Stöckchen: Künstlernamen

Die großartigen Schlogger, Hiller, Klee und Miesmuschel zeichneten die Herkunft ihrer Künstlernamen. Auch wenn es mir heute streckenweise sehr peinlich ist, hier nun meine Geschichte:

25 comments

  1. Käferpenner? Stimmt, hab ich noch nie so drüber nachgedacht.
    Hahahaha (ja, ich lache Dich aus, weil ich mir das mit meinem hochwertig er- und durchdachten Pseudonym leisten kann).

    Achja, das Lexikonsuchen hab ich auch gemacht und hies früher in vielen Chats “laxative”, weil ich das Wort so hübsch fand :D

  2. Meinen Hackernamen kann und traue ich mich leider nicht hinzuschreiben, war aber nicht viel einfallsreicher. Dafür hab ich etwas länger damit durchgehalten und war auch etwas erfolgreicher.

    Der Name hier jetzt, ist aus der danach folgenden Quake1/Quakeworld Szene geblieben. Einmal sogar Platz 1 in der DECL belegt. :)

    Danke für das schöne memento.

  3. Hihihi… niemand konnte WipeOut spielen, wie Angelina Jolie. Mann, was war ich damals leicht zu beeindrucken. ;-)

  4. Man könnte »bum« ja auch als typografisches Missgeschick deuten, wo ‘r’ und ‘n’ von »burn« miteinander verschmolzen sind. ;-)

  5. Die Hinzunahme eines urbanen Wörterbuchs hätte Dir verraten, daß “Beetlebum” den Käferarsch bezeichnet. Aber hätte auch schlimmer kommen können (wie war das mit den japanischen Schriftzeichen?)

  6. und ich hab mich schon gefragt wie der name zustande kam.
    geil. letztes panel ist der burner!

  7. Wie Beetlebum entstanden ist hab ich mich auch schon öfter gefragt :D Schön zu wissen, dass es eine peinliche Teenagergeschichte ist. Ich fühle mich ja irgendwie am unkreativsten von allen Teilnehmern. Ihr habt euch alle wenigstens annähernd Gedanken gemacht und nicht einfach nur einen schlechten Reim auf die Vorsilbe eures Nachnamens hinzugefügt :D Vielleicht fällt mir ja irgendwann noch was besseres ein

  8. Also dafür hört sich Beetlebum sehr sehr seeehr kreativ an! Miesmuschel ist ja jetzt auch nich soo einfallsreich^^ Mein Nick bei den ganzen alten Spielen war “Schäfchen” *hust* Aber da erzähl ich lieber nicht, woher der Name kommt, düstere Geheimnisse muss doch jeder haben xD

  9. Exquisit!
    Hätte aber auch Erklärungen, wie “Beetlebum” als Abwandlung von “Beat the bum” oder “Runkelrübe der Gammler” grandios gefunden.

  10. “Von all den Dingen, die mir sind verloren gegangen, habe ich am meisten an meinem verstand gehangen. OZZY OSBOURNE! …Was denn, ist das hier nicht der Kurs für Werken?”

  11. Angelina Jolie *schmacht* … es grüßt … Scytheman … der eh, Sensenmann (big translation fail damals, aber hey, der Name musste englisch sein) ;-)

  12. Es ist so unfassbar erschreckend :D genau so hab ich meinen damals auch gefunden. Das ist einfach als würde man sein eigenes Leben in Bildern lesen :P
    Einer der besten Strips ever *thumpsUp*

  13. “…musste ich feststellen, das_s_ alles viel komplizierter ist…” Gibt es, lieber Jojo, irgendetwas, was wir, Deine Leser, tun können, damit in diesen grandiosen Cartoons weniger Verbrechen an der deutschen Sprache verübt werden? Lass’ es uns wissen, bitte! Danke! :)

  14. Immer noch besser als Jankas :-)

    den habe ich weg seit 1998 bevor MTV meinen Namen geklaut hatte

  15. Attribuierung?????
    Und nein! Ich verrate jetzt nicht, wie mein Nick entstanden ist… (mei, IRC, warn das noch Zeiten…)

  16. Dread – siehe Otherland von tad williams (könnte was über mein frauenbild aussagen, tuts aber nicht. ich fand nur seine fähigkeit schaltkreise zu manipulieren geil)

    das – weil dread leider schon arg oft vergeben war und “the” fand ich doof. “die” und “der” auch, dann lieber was neutrales.

  17. Mit dem Album auf dem BEETLEBUM zu hören ist hat sich die Gruppe bereits wieder von der Britpop-Ära verabschiedet! Der darauffolgende Track ist übrigens ihr bekanntester und genialster – SONG 2 – der heutzutage leider für eine Menge Werbe-, Film- und Sport-Blödsinn herhalten muss!

  18. Mein Nick stammt auch aus einem Wörterbuch. Hatte damals aber nach einem Pseudonym für einen Manga-Zeichenwettbewerb gesucht. :P

Add Comment Register

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>