Gott Hilf!

gotthilfen

21 comments

  1. Ach du Schreck, das ist ja die extreme Variante.

    Als vom Kollegen neben mir heute statt der gewohnten Indie/Metal/Hardcore-Streams plötzlich Weihnachtsmusik erschallte, war ich ja schon froh über die Existenz meiner Kopfhörer + einer 5 1/2 Tage Auswahl der besten Drum’n'Bass/Jungle/Breakcore Stücke, die die CreativeCommons-Welt zu bieten hat.

    Aber bei oben gezeichneter Mißachtung der Genfer Konventionen hätte ich ebenso reagiert wie Jojo.

    Von mir aus soll jeder hören, was er will – so lange er mich nicht mit reinzieht.
    Ich zwinge ja auch niemanden zu meiner Musik.

    Obwohl… die Vorstellung das Publikum obiger Veranstaltung mal mit einer Stunde Glitch und Breakcore zu beglücken hat schon ihre interessanten Seiten. *grübel*

  2. Oha, das schmerzt bestimmt grässlich.

    Und warum für Gotthilf mein Gehör schädigen? Nene, käme für mich nicht in Frage.

  3. ‘hundreds’

    Aber gib”s doch zu, beim Diplomarbeit schreiben ist jede Abwechslung recht, oder?

  4. Hm. Also ich hätte auch zuerst zu Kopfhörern und entsprechender (basslastiger) Musik gegriffen, als zum Bleistift.

  5. Das Geilste an dieser Affenshow war das Playback mit Frauenchor vom Band und der Männerchor mit auf- und zuklappenden Mündern auf der Bühne. Wie offensichtlich kann man sich eigentlich verarschen lassen?!

    PS: Ich war nicht freiwillig dort, sondern musste dort vorbei. :|

  6. am geilsten sind die rentner auf dem laufband (alos auf dem foto)… soviel cleverness hätt ich den gar nicht zugetraut, oder haben die das aus verletzungsgefahrgründen abgeschalten?

    aber mit dem gesicht auf dem drittletzten panel hätste einfach nur runter gehen und “buh” sagen müssen, dass wär das publikum vor schreck erstarrt und mit einigem glück hätte der herr mitgemacht… mit dem erstarren.

  7. Tues mir echt leid! Ohrenschmerz.
    Tja freuen wir uns, dass die senioren noch so ruestig sind.
    *raeusper*

  8. mein Beileid … da hätte ich auch mein Gehör geopfert … irgendwo hört der Spaß auch auf …

  9. Also erstens werde ich hier seit Ende November vom Weihnachtsmarkt vor der Tür auf jämmerlichste beschallt.
    Und zweitens stand G.Fischer übrigens ganz weit oben auf der Liste der RAF….

  10. Haha, das kommt mir irgendwie bekannt vor.
    Ich wohne direkt am Marktplatz und habe seit Anfang Dezember dauerhaft Weihnachtsmusik in der Bude, dank der Lautsprecher, die auf den Weihnachtsmarktständen direkt unter meiner Wohnung montiert sind ;)

  11. Pingback: Gotthilf Fischer | Helene Fischer | Wer ist dir lieber?

Add Comment Register

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>