Auf zum Teleporter!

beamer

22 comments

  1. …und ich dachte alle Dinge die ich nicht verstehen werde, landen bei nerdyberdy :(

    Fangen wir mal an:
    1. Was ist ein TSP?

    (und nein, google hats mir auch nicht verraten, das meint nur
    “1 US teaspoon = 4.92892159 milliliters”, und das hilft iwie auch nicht :) )

  2. TSP steht für “Travelling Salesman Problem”. Das solltest du aber bei google finden ;P

  3. TSP = Travelling salesman problem. Das Problem des Handlungsreisenden, der eine Reihe Orte abklappern möchte und das mit minimalem Weg.

  4. Nota bene: Google spuckt das Ergebnis auch mit “tsp” als Anfrage als zweites aus, fast direkt unter der Umrechung für abartige non-SI-Einheiten.

  5. Ich führe dann mal die neue Klasse TNP (Teleporter-nondeterministic) ein. Das diese Probleme entscheidende Rechnermodell ist natürlich ein Teleporter.

    Da TSP offenbar in TNP und ebenfalls in NPC ist, muss TNP ja wohl Unterklasse von NP sein.

  6. das sind aber harte technische Tage – die BWLer hier im Blog verstehen irgendwie kein Wort mehr, aber TSP kenn ich ja nun schon mal :)

  7. Das Thema TSP ist übrigens auch verfilmt worden. In “Tod eines Handlungsreisenden” hat einer den dramatischen Feldversuch gewagt, das Problem zu lösen. Analog des Titels mit entsprechendem Misserfolg. ;) lol

  8. Das TSP sollte aber auch allen BWLern bekannt sein, ist ein elementarer Bestantteil jeder Produktionsplanung und Netzplantechnik Veranstaltung.

  9. Ion Tichy hat , damit auch so seine probleme gehabt, am ende war das raumschiff voller zeitreisender…

  10. Wir Speditionskaufleute machen es uns einfach und geben uns mit Näherungslösungen zum TSP zufrieden. Wir arbeiten also nicht nur wie das, sondern auch mit Gehirn. :)

  11. Oh mann, jetzt geht der Nerd-Level aber langsam in den roten Bereich.

    Aber schön, hier mal wieder ein bißchen häufiger neue Sachen vorzufinden.

  12. Wenn von vorne nicht eure Abzeichen so tief säßen könnte man bei eurer Rückansicht denken ihr tragt (trägtet) bauchfrei *g* Was übrigens gut zu den Hasenohren(-Haaren) des Crewman zu deiner Linken im letzten Panel passen würde fehlen nur die Hotpants und die Puschel überm Hintern *fg*

    (Ja, ich habe inzwischen gesehen, dass es 3 Hasenohren wären wenn es denn wirklich Hasenohren wären, was die Annahme, dass es Hasenohren wären wieder hinfällig macht.)

    Hasenohren!

  13. Hmm – des Kopieren führt zu einem superpolynomiellen Anstieg der ‘Beetlebumb’-Kopien. Nach dem skizzierten Algorithmus unbegrenzt, da auch besuchte Knoten wieder besucht werden.

    Je nach Größe des Planetensystems scheitert es also früher oder später an nem menschlichen Stack-/ Heapoverflow. *boom*

    Trotzdem viel Spaß : )

  14. Ok, hier bin ich als Physiker auch erstmal ausgestiegen. TSP konnte man noch auf Wikipedia nachschauen, Graphen kenne ich aus meiner “Algorithmen und Datenstrukturen”-Vorlesung (Informatik als Nebenfach), aber dann steige ich aus. Mir ist z.B. nicht ganz klar, was “alle folgenden Punkte” sein sollen. Sind das alle benachbarten Knoten? Oder für einen bestimmten “Plan”, die Knoten abzufahren (ist das hier mit “Plan” gemeint?), alle noch folgenden Knoten in diesem Plan? Gut, letzteres wäre ziemlich sinnlos, da ja dann alle Kopien den selben Plan verfolgen. Oder soll man sich in jedem Knoten zu allen anderen Knoten teleportieren und diese dann verschiedene Pläne ausführen lassen?

  15. ich könnt ja jetzt einfach mal sagen P=NP, damit ist das hinfällig ;-) ist zwar noch nicht bewiesen oder gar widerlegt, aber was solls, das zu posten fühlt sich an wie pi raten :D

  16. Mein Held dieser Geschichte ist der Mediziner. Er stellt die entscheidene Frage, die mir auch sofort durch den Kopf gegangen ist ;)

  17. Dein Graph ist nicht kreisfrei, da werden jede Menge Kopien ankommen, bevor der erste gültige Plan auftaucht. ;-) Der Medizinmann hat verdammt recht.
    Aber wie schön, das Dein Studium solche lustige Spätfolgen hat.

Add Comment Register

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>