Reclaiming Ladies-Editions

Bilder: Grober Unfug, Carlsen Seite

Nicht vergessen: Heute abend findet der zweite Babble&Doodle Livestream statt! Ab 21:00 Uhr zeichnen und brabbeln wir mit der großartigen Schlogger

40 comments

  1. Das erinnert mich daran, dass wir früher immer die Schulbücher “einpacken” mussten. Ich möcht gar nicht wissen welch ein Aufschrei dieser Umschlag hervorgerufen hätte :-) (Oder ist das etwa das original Cover?)

    Und wieder ein neues Fremdwort gelernt. Penne (ich dachte das sind Nudeln…naja stimmt ja auch irgendwie). Bei uns sagt man einfach Lümmel dazu.

  2. Entstehen diese “For Ladies Only”-Versionen mit dem Wissen und Einverständnis der Autorinnen?
    Das ist ja fürchterlich!
    Da gibt es nun eine Infrastruktur (das Internet) und ein Medium (der Webcomic), welches weiblichen Künstlerinnen eine Testosteronbarrierefreie Tür zur kreativen Arbeit öffnet, und dann nehmen Verlage die Ergebnisse und stellen sie auf den Kopf indem sie sie in die übelsten Geschlechter-Klischees zwängen.
    Das ist ja auf Brigitte-Niveau!
    Das schlimme daran: die verantwortlichen sind sich wahrscheinlich 100% sicher, dass sie der weiblichen Bevölkerung damit einen Gefallen tun, á la: “Endlich gibt es auch mal was speziell für die Frauen!”
    Wie kontraproduktiv und entmachtend eine Sonderbehandlung auf diese Weise ist, geht komplett an ihnen vorbei (oder wird wirtschaftlichen Interessen untergeordnet).
    Auf der anderen Seite: Penisse als Umschlagdruck für Comics von Frauen? Das ist klug! Glaube ich…

  3. Hell yeah, Livestream… Da muss ich doch aufhören hier Meilensteinpläne zu basteln(die eh keiner einhält) und muss Popkorn und Bier kaufen.

  4. Das “What R U Doin” Panel (?) ist genial! Besser kann man das nicht ausdrücken, wirklich awzum.

  5. Wenn es einen Like-Button gäbe würde ich Chris (#4) einen Like geben. Ich habe Soziologie studiert und wer mal in einem Gender-Seminar war, der könnte sich täglich über solche Dinge aufregen (die eben nicht zwangsweise von Männern ausgehen müssen, und häufig ganz andere Gründe haben: wirtschaftliche Interessen, etc.) – das Gegenteil von “gut” ist halt doch häufig nur “gut gemeint” …

  6. Diese Rosafizierung nervt total. Auf der Buchmesse habe ich auch gesehen das sie jetzt 50 Shades extra in Rosa Einband rausgebracht haben. …

    Durch diese krasse Gender-Trennung haben die mir auch das Magnum-Eis verdorben, wenn sich jemand daran erinnert. Damals als Magnum-Eis noch ein Eis für jeden war :D

  7. “Déchirure du périnée” – wie schön die französiche Sprache klingt. Besonders im Vergleich zur deutschen und englischen Übersetzung…

  8. @falk Lümmel ist dann aber nur im Plural korrekt, im Singular ist Lümmel nämlich auch nur ein Penis
    @chris Penisse ist zwar ok aber ich denke dass das Wort Penen einfach besser klingt.

    @beetlebum Einfach nur grandios. Merci.

  9. Genial. Seit langem mal wieder ein Eintrag bei dem ich im letzten Panel spontan herzhaft lachen musste. Und richtig begeistert bin ich ja von dem “what r u doing”-Bild. Das würde ich mir glatt ins Büro hängen :)

