Parallelwelten – again!

schminkblogs

52 comments

  1. Ein VLOG ist meines Wissens ein Video-Blog. Aber wie um alles in der Welt käme man(n) dazu, sowas anzuschauen?

  2. Das unbegreiflichste ist doch wie sich dieser ganze Modekreislauf finanziert.
    Es geht nicht um Wertschöpfung am Material, sondern nur am Namen, daher ja auch die großen Schauen oder z.B. die massive Werbung für ein materiell immer gleich teures Produkt wie Parfum.
    Ein Beispiel außerhalb der Modewelt ist RedBull.

  3. Ich frage mich zwar, wie ihr die “zufällig” entdecken konntet. Aber ja, Jungs, ihr seid mega ungebildet. :D

  4. Darum gab es bei uns das Abitur erst nach 13 Schuljahren! Unverantwortlich, mit welchen Bildungslücken mancherorts die Abiturienten ins Leben geschickt werden.

  5. Ahhhhhhhhhhhhhh ahhh ahhhhh das ist ja verlinkt .. hilfe .. amch das weg .. arhhah $§%§” SDFAS …

    Alabasta … Farbe C56 (strich) 13 (warg) meine Fresse und dann beschwert sich die Damenwelt wenn man nur den x86 Assembler Befehlssatz optimieren will und ihn auswenig kann :-D

  6. Ich glaube der Grund weshalb manche Frauen auf Geeks abfahren ist, dass sie so intelligent und genau und zeitgleich so hilflos sein können. Hach.
    Nein im ernst, abgesehen von Horrorschminkvideos kann ich mit denen auch nichts anfangen.

    ,,Ich lieeeebe die neue Nummer #4576 von MayLondinium aus der Bushbabies-Serie. Kombiniert mit Nummer #1111 von Rockerfellow aus der Bingbongbang-Serie ist das genau der Ton #5008 von Hypnokröte aus der Jungledrum-Serie.”.
    …natürlich nix zu ungut Vloggerinnen. Ist nur nicht mein Kosmos.

  7. Hihi, “00 Alabaster” hört sich an wie die Fortsetzung von Helges “00 Schneider”.

  8. Weißt Du schon, was ein HAUL, ein FOTD und eine LE ist? :D
    Im Ernst: Welche Frau fühlt sich bei diesem Anblick nicht herrlich normal, wenn sie keinen eigenen Make-Up-Kühlschrank in ihrer Studentenbude hat?

  9. Wenn man bedenkt was diese Sachen kosten wird einem ganz anders. Diese VBloggerinnen haben den Gegenwert von mehreren MacPros in ihren Studentenbuden rumliegen.

    (Ja, MacPros sind eine gueltige Einheit fuer das Messen groesserer Geldbetraege.)

    @Jojo da koenntest du bestimmt verdammt tolle Temmpera-Farben kaufen und waerst noch nicht auf dem pro-Gramm Preis so mancher Beautyprodukte.

  10. muhahaha. Danke! Hab zwar noch kein Diplom, aber Dein Gesichtsausdruck spiegelt meinen sehr sehr passend wieder!

  11. 42 EUR für 15g Puder sollen günstig sein ! ! ! ! ! ! ! ! ! ! ! ! ! ! !
    Ich finde meinen Puder mit 13 EUR ja schon zu teuer.
    (ich bin also noch normal *puh*)

  12. Jojo, du schreibst mir voll aus der Seele. Ich bin letzte Woche auch über einen Schminkblog gestolpert (http://www.youtube.com/user/xKarenina) und konnte gar nicht mehr wegklicken, so fasziniert war ich. Ich wusste auch gar nicht, was man sich so alles ins Gesicht schmieren kann — und das zur gleichen Zeit. :D

  13. @6: Na, so wie man sonst auch zufällig irgendwas findet. Es wird ein Link angeklickt und dann lässt man sich durch das WWW gleiten, indem weitere Links anklickt. :P

  14. Jojo, jetzt seh ich, dass du auch auf den von mir verlinkten Blog verlinkt hast. Und sogar genau auf das Video, über das ich auch gestolpert war, es aber jetzt nicht mehr fand. *rofl*

  15. Also mal als Profi (ja, das Kätzchen ist als Makeup- und Foto-Artist unterwegs) ich hasse diese kitschigen Schmink-Video- Blogs total. Jeder scheint seit neuestem zu denken, er kann professionell Makeup machen weil er die Pallette von MAC und Co. auswendig kennt. Bisher kenne ich nur zwei Videos die ich tatsächlich jedem empfehlen würde und die sind beide von einer internationalen Makeup Artistin. Btw, ja mein Makeup Kram Zuhause überstegt locker ein paar Macbooks und ja ich hab nen Nerd als Freund ^^

  16. Gerade den verlinkten VLOG geguckt.
    Ich brauch ja auch ‘ne Ewigkeit zum Rasieren jeden Morgen,
    aber Ich danke meinem Schöpfer, ähh Chromosomen, daß ich
    ein Mann geworden bin. Ist alles so viel einfacher!
    Oder gibt’s Rasurblogs irgendwo?

