buon giorno

Erstmals vorneweg: Mr. Urbandesire, sie machen das wunderbar ;) Und mach dir mal um die Besucherzahlen keine Sorgen, die sind wie eh und jeh. Du hast echt Talent und ich bin unheimlich beruhigt, den/das Blog dem Richtigen anvertraut zu haben !!! Schoen weitermachen – bald hast du es geschafft.

Das Wetter hier ist toll… ich sitz hier bei gefuehlten 28Grad Sonnenschein in einem klimatisierten Internetcafe in Agrigento (sprich Aggredschendo). Auch wenn es gerade nicht so aussieht, ich komme ohne Internet, Telefon und jeglichen anderen technischen Kommunikationsmitteln blendend zurecht – noch keinerlei Entzugserscheinungen. Wir haben die ersten 4 Tage Catania verbracht und sind gestern quer ueber die Insel hergefahren. Ich hatte also mittlerweile ausreichend Zeit und Gelegenheit mich mit dem hiesigen Verkehr auseinander zu setzen. Kurz und schmerzlos: Autofahren ist hier KRIEG! Sowas chaotisches habe ich noch nie erlebt und diese staendigen Adrenalinstoesse machen einen fertig. Deshalb haben wir schon am 2. Tag beschlossen, Tagesausfluege wenn moeglich nur mit Bus oder Bahn zu machen, die hier echt billig sind.
Mittlerweile haben wir also Catania angeschaut, sind auf dem Aetna rumgehuepft, durch Taormina durchgefahren, Syrakus mit dem Bus besucht, furchtbar alte Steine angeschaut und noch mehr furchtbar alte Steine. Alles in Allem sehr huebsch hier, ein wenig heruntergekommen aber ich nenn es einfach mal italienisches Flair :) Heute besuchen wir das Tal der Tempel, morgen den Strand und uebermorgen gehts nach Palermo. Gruesse auch von Nadini.

Man moege mir Schreibfehler verzeihen, die Tastatur ist hier doch ein wenig anders und Internet teuer :)

24 comments

  1. Da macht der Jojo also einen auf Kultur, während wir hier nackte Hintern betrachten. Soso… Aber immerhin lernt er jetzt das Autofahren wie ein Mann. :D

  2. “Autofahren ist hier KRIEG!”

    Hehe, das Prinzip ist ganz einfach, wenn man ein paar Grundregeln beherzigt:

    1. Wer zuerst kommt, fährt zuerst!
    2. Versuche NIEMALS rückwärts einzuparken
    3. Fahrtrichtungsanzeiger sind überflüssiges Zubehör

  3. Das mit dem Autofahrkrieg kann man auf Malta noch verschärfen: ein ähnlicher Menschenschlag und dazu *Linksverkehr*.

  4. Na toll… und ich sitze in meinem Büro und habe nichts anderes als einen heißen Kaffee hier… Ich will auch in den Urlaub *neid

  5. mein persönlicher rekord in italien: 2(!!) Stunden herumkurven in einer Stadt zwecks Suche nach einem Parkplatz. Schlussendlich hab ich das Auto auf einem Fussgängerstreifen parkiert, was niemanden zu stören schien :D

  6. sicilia piu bella del mondo….
    war im sommer auch auf sizilien und muss sagen: richtig geile insel…

    den verkehr finde ich eigentlich entspannender als den deutschen. weil wenn man mal die unlogische logik von sizilien geschnallt hat merkt man schnell: sie sind zwar crazy aber keine arschl***er.

    und ihr wisst ja “taormina sehen und sterben”

  7. Der RSS-Feed ist kaputt! Der zeigt nur noch bis “Urlaubsgrüße…”. Wir brauchen dringend einen Informatiker!

  8. dann lass dir mal noch die sonne auf den bauch scheinen….

    …nach dem letzten beitrag wohl auch auf den ar***!

  9. Hi,

    Sizilien mag vom Verkehr her chaotisch sein (dachte ich von Rom bisher auch) allerdings komme ich gerade aus Kairo, dagegen ist der Verkehr in Italien gesittet und geradezu diszipliniert.

    Schönen Urlaub noch.

  10. hallo,
    linus hat mich auf diese seite aufmerksam gemacht.
    ich bin zufällig sizilianerin und freue mich, dass es dir gefällt.
    wegen dem autofahren, hier ein kleiner tip:
    wer zuerst hupt, fährt zuerst.

    ganz liebe grüße, gio

  11. @Tim (10)

    bei mir funzt der feed ohne probleme, lässt du ihn auch regelmäßig aktualisieren?

  12. Grünau! Früher dachte ich auch immer, Italien sei verkehrstechnisch krass. Dann war ich in Mittelamerika… :-D

    Anpassen, mtschwimmen und da fahren wo Platz ist. Auchmal zwischen den Fahrspuren nach Platz suchen. Und so’ne Hupe ist echt ein mulitfunktionales Tool an einem Auto – DAS Tool schlechthin!

  13. “Autofahren ist hier KRIEG!”

    Weichei! :-)

    Du mußt die italienischen Grundregeln beachten:

    - Mach anderen etwas Platz, sie tuns auch für Dich.
    - Fahrspuren sind Vorschläge
    - Kratzer sind geringfügige Kosmetikprobleme
    - Beulen siehe Kratzer
    - Einer passt immer noch dazwischen
    - Wenn Du den Platz einforderst, wird er Dir gegeben
    - NICHT mit der Polizei diskutieren!
    - NICHT mit der Polizei diskutieren!
    - NICHT mit der Polizei diskutieren!

  14. Es hat etwas paradoxes, wenn du in dein Blog (online!) schreibst, du kämest ohne Internet, Telefon und jeglichen anderen technischen Kommunikationsmitteln blendend zurecht. Zeigen sich da etwa erste Entzugserscheinungen? ;o)

  15. Ich hatte nie mehr Spaß beim Autofahren als auf Sizilien. Gestaunt habe ich nur als ich mal überholt wurde, während ich selbst gerade am überholen war ;)

Add Comment Register

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>