36 comments

  1. ähhmm…*räusper*…..*auf schreibfehler hinweis*

    soll doch sicherlich Institut sein, oder? :D

  2. Wow 10.000.000.000.000.000 Watt … mal abgesehen, dass dieses Ding wahrscheinlich den Stromverbrauch einer Kleinstadt wie Jena hat: Wozu um alles in der Welt braucht man sowas?!?

  3. Bestimmt für unglaublich grandiose Sachen, die das normalsterbliche Gehirn von uns Nicht- Physikern massiv übersteigt (Mein Freund, Physikstudent, würde sagen. Um was abzuschießen!!).
    Örm ja!
    He, wärst du auf der Buchmesse Frankfurt als Comiczeichner würde ich mir auch ein Autogramm holen. Das wäre dein 2tes.

  4. @Marco: Zum Weiber klar machen:

    Hey Baby, ich kann dir zwar nicht den Mond runterholen, aber ich kann einen Stern erzeugen, dem ich deinen Namen gebe!!

    Na wie klingt das?

    Ernsthaft, wir koennen Zustaende erschaffen die extremer als die in der Sonne sind und einer Supernova entsprechen.

  5. Hat er auch gesagt, dass sein Laserblitz sowas wie eine Millionstelsekunde dauert? :-)

  6. Jetzt erfahre ich eher von einem Webcomic von einem Petawatt Laser, als von den üblichen Quellen….
    Ein hoch auf das Internet.

    und ich kann dem LaserGod aka Axel nur zustimmen. Man nutzt es zum Weiber aufreisen und um kostenlos sich zu betrinken.

    denn nichts (außer vielleicht nackte weibliche Haut) bewegt andere mehr dazu einem was auszugeben; als einen Angetrunkenen Physiker der sich gerade über die Maxwellchengleichungen, die (Allgemeine & spezielle) Realivitätstheorie und die Dualität des Lichtes und der Masse.

    Gruß

    Aratlon (Physiker)

  7. Alos 10.000.000.000.000.000 Watt. Kann mir nicht verwehren, mir vorzustellen wie das Ding angeht und in der ganzen Stadt der Strom ausfällt oder alle Lichter erstmal ordentlich gedimmt werden :D

  8. Vier Links zum Artikel und keiner davon zeigt auf einen Bericht davon, wie JoJo sein erstes Autogramm gegeben hat.
    Was ist bloß los mit dem Journalismus in diesem Lande, wo waren die denn da alle, etwa in Texas? ;-)

  9. @Marc: also bei uns am Institut gibts Leute die machen Laserblitze im bereich von 10^-14 sekunden

  10. @Marco:
    Der Stromverbrauch dürfte gar nicht so hoch sein, immerhin hat der Laser nur eine Energie von 200 Joule. So viel Energie braucht auch eine 100W Birne wenn sie zwei Sekunden leuchtet. Bei dem Laser ist nämlich ein Puls auch nur 1,5*10^-13 Sekunden lang.
    Aber spannend ist sowas auf jeden Fall. Als ich auf der Abifahrt mit meine LKs in München war waren wir im Max Planck Institut für Quantenoptik, die haben da auch viel Spaß mit ihrem Femtosekundenlasern gehabt. Ziel war unteranderem die Kernfusion zu erforschen und eine Uhr zu bauen die so genau sein sollte, dass man damit sogar die Kontinentaldrift messen könnte.

    Gruß, Tim

  11. Wobei sich mir direkt mal die Frage stellt:

    Warum um alles in der Welt brauche ich einen derart großen Genitalersatz, wenn ich damit nicht mal einen Augenaufschlag lang durchhalte? Und 200 Joule: Selbst ein durchschnittlicher amerikanischer Cheeseburger hat ein beliebiges Vielfaches davon…
    Baut doch lieber eine BFG9000

  12. Marco:
    Das war jetzt doch hoffentlich kein Zufall, das Du ausgerechnet Jena als Vergleich genommen hast? Da steht auch so ein
    Ding , wenn auch mit etwas weniger Wumms.

