Grimme Online Award … Pöh!

editorial1

Wer braucht schon Grimme Online Awards, Pulitzerpreise, Nobelpreise oder sonstige Möchtegernanerkennungen wenn man es, wie ich, auf den Olymp des Qualitätsjournalismus geschafft hat. Mir ist die allergrößte Ehre zuteil geworden in dem furchtbar extrem exklusiven Editorial von Jens in Jenas meist gelesener Hochschulzeitung “Akrützel” aufzutauchen. Normalerweise tauchen dort nur Norbert (Qualitätsmanagement), Jens (zuständig für Witze, die niemand versteht) und der jeweils amtierende Chefredakteur (Louisa) auf – und nun auch einmalig ICH. Damit habe ich alles geschafft, was man nur im Leben schaffen kann. Ich danke allen, die mich kennen… Danke!

editorial2

Da geht die 2te Premiere völlig unter. Zum ersten Mal schmückte ein von mir gezeichntes Cover ein buntes Akrützel. Dazu muss man sagen, dass jeweils nur das erste und letzte Akrützel eines Studienjahres bunt ist. Unterschrieben dürfte es vielleicht irgendwann Seltenheitswert haben. Ich habe mir gleich mal 50 gehortet.

f