Schiebepuzzlecomic

puzzle1

puzzle2

39 comments

  1. uiui echt ne coole idee!
    hol ich mir glaub ich auch oO
    dann kann ich auch meinen freund ärgern xD

  2. Was man nicht so alles in Berlin finden kann. Komm her Heimat, lass dich drücken! ^^

  3. geniale Idee… an sowas würde ich bestimmt auch rankommen.. müsste man nur noch zeichnen können^^
    evtl. als Verkaufsidee für dich? :D

  4. @eco: Auch das war mein erster Gedanke.

    Einfach genial das Teil. Vor allem finde ich es genial, dass du keine “langweiligen” Fotos sondern selfmade Pics reingeschmissen hast

  5. Ich schließ mich hier an: Genial!!!
    V.a. das Knuddelbildchen von Nadini und Norbert mit Herzchen und allem, wie niedlich!
    Erinnert mich sehr an meine Kindheit, da gabs auch diese Schiebepuzzles… was hab ich da Zeit damit verbracht. Und das, obwohl sie längst nicht so stylish waren. :)

  6. Hast du auch ein größeres Bild vom Rahmen. Man kann die einzelnen Comics ja gar nicht richtig sehen.

  7. tolles objekt!

    und wer erklärt mir, warum in der zweiten formel keine “/2″ mehr vorkommt? *nachtsnichtmehrschlafenkanndeswegen*

  8. Hmmm… bzw. warum bei der ersten Formel die “/2″? Wenn das leere Feld eine “Bedeutung” hat und wichtig ist, dann kann man es doch behandeln wie jedes gefüllte Bild – und dann ergeben sich doch 9! Möglichkeiten? Oder fehlt mir jetzt einfach Kaffee? ;-)

  9. @dustball + lamiettek: bei dem Schiebepuzzle lassen sich zwar alle Permutationen in richtiger Leserichtung herstellen, allerdings liegt das leere Feld dann stellenweise woanders. Oder anders herum gesagt: mit dem leeren Feld betrachtet, lassen sich nicht alle Permutationen vollständig herstellen, sondern immer nur “gerade” Permutationen – also gerade die Hälfte.

  10. ich hab den selben bilderrahmen, aber mit insg 15 bildern (also 4 * 4 minus eine freie schiebestelle) :)

  11. @jojo

    Ah, ok… ich gehe mal davon aus, das Du mit “woanders” meinst, dass sich das leere Feld “mittendrin” anstatt am Anfang (links oben) oder am Ende (rechts unten) befindet.

    Ich bin davon ausgegangen, das man das leere Feld ja auch im Comic-Pot mit unterbringen könnte, z.B. nachdem Nadini Dich verhauen hat und Du dann nur noch schwarz siehst… ;-)

    Soll das leere Feld aber nur am Anfang oder am Ende stehen, dann passtsm mit dem “/2″. Andererseits könntest Du das leere Feld aber auch als Trenner verwenden, um gleich zwei Geschichten zu haben (und x2 mehr Kombinationen) :-)

  12. Hm,
    also “n=Kantelänge” dürfte dann aber nicht ganz richtig sein. n steht doch hier bestimmt für die Anzahl der Rähmchen, oder?

  13. Genialer Bilderrahmen (so einen wünsche ich mir auch)! Weiß jemand wo man den sonst noch bekommt? Achja, ein größeres Foto des Rahmens würde ich mir auch wünschen, wäre wirklich super!

    Grüßle
    Julia

  14. @ednong und Jojo: Also ich verstehe auch nicht so ganz, was die Kantenlänge damit zu tun haben soll. Vielleicht geht Jojo davon aus, dass er jedesmal eine neue Geschichte hat, wenn er einen Rahmen auch um weniger als ein ganzes Feld verschiebt…
    Ich werde das Problem morgen mal an einen Mathematiker weiterleiten und mir mal seine Meinung dazu sagen lassen ;-)

  15. Gemeint ist hier natürlich die Kantenlänge in der Maßeinheit “kleine Schieberahmen”, also in diesem Fall n=3 und es ist auch wirklich die Kantenlänge gemeint, den deshalb ist ja auch das Quadrat in der Formel.

  16. Hm, und wie sähe das dann aus, wenn es kein Quadrat wäre?

    Aber natürlich sind das die Ergebnisse für n=3, das ist schon klar. Frage ist ja nur, ob die Formel auch korrekt ist ;)

  17. Ein Pratchett-Buch, juhu!
    “Ruhig Blut” wenn ich mich nicht irre. Sehr guter Lesegeschmack!!

  18. Für die die nicht in Berlin wohnen (gut, für die aber auch), schaut doch mal in einem Möbelhaus eures geringsten Misstrauens (die Schweden haben ihn meines Wissens nach nicht) in der Bilder/Rahmenabteilung.
    Bei mir in der Gegend ist das leider der Laden meines größten Misstrauens, daher bin ich nicht bereit den Namen zu nennen, und damit auch noch Werbung für die zu machen.

  19. Ui, ich merke, dass mein Mathematikf-Fu seit Ende des Informatikstudiums schwach geworden ist. Zunächst wollte ich Deinen Formeln widersprechen, aber dann habe ich nochmal nachgedacht und nochmal nachgedacht und nochmal nachgedacht und irgendwann verstanden, wass Du mit der Bedeutung des leeren Feldes meinst, und dann nochmal nachgedacht und dann die Formeln für richtig befunden.

Add Comment Register

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>