Jena-Bamberg-Berlin-Jena

Danke an alle die physisch oder psychisch dabei waren! Die weitere Auswertung folgt dann sobald ich wieder auf dem Boden der Tatsachen aufgeschlagen bin.

27 comments

  1. Ja, selbst als Bamberger muss ich sagen: Rauchbier ist der letzte Mist. Es gibt die Regel “Nach dem 3. Bier schmeckt’s” – nur: Soweit kommt man beim Rauchbier nicht wenn man ein bisschen auf Geschmack achtet…

  2. Dem Hasen fehlt auch die Narbe von seiner “Nierenstein”-Operation… sehr ominös…

  3. willkommen in meinem leben…so geht es mir regelmässig nach meinen konzert wochenenden / touren…
    aber der aufschlag auf dem boden kommt dann schneller als man denkt…

  4. ich habe übrigens gerade die letzten muffins hier. hatte schon angst, dass nadine so höflich wäre euch welche für die fahrt anzubieten! puh!

  5. Daaaaanke, wieder einen (Büro-)Montag gerettet!!!! :D Fantasiesprache – find ich auch – total super!!!!! :D

  6. Sehe ich das richtig, du nutzt bei der Signierstunde deinen Stempel? Und dann wunderst du dich, dass die anderen viel mehr zu tun haben? Ist doch klar, den Stempeln geht schneller als schreiben (es sei denn, man ist auf einem deutschen Amt).

  7. Sag mal Jojo, schaust du Sarah da oben in den Ausschnitt oder nur neidisch nach rechts. Oder beides in Kausalität?

  8. @2: Wöööhööörd!

    @5: Ist das so wie bei Grolsch? Nüchtern ist es eine irgendwie unangenehme dünne Plörre, aber nach 3-4 (anderen) Bier kann man dann damit gar nicht mehr aufhören?

    @14: meeh, durft’s gerade wieder voll auskosten/kotzen

  9. Pingback: Spinken & Turmina » » Dabei hat’ ich’s mir extra aufgeschrieben.

  10. @6 sebastian,
    das dachte ich mir auch :-)
    @jojo
    Papier nennt sich das jetzt,aha :-)

  11. Ach, Schlenkerla schmeckt neuerdings nach Fisch? Das ist eindeutige eine ca. 98%ige Verbesserung – vor etwa 35 Jahren schmeckt das, als ob man gerade einen vielbenutzten und seit Wochen nicht mehr gereinigten Aschenbecher in einer Raucherkneipe ausgeleckt hätte.

    Aber wieso um alles in der Welt fallen die Touris immer noch in dieses Lokal? In Bamberch gibt’s an jedem Eck köstliche Biere, ob Fäßla, Mahrs, Keesmann, Greifenklau usw., vom Umland ganz zu schweigen …

  12. Pingback: Sarah Burrini - Abhebung

Add Comment Register

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>