Gesundheit!

Hapschüh!

75 comments

  1. Kurz und Knapp: Nein
    Es schmeckt eher nach Rotz, Sabber.
    Wobei *grübel* er schmeckt schon etwas süsslich.

  2. Wahrscheinlich liegt das Niesen nicht an einer Pollenallergie, sondern an kompletten Bienen.

    (manche Leute müssen aber auch immer übertreiben)

  3. Hmm, was für’n Honig benutzt Du denn?! :-)

    Man kann in solchen Situationen auch den Oberlippenreflex nutzen und durch pressen des Fingers unter die Nase, auf die Oberlippe, den Niesreiz unterbrechen.

    …und statt dessen lieber ein Honigbrot essen :-)

  4. Also wenn ich mir Bild Nr. 5 betrachte … wie lange hat es gedauert, die Sauerei vom Boden aufzuwischen?

    Und um diene Frage zu beantworten: Nö.

  5. der leckere honig ist dein eitriger rotz ;-)

    zeit zum schmecken hab ich nach dem niesen selten, muß zumeist die austretende körperflüssigkeit von allen relevanten öffnungen wegwischen

  6. Wenn ich mal so richtig, und ich meine RICHTIG niesen muss, dann hab ich
    - Tränen in den Augen,
    - Blut in der Nase,
    - Rotz überall um mich rum und
    - sehr verärgerte Leute, die in unmittelbarer Nähe standen.

    Vielleicht ist mir deshalb noch nicht aufgefallen, dass mir ein herrlicher Honiggeschmack entgeht ;o)

    PS: Mal wieder eine sehr geniale Panel-Aufteilung!

  7. Also … Nein … eher so das problem das in den Seltensten Fällen ein Taschentuch in der Nähe ist.

    :)

  8. AHA! Nasaler Honigmissbrauch! Erst Koks, Speed und Kleber, jetzt schwappt eine Honigschnieferwelle nach Deutschland!
    Ich WUSSTE es! Schon immer! Was vom Hintern einer Biene stammt, kann nichts Gutes bringen.

  9. Hör mir bloß auf. Meine nase wird so penetrant von Gräsern und Pollen penetriert. Da is nix mit Geschmack.

    Honiggeschmack nachm Niesen is Pussy-Niesen!… :D

  10. kommt immer drauf an, was ich vorher gegessen habe – manchmal schmeckts auch nach schweinebraten ;)

  11. Jetzt mache ich mir Gedanken um Deine Atemwege. Es scheint so, wie als würdest Du wohl Bienen in der Lunge beherbergen. Na, besser als Hummeln im Hintern.
    Oder sollten wir uns hier eher Gedanken um Deinen Geschmack machen? Ich hoffe doch nicht, dass der bisher konsumierte Honig der letzte Rotz war. Obwohl … wenn ich es mir recht überlege .. der Honig schmeckt zwar sehr lecker, aber in gewisser Weise ist es doch der Rotz von den Bienen. Noch besser – mit Speichel versetzte Pollen. Bienen, die sabbernden Pollenallergiker.
    Du hast recht. q.e.d.

  12. Ich gebs zu; ich kenn das auch.

    Ich habe da einen Honiggeruch in der Nase. Weniger Geschmack, eher Geruch. Wobei ich nicht genau weiß, ob es wirklich Honig ist. Auf jeden Fall ist es verdammt süßlich und irgendwie total komisch…

    Wenn du weißt, wie das Zustande kommt, sag mir mal Bescheid…

  13. Kenn ich zwar nicht, kann aber was dran sein. Da man zur Zeit ja viele Pollen einatmet, die vom Schleim gesammelt und durch das Niesen wieder “nach oben” befördert werden. Ärzte oder Biologen mögen mich korrigieren.

  14. Ich hab in diesen Fällen meist den Geruch von nassen Hunden in der Nase. Fast noch ekelhafter als das Niesen an sich…

  15. “[...] auch so ein Honiggeschmack [...]” – ich dachte, es sei DER Geschmack, also “einen Honiggeschmack”. Aber was weiss ich schon. :D

  16. Ehrlich? Yo. Immer.

    Mindestens süß, eventuell nicht Honig, aber wenigstens Zucker. Keine Ahnung, warum das so ist, es ist aber so.

    Niesen entspannt zudem sehr intensiv. Finger unter die Nase halte ich ist etwas für Leute, die zum Lachen in den Keller gehen (ja, ich habe da eine Meinung). Niesen und geniessen sind nicht umsonst sehr ähnliche Worte (“ich habe geniesst”/”ich habe genossen” – Unterschied?).

  17. “geniest” natürlich – ganz so weit geht die niesen-induzierte Glückseligkeit dann doch nicht, dass auch nur ein Buchstabe zuviel sein darf . . .

