Comics zeichnen lernen II

kurs2

20 comments

  1. *lol* Erinnert mich an so manche Univorlesung, in der wir theoretisch auch was lernen sollten.

  2. so viel zu alternativen Lehrmethoden?
    obwohl… unsere Kunstlehrerin macht das genauso
    “Befreit euch von der Gewaltherrschaft des Verstandes”

  3. Erst gefilmt, dann gezeichnet. Adiö, heimelige Welt der Anonymitaet.

    Nicht das mir bei twitter noch mehr als 5 Leute folgen.

    Aber der Kurs war nicht so abstrakt wie Jojo hier wieder uebertreibt. Manchmal durften wir auch seine Zeichnungen bewundern…

  4. Wie wo? Auch hier ein Regenbogenpony?! =)
    Langsam aber sicher übernimmt es die Weltherrschaft!

  5. Aber in der Autowerbung heißt es doch “Nichts ist inspirierender als ein weißes Blatt Papier!”… Ja was jetzt?

  6. @Chaos Scheiß auf Anonymitaet – wir haben’s in einen Jojo-Comic geschafft!
    Sind wir jetzt alle berühmt?
    Btw in Wirklichkeit war’s natürlich viel besser…

  7. Verdammt, ich fühl mich so kahl auf dem Bild. Hm. Gleich mal im Spiegel prüfen, obs wirklich schon so schlimm ist :D

  8. @Chaos
    Warum haben wir noch kein knuffeliges Einhorn zu Hause, auf dem Du nackt durch’s Wohnzimmer reitest?

  9. Für’s schreiben gilt das genauso, wie für’s zeichnen. Hier hat Walter Möers einen einfachen wie genialen Gedanken: man schreibe “Hier fängt die Geschichte an!” * dann ist das Blatt nicht mehr leer und der Text sozusagen rausgelockt.
    Hab’s ausprobiert, funzt. Den ersten Satz kann man dann ja wieder löschen, wenn’s nicht passt.
    *Aus “Die Stadt der träumenden Bücher”

Add Comment Register

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>