  17. Sowas kommt sehr heftig.
    Ich durfte mal einer Vorführung von der Ökofirma Dr. blablabjdhkaldha ( keine Schleichwerbung, sind aber Ökos) beiwohnen.
    Man nehmen dieses Cleancewasser und danach jene Scrubcream, dann den Vitalizer, gefolgt von dem….
    Die ganze Gesichtprozedur dauerte circa 45 Minuten, gefühlte 2 Stunden und dies ohne das Auflegen von farblichen Nuancen.
    Und ich dachte schon bei Männer sei es mit Rasieren, AfterSahveBalm und Creme getan :)
    Vielleicht wird es auch Zeit das ich mir einen Augenrefrigiator hole um einen absoluten Glanz am Morgen zu haben LOL
    Da kommt man sich schon Dumm vor, vor allem man ist mit der Creme in der blauen oder orangenen Dose aufgewachsen…
    Gruss
    Seraphyn

  18. Voodooschaf, ich bin sicher, die meisten Männer müssen erst mal nachgucken, wie man Moisture schreibt. :D

  19. Pingback: Makeup Beauty » Blog Archive » Man soll Männern ja nicht widersprechen

  20. hast du nicht auch die asu und somit den schminck-overkill (no offense) in deinem blogroll drin?

  21. Ich bin ne Frau, aber ich wußte nicht das es AUGENBRAUENGEL gibt. Ein Glück weiß ich das jetzt. Frage ich mich aber warum Theo Waigel nie welches benutzt hat…

  22. Manchmal können solche Videos recht entspannend sein.

    Ansonsten bin ich da ganz und gar nicht Frau, ich schminke mich alle Jubeljahre mal. Das entsprechende Zubehör und so hat vielleicht 10€ gekostet (sowas wie Foundation, Make-up und Puder besitze ich gar nicht) und hält eeeewig.

    Aber man findet ja heute eh alles über alles im Internet. Von daher…

  23. Leute, kommt wieder runter:
    Weil JoJo und sein Kumpel sich nicht schminken, sind “Beauty”-”VLOGs” “Parallelwelten”?
    Ich behaupte: Nö.
    Gegenbeweis: Eine Menge “VLOGs” im Internet zeigen Parallelwelten, und zwar von der “Ohje, ist der riesig”- und “Ohje, der ist ja ellenlang”- und vor allem von der “Ohje, den muss ich sofort in den Mund nehmen *lutsch, lutsch*”"-Sorte.
    “Worüber redet diese Frau eigentlich die ganze Zeit?”
    Ja, worüber denn?
    (Get real.)

  24. Persönliche Bildung versus Herstellerkatalogrunterrasselnkönnen – genau das ist das Punkt.

    Das eine ist universell anwendbar und langlebig, das andere steht und fällt mit jedem neuen Katalog/Produktneuheit/sonstigem Werbegetöse. Man ist abhängig, fremdgesteuert, neuheitengeil.

    Das gilt übrigens sowohl für die VLOG-KampfschminkerInnen als auch die Apple-Junkies (zu denen ich selbst mit stark fallender Tendenz gehöre). Und das ist auf seine Art eine Parallelwelt, in die man sich aus welchen Gründen auch immer selbst begibt.

    Aber eigentlich ist es überflüssig, die ganze Zeit über das eigene WERKZEUG zu sprechen, anstatt über über das ERGEBNIS. Ich höre ja auch keinem Künstler zu, wie er stundenlang über den Werdegang des Kunstwerks schwadroniert – ich erfreu mich an seinem Kunstwerk.

    Z.b. Jo-Jos Output hier. :-)

  25. @Philipp: haben wir entdeckt, finden wir aber nicht so gut ;)
    @Tine: wir nennen es “Horizontalflucht”
    @Chaos: damit hast du schon zuviel gesagt… Und ja, MacPros sind natürlich eine anerkannte Währung ;)
    @Spikor: das, oder http://www.nichtlustig.de/toondb/040816.html
    @38: öhmja. wieauchimmer… bitte gehen sie weiter.
    @Alica: so im vorher-nachher vergleich? jo, ich denk schon.

  26. Mein Opa hat immer gesagt
    Frauen werden nicht älter,
    es dauert morgens nur immer ein bisschen länger ….

    Meistens musste er dann immer schnell in den nächsten Baumarkt gehen und unterwegs was essen gehen.l

  27. wahnsinn.
    ich bin offenbar auch duuuum – aber ich glaube, es ist besser, ich bleibe das (auf diesem gebiet) auch besser …
    wahnsinn…

  28. Ich bin ein Mädel und blick’s auch net. Liegt nicht an mangelnder Qualifikation im Allgemeinen… ;o)

  29. Komisch, wenn es um Autos /Computerspiele, Sport geht, wird nicht so unmittelbar und mit der gleichen Vehemenz allen Beteiligten die Intellgenz abgesprochen. Das meiste davon ist ziemlicher Müll (wie übrigens auch bei allen anderen Blogs und Vlogs), aber es gibt durchaus einige die ich als Nerds in einem anderen Metier bezeichnen würde (z.B. Beautybrains). Ich neige dazu, dieses Phänomen im Sinne der allgemeinen Entwertung weiblich konnotierter Bereiche zu interpretieren (siehe z.B. unterschiedliche Lohnniveaus in verschiedenen Branchen ohne Unterschied in Sachen Profitabilität). Mal ganz abgesehen davon, lese ich gerne Studien dazu, dass Frauen mit mässig viel Makeup nicht nur als attraktiver sondern auch als intelligenter eingeschätzt werden. Ich maximiere mit der Farbe im Gesicht also nur meinen Nutzen ;)! In kurz: Comic toll, Kommentare doof.

  30. Recht so, Sora! :)

    Witzigerweise sind es gerade Schmink- und Modeblogerinnen, die in Deutschland noch am ehesten mit ihrer Tätigkeit verdienen (insbes. wenn man die Produkte, Veranstaltungen etc dazu zählt).

Add Comment Register

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>