  13. @voigti: hmm … verdammt.
    @patricia: dafür bräuchte ich aber erstmal ein Buch :D
    @Axel: Sterne erzeugen klingt ja wohl mal megaemo!
    @Springer: Du hast Recht. Daran muss wirklich noch gearbeitet werden…

  14. @Jojo: Kleb deinen Blog zusammen in son Notizdingens und schon haste eines der besten Bücher der Welt. Wir sehen uns dann auf der Messe :D

  15. @Chris:
    Das ist wieder typische Physiker-Onanie… Rekorde die die Welt nicht braucht, die aber so teuer sind, dass man den Hunger in Afrika damit beseitigen könnte.

    Ungefähr so brauchbar wie ein 50 cm langer Schwanz, der alle 3 cm immer weich ist :-)

  16. Also wenn ich die Kommentare hier so lese, dann könnte man ja fast meinen, dass heutzutage jedes physikalische Institut mit so einem Ding ausgestattet ist…

    @LaserGod aka Axel: Wenn das Teil tatsächlich so viel Power hat, könnte man dann damit nicht vielleicht doch den Mond runterholen?! Müsste man halt einfach mal ausprobieren…
    @Tim: Du studierst Physik, oder? Danke für die Belehrung, aber mal ehrlich: Wozu braucht man eine Uhr, die den Kontinentaldrift messen kann?
    @Alex: Streber ;-)

  17. Wenn man bei Grundlagenforschung immer gefragt hätte “Wozu braucht man das?” und wenn man dann immer, wenn es spontan keine schlüssige Antwort gab, aufgehört hätte, sähe die Welt heute doch etwas anders aus und wir wären um einige resultierende Erfindungen ärmer.
    (@Marco)

  18. und ich bin erst stolz, weil ich das erste autogramm habe! DANKE!!!
    (und auch danke dem nilzenburger, dass er mir half meine scheu zu überwinden, frau schnutinger und jojo um proben ihrer großen kunst zu bitten)

  19. ach und: die an mich via malcolm und julie herangetragene bitte um eine foto von mir hat sich ja jetzt erledigt, oder? konnte auf die schnelle nicht antworten da internet kaputt zuhause.

  20. nein wie geil! die zwei neuen bildchen unter der rubrik “unterstützung”… probiert das linke mal aus^^ den linken link sozusagen…hohoho

  21. @Marc: Naja brauchen kann man den schon, und teuer is der nicht sehr, braucht nur n paar spiegel und linsen und filter… und den um Kosten / Nutzen Faktor darf man bei Wissenschaft nicht nachdenken… wer weis wieviele milliarden man damit in 20 jahren verdienen kann

    klingt allerdings schon stark übertrieben

  22. Wohin muss ich eigentlich meinen frankierten Rückumschlag schicken, um ein Autogramm von Norbert zu kriegen?
    Das ist in ein paar Jahren bestimmt ne Menge wert. ;)

  23. Also wir in Düsseldorf haben auch einen Terawatt-Laser, der mit Pulsen im Femtosekunden Bereich arbeitet (Sonderforschungsberich mit Jena und München). OK, ist nicht ganz so stark, wie der, aber ist ja auch schon nen paar Jahre älter. Um eine potentielle Anwendung zu nennen: Gerichtete Röntgenstrahlen (würde die Dosis verringern)
    Zu der Frage “Wozu braucht man eine Uhr, die den Kontinentaldrift messen kann?”: Atomuhren sind z.B. sehr wichtig für GPS (genau wie die Realtivitätstheorie)
    So, jetzt höre ich aber mal auf hier rum zu nerden ;-)

  24. Eine Freundin von mir hat in Frankfurt einen Femtosekundenlaser stehen, die forschen in Richtung Optik, Spektralanalyse von Proteinen, sowas.

    Aber mal ehrlich: Wenn man Frauen aufreißen will… Okay, ein Porsche. Gut, eine Villa, meinetwegen eine stille kleine Insel in der Karibik – aber ein Petawatt-Laser? !

    @Marco
    Wenn schon, dann aber Streberin, bitte ;-).

  25. @TheWhite

    Was, Düsseldorf hat einen Terawatt-Laser? Warum haben wir den nie zu Gesicht bekommen? (Macht ihr Laborführungen? ;))

  26. was muss ich denn für ein Autogramm machen .. ab von dem Kasten Bier der noch aussteht für ein Logo für die PHP UG?

Add Comment Register

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>