Schlimmer als Comic Sans


Und die Eggsberd’n.

42 comments

  1. Unterschwellig suggerieren, dass iPad-User alle unerträgliche, gelackte “Spezialexperten” sind. Grandios.

    Persönlich finde ich die Schriftart für den Zweck nicht unbedingt passend aber hey, es gibt Schlimmeres (zB comic sans).

    Und an dieser Stelle möchte ich es ausdrücklich begrüssen, dass du deine Comics immer häufiger so schön früh am Morgen veröffentlichst, sodass man vor der Arbeit noch die Chance hat, einen Neuen zu erwischen,

    jp

  2. ich bin da ganz anderer Meinung – ich finde die Schriftart ist wirklich passend, auf deinem Blog, aber nicht am Trikot.
    Es mag Bereiche geben, bei denen Comic Sans auch passend ist, oder eben deine Schriftart. Es ist ja auch nicht so, dass ich gerade in deiner Comic-Schrifart diesen Kommentare schreibe, sie wird gezielt nur im Comic verwendet..

  3. Pingback: Fontophilie « wr.ong

  4. Ha, wieder was gelernt. Aber, lieber Jojo, auch dir sei ein Nebenthema aus dem Artikel ans Herz gelegt:

    “Erschwerend hinzu kommt, dass die Versalschrift unfassbar stümperhaft gesetzt ist: Lena Goeßling trägt den Erstklässler-Fehler Nr. 1 auf dem Rücken, das gemeine ß mitten im Namen (GOEßLING)”.

  5. Pingback: Meine Links des Tages

  6. Wow! Godwin’s Law gleich im Urpost (= Comic) erfüllt. DAS ist ja fast schon rekordverdächtig.
    Das Thema Frauenfußball geht mir zum Glück am Allerwertesten vorbei. Die Schriftart, wie ich sie aus dem verlinkten Artikel ersehen konnte, ist übrigens wirklich gruselig.

  7. Auch auf die Gefahr hin, mich hier total zu outen…ich kapiere das hier nicht.

    Habe mal ein paar Sprechblasen von obigem Comic in “Comic Sans” bei MS Word gesetzt. Sieht irgendwie ziemlich aehnlich aus.

    Und wo ist nun das Problem?

  8. Bei mir meldet sich auch immer der “Das sieht ja aus wie…”-Reflex, wenn ich die Trikot-Typo sehe. Da kann man(n) aber irgendwie noch mit zurechtkommen; schlimmer finde ich die Verwendung des “ß” innerhalb von Versalien.
    “GOEßLING”, fürchterbar!

  9. @font-noob:
    Der Witz ist das die Trikots der Nationalelf den gleichen Font (Action Man) verwenden wie Jojo hier in seinen Comics.

    Und Action Man sieht Comic Sans ziemlich ähnlich was bei einem Comic ok, bei den Trikots aber eher scheiße aussieht.

  10. jede Schriftart kann gut sein, wenn man nur weiß sie richtig einzusetzen
    das gilt eigentlich für alles
    ich finde es nur ironisch, dass Action Man als feminin angeprisen wird
    ich persönlich mag Comic Sans, auch wenn ich niciht weiß, wie man es ausspricht

  11. und ich dachte die schrift sei von jojo selbst gestaltet… wieder etwas schlauer geworden.. hauptsache, die comics bleiben trotzdem weiterhin so herrlich :-)

  12. mein mann würde es “gommig sanns” aussprechen ;-) kommick sanns findet man hier auch und janz schlaue hier sagen kohmiqu soh – wie auch immer man die lautschrift dazu richtig schreiben würde.. ich sach nur: gratin, gratäng, gratah..

  13. Re ß/SS: Es gibt ein Versal-SZ und da die Schrift nur aus Versalien besteht ist es sehr vernünftig anzunehmen, dass der Schriftentwerfer das ß der Schrift auch als Versal-SZ entworfen hat.

    Nun steht das Versal-SZ nicht im Duden, da soll es ja so seltsame Menschen geben, denen das was ausmacht. Ich werde die nie verstehen, aber na gut, egal.

  14. Koenntest du bitte einstellen, dass man vom RSS Feed direkt auf die deutsche Version kommt, nicht auf die englische? Mir ist das Original lieber! Danke!

  15. Hrhr…. Nadini hat’s gut zusammen gefasst ;)

    Ich finde die ganze Aufregung um Schriften in Web-Comics und auf Trikots sowie diverse Rechtschreibdebatten eh total affig. Ich hab’ auch so meinen Spaß und muss meinen Blutdruck nicht belasten mit Überlegungen wie “muss man da nicht SS schreiben”?

    Mein Gott, ich kann die Schrift gut lesen, damit ist für mich alles in Butter.

    @Sebastian: Ist mir gerade erst aufgefallen ;) Gran-di-oooos!

  16. @Nr.8, Björn:

    Man könnte natürlich auch schreiben “Das Zugucken fühlt sich an, blah…”
    Aber “Da zuzugucken fühlt sich an, blah…” ist nun mal die Formulierung, die hier gewählt wurde, und sie ist völlig korrekt.

  17. @ferenc: argh! Is korrigiert…

    @björn: hmm… das klänge besser. Aber in Mitteldeutschland geht auch “zuzugucken” :)

    @Banger: Versal-Esszett ist Gott!

    @Maxi: es wird die Sprache genommen, die du in deinem Browser eingestellt hast. Außerdem kannst du mit einem Klick auf die Fahnen in der Menüleiste einen Cookie setzen. Das sollte helfen :)

    @Mino: Nooou! It’s FOOTBALL! http://www.youtube.com/watch?v=2sD_8prYOxo

  18. und wenn man schon am kritteln sind: Lira hat bislang hauptsächlich Bank- aber so gut wie keine Ballkontakte gehabt. Du sooo genau guckt JoJo garnicht zu!

  19. @ Jojo

    DO’H… ich fand Watsching ‘ne schöne Entsprechung zu Gucken im Deutschen. Und Ittelya war “scharmant” nahe an Italics (und die Schwarztragenden Apfelfanatiker scheinen mir eine Tendenz zu harten Konsonanten zu haben).

    Aber ich bin kein Schrittschnittnerd…

    … und nächstens elaborierter. Ehrenwort!

  20. “Nazivergleich unter den Typographen”… So true. ^^
    Nimm dir das nicht so zu Herzen. Auf den Trikots mag die Action Man wirklich nicht passen, in deinem Blog dagegen sehr gut. Die blödsinnigen Comic Sans-Vergleiche sowie das Bezeichnen der Action Man als schweinebauchdesignig, lausig und scheußlich führe ich darauf zurück, dass die selbsternannten Experten ihre iPads über einen Online-Schriften-Laden finanzieren. Da lästert man schnell mal im eigenen Font-Blog über die Konkurrenz, seien es kostenlose Free Fonts oder Online-Shops, die die selben Schriften wie sie für einen Bruchteil vom Geld anbieten.

  21. You should watch the japanese Team. They have normal jerseys, but the play a lot less boring (compared to he german team).

  22. Pingback: Die Links zum Sonntag « Muetzenmaedel's Blog

Add Comment Register

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>