Essen im Ausland

essgewohnheit

35 comments

  1. Kaufst du deinen Nachtisch in der Wüste? Ansonsten würde ich dem Desert noch ein zusätzliches “s” gönnen :)

  2. @jojo: ich muss in sachsen lebene!!!!!! das ist wie im jungle!!!! die KÖNNEN es einfach nicht!!!
    @vsh: freu dich schon mal! ;)

  3. Was meinste wie ich mich fühle, wenn ich erlebe wie in Norden Weißwürste in der Pfanne gebraten werden…

  4. jaja, da kann ich mitfühlen, obwohl ich aus dem norden komme und nun im süden lebe. fleischpeitschen gehören nicht in die pfanne, die müssen gegrillt werden! egal ob thüringer oder nürnbergeroder sonst was!
    weißwürste liebe ich ja auch gekocht, gebraten mag ich sie nicht. in schlesien haben die gebratenen aber eine tradition wie die gekochten aus münchen, also es ist real und nicht falsch verwendet…

  5. Echte Thüringer … oh Mann, lange ist es her …
    Was die einem hier im Süden oft als Thüringer verkaufen wollen, da macht es auch nichts mehr aus, dass sie in Fett gebraten werden :-(

  6. request@jojo: Bitte mal aufklären wie man die Dinger denn thüringisch korrekt heiß bekommt.
    Ist grillen genehm oder auch Frevel?

  7. [besserwisser]“Köttbullar” spricht man aber nicht “Dchödbühla” aus, sondern, wenn ich dein Transkriptionssystem mal übernehme: “Chöttbülla” mit ch wie in “China” oder in “ich” und kurzen Vokalen. [/besserwisser]

  8. @Michael: Kein Post ohne Rechtschreibfehler ;) Aber du hast natürlich Recht…
    @Holgi: Holzkohlegrill :)

  9. Wie wahr, wie wahr. Überall “echte” Thüringer, meist einen halben Meter lang und dann auf einer Herdplatte auf Öl. *iecks*

    Ich gehöre zu der Sorte Mensch, die jedem einzelnen dieser Brater dann persönlich sagt, dass dies völliger Unsinn ist und das sie sich ihre Wurst …

  10. @Peter: Ich rate einfach mal wie die Reaktion ist und notiere mir einen weiteren möglichen Grund für Stereotypenbildung in der Ost-West Diskussion…

  11. de diehringer Wurscht muss auf’n HolzkohleROST! Das Fett muss auf die Kohle tropfen und das leckere Köstritzer Edelpils muss zum Löschen herhalten. Lokalpatriotismus rulz!
    Auch an dieser Stelle huldige ich wiedermal meinem Lieblingscomic ever in diesem Blog – die Grillpussies. :-D

  12. Hmm, jetzt hab ich auch Hunger. Wieso ist immer das denkbar unpassendste Wetter, wenn man am meisten Lust auf Grillen hat?

  13. @6 stb: also in sachsen wird die thüringer auf aufm holzkohlegrill gerostert ;) ist zumindest hier so. kann aber auch daran liegen, dass ich direkt (500m) von der landesgrenze wohne :)

  14. @stefan: das mag so sein. wobei in diesen gebieten man auch aufpassen muss….
    naja, ich importier mir beinahe jedesmal frischtiefgekühlte rohwurst um die wurst-heiden in diesem sachsenlande zu bekehren…

  15. Frag ma deine Schwedin ob sie mir ne Dose Surströmming schicken will. Bei meinem letzten Stockholmtrip war grad keine Saison und man hat keinen bekommen :-)

  16. Was meint ihr denn alle was ich außerhalb des Ruhrpotts jedes mal erlebe wenn ich eine Currywurst haben will. Zum einen versteht man weder “Mantaschale” noch “Assiteller” noch weiß man außerpotts mit Curry umzugehen. Das schlimmste was mir bisher untergekommen ist ist enpuppte sich als Wiener Würstchen mit Tomatenkätschapp (neue deutsche Rechtschreibung lässt grüßen) und ein paar labbrigen Kartoffelstreifen.

    Aber wenn schon bei Ikea essen dann doch bitte gleich die geilen Hot Dogs für`n Euro. So macht Völkerverständigung auch auf kulinarischer Ebene laune.

  17. Ich trau auch keinem anderen Bundesland zu die Originalwurst wirklich zu haben und zuzubereiten, erge ess ich dann auch nur welche wenn ich gerade mal wieder in Thüringen bin

  18. Ich wage zu behaupten das Thüringer Bratwurst NUR auf Thüringer Boden schmeckt! Zumindest konnte mich noch niemand vom Gegenteil überzeugen :/

  19. Ich wage zu behaupten das Thüringer Bratwurst auf anderen Boden als dem Thüringer Boden schmeckt! Zumindest konnte mich noch niemand vom Gegenteil überzeugen :/

    OMG was schreib ich denn hier O.O

  20. stimmt dann doch, das männer nur über ihre würste reden

  21. Ach, mir wurde in Köln auch schonmal versucht Nierengulasch als Schaschlik zu verkaufen… “Das ist bei uns ein Schaschlik!”

    Da gefällts mir daheim im Ruhrgebeit oder auch im Schaschlickheimatland Russland aber besser!

  22. haha

    kann ich beides gut nachfühlen… meine schwedischen bekannten machen sich da bei ikea immer einen spaß draus…und ganz zu schweigen von den sog. Spätzle überall in nicht BW… ;-)

  23. @mathias,… grillpussie! grillen ist wetter und tageszeit UNABHÄNGIG… man kann auch bei regen und -35 draußen grillen… grillen ist krieg!!! also bitte,… schönwettergriller oder was? tztztztz
    naja und die beste curry gibts jawohl in berlin, finde ich zumindest.
    und Jens,.. du isst Surströmming nicht wirklich oder? wenn doch respekt,.. das essen nicht mal unsere schwedischen freunde… ich wollte nicht mal im selben haus sein wie du wenn du die dose aufmachst… naja

  24. Was für Würste werden denn im Ruhrgebiet verwendet? Die Bockwurst die in Berlin orginalerweise Verwendung findet ist in der Kombination nicht so mein Ding, ziehe da die Oberländer im Süddeutschen Raum deutlich vor. Curry-Spezial von Udo-Snack *hmimam*

  25. Die einzige, unübertroffene, gar hirnzerreissend köstliche, suchterzeugendendste und patriotischste Wurst aller Zeiten ist die gute alte Frankfurter Rindswurst (sprich “Frangfodder Rindswoschd”, da im hessischen Raum alle hart klingenden Vokalre einer Bannstrafe unterliegen). Die wird nur gebraten verzehrt. Ein Grillen verwandelt sie manchmal in einen zähen Strang, der an eine dicke Kautschukrolle erinnert. Aber wir Frankfurter sind ja Wurstanarchisten: Jeder kann damit machen, was er will und ich habe auch schon sehr leckere gegrillte Versionen gegessen.

  26. @Dhomasn: Eine Thüringer als Currywurst missbrauchen. Dir graust es aber auch vor gar nichts, oder ;-)

Add Comment Register

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>