21 comments

  1. Pingback: Arbeit ist Ansichtssache | F!XMBR

  2. ist Euch schon einmal aufgefallen, dass Bauarbeiter die lärmenden Arbeiten meist zu erst durchführen? Und zwar so lange, bis es auch der letzte nicht mehr im Bett aushalten kann und dann machen sie Frühstückspause und danach hört man sie den ganzen Tag nicht mehr.
    Bei uns hinterm Haus wurde im Sommer ein Parkdeck renoviert, morgen mit den ersten Sonnenstrahlen habe die mit ihren Presslufthammern rumgemacht und nach 20-30 Minuten blieben die Dinger dann den Rest des Tages liegen, ungenutzt. Und sie waren dann meistens nicht die verbleibende Zeit dabei, den Schutt wegzutragen. Vielleicht ist es auch nur dazu gut damit sie selbst in Gang kommen und wach werden ;-)

  3. uiuiui. ich mag auch mitmachen. allerdings muss ich irgendwie auch abiturkram lernen. herrje.

  4. Wie wahr, auch ich sitze hier, aber die Hausarbeit will und will keine Gestalt annehmen. Dabei hat das Semester doch schon begonnen…

  5. Natürlich Multi, du würdest alles besser machen und weisst auch wie sowas geht.
    Deswegen bist du warscheinlich auch ein ganz großer Bauunternehmer und schwimmst im Geld. Haha!
    Geh mal arbeiten auf dem Bau, kleiner Mann.

  6. also mein studium war anders,.. da bin ich erst, wenn das normale volk zum arbeiten gegangen ist, rotze voll von der party heimgekommen!

  7. Man muss auch mal an die arbeitenden Studis denken! *hierichwillmitleidverdammt!!* :D

    Da kommt schonmal ne 70 Stundenwoche ohne zusätzliches Lernen zustande… ;)

  8. Pingback: Welches sind eure acht seiten? | linux,macs, asterisk und anderes

  9. @touri

    Selig sind die Zeiten, aber keinesfalls mehr repräsentativ. Der Durchschnittsstudi ist heute einfleißiger Spießer. ;o)

  10. @linus,… ich bin aber erst seit 4 Monaten fertig,… also so weit ist es noch nicht her….
    also ich hatte im studium viel spaß und viel Freizeit!
    Die Bäckerin hat um 15 Uhr noch “Guten Morgen” gesagt (hat gerade mal 3 Wochen gedauert, da hatte sie es geschnallt), dafür saß ich aber auch oft bis um 4 uhr nachts oder länger in der FH,..
    wir hatten nämlich nen Pokertisch in unserem Labor und natürlich nen Kicker so wie auch nen Kühlschrank mit Bier und nen Ofen für die Pizzas, von unserem Sofa und Co muß ich ja nicht reden….! ach waren das herrliche vier Jahre…

  11. Pingback: Kittyluka

  12. Genau das denke ich mir auch immer – Geniales Bild – Da braucht man gar keine Worte dazu!

    Beste Grüße,
    Adriane

Add Comment Register

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>