Perfektionismus & Kochen

24 comments

  1. Der feine Herr beschwert sich, wenn er zweimal in einer Woche Rinderfilet(!) bekommt??!
    Also bei Innereien oder Gammelrochen könnte ich das ja noch verstehen.

  2. Hihi. Ich kann Nadini verstehen. Ein Künstler ist sein schärfster Kritiker, aber auch der einzig zulässige.^^
    Jetzt muss ich aber noch fragen, auch auf die Gefahr hin als Nordlicht enttarnt zu werden, was genau Eierkuchen ist? Pfannkuchen vielleicht?

  3. Mutiger mutiger Mann … eine Frau in der Küche zu kritisieren und das auch noch aufs Essen bezogen.
    Wo es da doch Messer, Gabeln, Fleischspieße, Löffel und mehr gibt. ( Achtung Löfffel sind am gefährlichsten! )

    Gruß

  4. Dein größtes Problem besteht also darin, zweimal kurz nacheinander Rinderfilet vorgesetzt zu bekommen, ja? Das Problem würde ich Dir zu gerne abnehmen. :-D

  5. Um ehrlich zu sein… ich verstehe das “Huh, schon wieder Rinderfilet”…

    Filet finde ich persönlich etwas geschmacksarm, es ist schön zart aber wahnsinnig fade. Da bevorzuge ich ein gutes Roastbeef oder Entrecôte, oder für ein besonderes Rindererlebnis empfehle ich Onglet (Nierenzapfen) als Steak gebraten.

Add Comment Register

Leave a Reply

Your email address will not be published.