  10. Ja so ähnlich hab ich auch reagiert.
    Aber es gibt noch eine dritte Reaktionsmöglichkeit, die auch prompt umgesetzt wurde :D Bei Carlsen bzw. Thalia angefragt ob man mal für eine Berichterstattung über das Thema so einer Ladies-Night beiwohnen kann. Dementsprechend werde ich heute abend, ganz nach der Pisperschen Schule, quasi-geheimdienstlich tätig und mich in diese exklusiven Kreise einschleichen, um herauszufinden, ob das nur ein Fall von fehlgeleitetem Marketing ist, oder es wirklich eine Zielgruppe dafür gibt, die sonst garnichts zum Comic gekommen wäre (was ich mir, traurig aber wahr, sogar vorstellen könnte).
    Auf jeden Fall weiß ich nun welches Buch ich mir da holen werde. Muss bald wohl doch nochmal französisch pauken um die ganzen Webcomics dort auch mal im O-Ton lesen zu können…

      • So, wie der Termin abläuft, zumindest nicht “Hardcover”.

        (Jojo, die Schrift im Eingabetextfeld ist scheiße klein, was soll das??)

        • Ich weiss nicht genau. Im FF unter MacOS ist er normalgroß und unter Win manchmal klein… ich schau da mal bei Gelegenheit nach…

          • Was du tun sollst? Du drückst strg und drehst dein Mausrad vorwärts, mit einem Strg + 0 bekommst du das dann wieder in den Standardzustand, so mach ich es zumindest um hier Kommentare zu lesen. ;)

  11. Um mal den wichtigen sozialkritischen Teil ausser Acht zu lassen: Ich hab mir das Comic letzten Sommer in England gekauft, das der Frau Motin, es ist toll. Ähmn, random Kommentar ist random! Alles los, in den Bücherladen!

  12. Ich bin gerade lachend vom Stuhl gefallen.

    Die Arztrechnung wirdst Du in den kommenden Wochen erhalten!

  13. Darf ohne Pumps und HotPants rein. Bin quasi “Gastmann” von Bloggerin Madamebooks. Carlsen und Thalia warn da aber auch sehr entgegenkommend.

  14. “Déchirure du périnée” – Liest du Schlogger inzwischen auf französisch??? Ich hätte nie erwartet, dass es auf dieser Welt trotz mangelndem Genderausgleich 2 Webcomics zu diesem Thema gibt.

  15. Ich liebe diesen DIY-Zettel mit dem “deutlichen Handsignal” in Richtung Producer :D

  16. “Penen”, schließe mich an, großartig. Und wer die Panels zu lang findet, ist nicht Ralf-König-gestählt. Und die Deutschen waren IMMER SCHON nicht nur was die Formate angeht tendenziell reaktionär: alles, was nicht deutsch ist, muss in eine dutsche Tasche. Mädchencomix (von und über Mädchen) kommen in die rosa Tasche, damit die Mädchen sie auch finden. Wie Kauka Asterix und Obelix bei der Erst-VÖ völlig schmerzbefreit als “Siggi und Babarras” in “Bonnhalla” wohnen ließen. Bevor Kauka aus Frankreich auf die Mappe bekam und die Sache ein Erfolg wurde. Vielleicht wiederfährt den Zeichnerinnen ja ein ähnliches Glück und irgendein Verlach veröffentlicht sie hierzulande irgendwann mal ohne margetingoptimierten Penen-Umschlag. In Rosa. So und jetzt Schluß, sonst wird der Kommentar zu lang. Weiter mit Musik.

  17. Pingback: Blogs aus Thüringen bei ebuzzing.de – Ranking für November 2012 | world wide Brandenburg

  18. wenn ein Mann (!) nicht den Tipp für den Comic gegeben hätte, hätte ich diesen rosa-scheiß (als Frau) gar nicht gekauft. und Comicleserin bin ich sowieso schon (nicht nur online, sondern auch in der realen welt)

  19. für dich ist »penen« also auch die mehrzahl von penis. auch gern genommen ist »peniï«

  20. Hab das Buch gerade durch und ich hab viel gelacht, erfrischend, selbst ironisch. Graphic novel? Nein. Aber eine süße Ansammlung ala Sex and the City ^^

  21. Pingback: madamebooks

  22. Absolut großartig! Der Verlag erlaubt in diesem Fall ausnahmsweise den Kauf durch einen Mann. Danke für die Unterstützung!

  23. Pingback: Nicht zu fassen – Graphic Novels “For Ladies Only” | Die Töchter Regalias

Add Comment Register

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>