Leia Foley

27 comments

  1. Genial. Deinetwegen habe ich auch noch den letzten Rest meines Cappuccinos verschüttet (Lachflash)… die andere Hälfte war der Toaster, der mich auch auf einmal von hinten angefallen hat.

    Guten Morgen :-)

  2. oh shit! Kugele mich grad vor meinem Schreibtisch – saugut das! Damn was ein geileer strip! Best ever!

  3. Der Beamer ist heil geblieben, aber irgendjemand hat sich vor Schreck in die Hose gepullert. Leia schnüffelt verdächtig oft am Lederohrensessel!

  4. Epic! Da wird der Büroalltag gleich besser. Hey, aber der Hund hat ja Monsterpfoten. Der wird doch sicher mal ein Rießenbrummer…oder wirkt das nur auf dem Foto so?

  5. Prometheus ist aber kein direkter Vorgänger von Alien. da kommen noch ein paar Prometheus-Sequel und das Alien-Prequel zu komplettieren.

  6. Prometheus ist ein Katastrophe. Viele Elemente aus den Alienfilmen doof recyclet und die ganzen maßgeblichen Profis machen so ungefähr alles falsch was geht. Schwer entäuschend…

  7. Toll – besonders der Bonus-Content.
    Es erinnert mich darüber hinaus an meinen ersten Alien-Film in England, als ich neunzehn war und mich schrecklich gruselte. Während ich fast nahtlos nur mit den Händen vor den Augen dasass und ab und zu durchlinste, erklärte der Gastvater in aller Gemütsruhe der zweijährigen Tochter: “Look, Abigail, there is an alien.” – entspannter Umgang mit dem Horrorgenre von Anfang an ;-)

  8. nice :D

    OT: Wann bist du denn auf der Frankfurter Buchmesse? Und wo kann man dich dort finden ;)

  9. Ausnahmsweise – Künstlerische Kritik: Aus einem Weinglas sippt man nicht mit dem Mundwinkel. Nadini hätte ohne Strohhalm das halbe Getränk auf dem Shirt gehabt.

    Bei einer Kola-Flasche mit Strohhalm würde das zweite Bild absolut stimmig sein.

      • Nö. Es ist, was es ist. Ich kritisiere einen Fehler aka künstlerische Freiheit. Jojo darf es sich ans Knie nageln, ignorieren oder für zukünftige Arbeiten im Hinterkopf behalten.

        The End.

        • Ah! Endlich! Das ist schön: Eine Kämpferin, die mutig durch das Internet schreitet, um “Fehler” aufzudecken! Das ist wertvoll für uns alle! Denn solche “Fehler” verleiden einem doch alles! Ich wusste sofort: “Hier stimmt doch was nicht?!” Aber was? Das war die Frage, die uns alle nicht schlafen ließ! Aber dann kamst Du! Silke! Und zeigtest diesem oberflächlich herumkritzelnden “Zeichner” seine “Fehler” auf! Und ich kann endlich schlafen gehen. Danke, Trolline! Äh, ´tschuldigung! Danke, Silke! Ohne Dich, was täte ich denn da? Wahrscheinlich über einen wieder einmal sagenhaft lustigen Comic freuen, der kostenlos über meinen Bildschirm flimmert, gezeichnet von einem offenbar sehr intelligenten jungen (höhöhö) Mann, der mir ausgesprochen sympathisch erscheint. Alles ganz im Gegensatz zu Dir.

          Und jetzt kommt GARANTIERT noch eine Antwort von Dir, sonst wäre ein Troll ja kein Troll, nicht wahr …

          • Dietmar, heul doch oder geh direkt über zum üblichen Nazi&Co-Quark

  10. Pingback: Leia Foley | Jojos illustrierter Blog | shared – Der Abfall, der bleibt

Add Comment Register

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>