendes Ding, hätte mich auch mal fast dran geschnitten.

    Wegen GTA V: Definitiv Suchtpotential, bin noch bei 20 % der Story. ^^

  4. Profis nehmen übrigens Sekundenkleber für diese klaffenden Wunden.
    Wenn Du die Wundränder vorher noch schön gegeneinander verschiebst gibt das bestimmt tolle Narben :P

  5. Mensch, man muss die Rahmen vorher intensiv einweichen! Da ich letzte Woche den gleichen Kampf (unverletzt!) ausgetragen habe, wollte ich das nächste Mal versuchen, die überlappenden Elemente vorher einzufetten. Falls Du es vorher versuchst, lass es mich wissen.

  6. Erstaunlich. Es ist nur gezeichnet. Nirgendwo fließt echtes Blut. ( Außer in einer unauffälligen Wohnung in Jena.)

    Und trotzdem wird mir von dem “Sltsch Sltsch” leicht schummerig.

  7. Tiefere Wunden werden genäht! Das weiß Mann seit First Blood!
    Im modernen Haushalt geht auch Tackern.

    Und Gute Besserung!

  8. Ich hab mich letztens am Finger meiner Schreibhand verletzt, wortwörtlich Sekunden bevor ich eine Klausur schreiben musste! Und so auf die schnelle konnte ich nur ein Tempo als Pflaster-Ersatz auftreiben. Aber ich habe es letztendlich doch geschafft, das kein einziger Blutstropfen auf dem Klausur-Zettel gelandet ist! :-D

  9. das kommt von den aufgeweichten, mädchengleichen Spülhänden. Backrahmen … pah … erst wenn du in einem Becken voll ausgemergelter Vielfraße, die in zornige Klapperschlangen gewickelt, welche wiederum mit scharfen Handgranaten gestopft und in Honig und grob gestoßenen Tonscherben aus der Ming Dynastie gewälzt wurden, deinen Abwasch unbeschadet durchziehst, ist dir ein Platz im Olymp sicher. ;)

    • OK, hast gewonnen :-)
      Oh Mann, mein Kopfkino geht gerade los, vor allem die “zornigen Klapperschlangen” bekomme ich nicht mehr aus dem Hirn.

  10. die vorsilbe “aggro” steht bei uns auf dem land eher auf landwirtschftlichen geraeten.

  11. Hm, mein Bruder hat mal in Gummistiefeln gegen einen Betonklotz getreten. Als er die später ausgezogen hat, war da auch reichlich rotes Zeug.
    Reaktion: “Oh, das tat ja weh!”

  12. Kennst Du eigentlichden neuen Blogger-System Anbieter qwer com ? Ich
    würde mich sehr übereine Antwort auch per Email von Dir freuen und
    viel Erfolg mit Deinem Blog.

  13. Ich weiß, dass gehört jetzt gar nicht hier her… aber was ist eigentlich mit Kief und seinem 2-Jahres-Rhythmus der Handyzerstörung? Hat er den Teufelskreis durchbrochen?

  14. You can definitely see your enthusiasm in the article you
    write. The sector hopes for even more passionate writers like you who aren’t afraid to mention how they believe.
    At all times follow your heart.

Add Comment Register

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>