  18. Also, wenn ich das bei mir richtig beobachtet habe ist es schon einfach …ähm Sekret^^ was man da nach oben in den Mundraum befördert wenn man niest.
    Wenn deins nach Honig schmeckt, Glückwunsch!

  19. RICHTIG niesen…das kann nur ich…ich bin nämlich der weltbeste Nieser überhaupt! Bisher unübertroffen an Lautstärke und Schalldruck! Den beschriebenen Geschmack kann allerdings selbst ich nicht bestätigen…

  20. kenn ich, kenn ich!
    ich geb Chrisse recht, genau wie raps, besonders in kleinen geschlossenen räumen wie im auto…

  21. Oh man, danke. Ich dachte schon ich wäre die einzige die nach dem Niesen einen Geschmack von Honig im Mund hat. Das ist beruhigend.

  22. Also wer Sommers in Lobeda West unterwegs ist dürfte im Viertel meine niesser hören…
    Bissl laut wenn man in einem Carree wohnt das wie ein Verstärker wirkt.

  23. Gibt es denn hier keinen, der mal ernsthaft aus medizinsicher Sicht was dazu sagen kann. Hab das auch.

  24. Als ich vorhin niesen mußte, und dann diesen bestimmten Geschmack bemerkte, mußte ich sofort an diesen Blogeintrag denken

  25. Absolut ja! Hab diesen Blog nur gefunden weil ich “Niesen, Honiggeruch” gegoogelt habe. Hoffentlich hat man diesen Geruch nur selber in der Nase. Sonst denken die Menschen in der Umgebung man hat sich Honig in die Nase geschmiert …

  26. leider riechen das die anderen auch ;-) – und ich mag den Geruch weder bei mir noch bei anderen… kommt zum Glück nicht so oft vor. aber ich hab beim googeln auch keinen medizinischen Grund gefunden… den muß es doch geben! – oder???

  27. Joa, das kenn ich auch, nicht immer, aber manchmal riechts nach Honig!!! Meine Freundin hats auch schon gerochen, also ich bin nicht verrückt^^
    Ist echt komisch…
    Haben sich Bienen einen Bienenstock in mir gebaut?

  28. Jetzt mal ohne Mist. Hab gerade geniest… Dabei war so ein extremer Honiggeruch zu riechen, dass ich glatt mal Google angeworfen habe, um zu schauen, ob dass andere Leute auch haben. Und siehe da… Jetzt bin ich auf deine Seite gestolpert.

    Soll heißen: Ja auch ich rieche Honig nach dem nießen und zwar JEDES MAL bei einem Heftigen Nieser… Und ich hab zu 100% in den letzten 6 Monaten keinen Honig gegessen.

    Von daher leckere Grüße ans Honigschnupfvolk!

  29. Geschmack gar keinen, Geruch ja… Honig… eher wie Honigwabe/wachs… wundert mich auch immer. Und n normaler Nieser reicht. Ich glaub so lange es nicht nach Mandeln riecht muss ich mir keine Sorgen machen XD

  30. Also, bei mir riecht es nach dem Niesen manchmal ganz heftig nach Bienenwachs (und ich bilde mir das ebenfalls nicht ein, mein Freund hat es nämlich auch schon gerochen), ich schmecke allerdings nicht. Trotzdem faszinierend, dass es Leute mit dem gleichen bzw. ähnlichen Problem gibt und noch niemand im Netz ne Antwort gefunden hat, ich hab nämlich auch grad gegoogelt :-)

  31. Jap, hab auch grad gegoogelt und das hier gefunden, wie geil :D
    Ich muss aber sagen dass ich das erst seit kurzem hab, aber seitdem ständig. Also es riecht recht stark nach Honig/Wachs, schmecken tu ich aber auch nix… naja, schon komisch ^^

  32. Hab grad mal bisschen gesucht und bin fündig geworden :) sucht mal nach “sneeze honey”, da gibts noch welche die das gleiche haben… Einige meinten das könnte von diesen Bakterien kommen: Pseudomonas

    Und falls das wirklich die Ursache sein sollte, dann scheint es so, als könnte man dieses Honig problem genau mit einer Sache lösen, nämlich mit Honig ^^ klingt blöd, ist aber so:

    http://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/medikamente/news/nebenhoehlenentzuendung-honig-schlaegt-antibiotika_aid_335276.html

    Naja, ich versuchs mal ^^

  33. Hi, ist ja lustig; ich hab das “Problem” schon seit Jahren, aber nur sporadisch… gestern wieder mal, da dachte ich mir schau doch mal ob das noch jemand kennt. Und siehe da… ich dachte immer das hinge bei mir mit den Pollen zusammen, aber es ist tiefster Winter, es fliegen definitiv keine Pollen derzeit.
    Lustig ist, dass nicht nur ich das rieche sondern auch die Leute in meiner Umgebung. Also keine Einbildung. Und es passiert n ur, wenn ein Grossteil der Luft (das sind meist eher trockene Nieser) durch die Nase rausgeht.
    Aber woran das liegen könnte?

  34. äähh, ganz ehrlich: ich bin immer nur froh, dass das gekribbele vorbei ist, auf den rest achte ich immer überhaupt nicht Grund: das “post-nies-gefühl” ist einfach zu schön ist um diese seltene (es sei denn man ist krank, dann isses aber was völlig anderes, nämlich: kacke) situation mit denken zu entweihen!

  35. Das ist ja echt ein Hammer. Hab davon vorher noch nie was gehört. Mein Freund und ich haben vor ca 2 Wochen Fernseh geschaut und ich musste niessen. Danach hat es so stark nach Honig gerochen, dass mein Freund es auch gerochen hat. Wir haben uns gewundert, wo es her kam. Bis ich ein paar Tage später alleine war und das gleiche wieder geschah. Daraufhin habe ich so eine Lust auf Honig bekommen und hab mir gleich einen guten gekauft. Jetzt lese ich auf dieser Seite, das es auch noch dagegen helfen soll. Sachen gibts. Mutter Natur zeigt uns wohl doch wo es lang geht ;o)

  36. Verrückt. Dachte, ich sei der einzige, der den Bienenwabengeruch nach dem Niesen in der Nase hat. Jedenfalls scheinen immer mehr Leute dieses Phenomen zu kennen. Ich jedenfalls habe eine Kreuzallergie (Birkenpollen und Honig/Sellerie/Karrotten) – evtl. hat’s mit ‘ner Allergie zu tun …

  37. So, ich habe jetzt 2 Wochen lang, jeden Tag ein bisschen Manuka-Honig gegessen und der Honig-Geruch ist jetzt weg. Fast ein bisschen schade ;o)

  38. Oh Leute was ich bin ich erleichtert… ich bin ein totaler Hypochonder :-) Honig- Rapsgeruch bzw was auch immer… Dieser süßliche Geruch fällt mir aber erst seit ein paar Wochen auf und ich habe mich extrem darüber gewundert… GOTTSEIDANK: ICH BIN NICHT ALLEIN :-)

  39. Hab eben wieder ein Honiggerucherlebnis gehabt und es einfach mal gegoogelt! Niemand wollte mir glauben! Meine Schwester meint, dass beim Niesen gelegentlich ein Tröpfchen Hirnflüssigkeit mitkommt (stimmt tatsächlich). Ich glaube das riecht nach Honig!

    Grüßchen
    Anne

  40. Ist ja in der Tat verrückt, ich habe das auch und hätte nie für möglich gehalten, dass das ein bekanntes Phänomen ist. Finde auch eher dass es nach Bienenwachs riecht. Das hat schon was von Akte X…

  41. Cool . . . geht mir seit Jaaahren so, das ich danach ‘nen definitiven Honiggeruch in der Nase habe. Verrückte Welt, verrücktes Leben . . .

  42. Der erste Post war 2008 und es gibt immernoch kein Ergebniss …

    Ich kenn das schon lange und hab mich endlich mal dran gesetzt die Ursache zu finden (daher auch hier drauf gestoßen).
    Wenn es vielen so geht muss es doch eine Erklärung geben !

  43. Ha – kenn ich!
    Honigwachsgeruch oder ähnlich in der Nase nach dem Niesen.
    Wenn iiiiirgendwann mal irgendwer weiß, weshalb das so ist: ichbinjustus[ät]gmx°de

    =o)

  44. Honiggeruch Total, (meine Frau riecht das auch) kein Geschmack aber ich wüßte trotzdem gern wo das herkommt welche Ursache das hat. Ach ja und die ganzen Blödmänner mit Ihren unqualif. Kommentaren sollte sich ernsthafte Sorgen um Ihr Gehirn machen

  45. Mir geht es auch seit Jahren so, die Heilpraktikerin meiner Mutter meint es könne einen chronische Sinusitis (Nasennebenhöhlenentzündung sein). Werde dies mal weiter testen lassen…Sein könnte es bei mir, da auch andere Symptome dazu passen.Vielleicht passt es ja auch bei dem einem oder anderem…
    LG Kirsten

  46. Ich habe das bei jedem niesser und jede person in der nähe bestätigt das es zu 100% nach hinig riecht. Es ist zumindedt bei mir egal welche jahreszeit grad ist oder welche mahlzeit ich zu mir genommen habe. Ich esse übrigens nie honig..

Add Comment Register

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>