H&M & C&A & Co

kickerbockerbande

35 comments

  1. Zuerst “Gacker” und dann “Knickerbocker”. Du kannst froh sein, gab’s nicht noch mehr hinter die Löffel. Nein, ich habe kein Mitleid mit Dir, auch wenn Du als Versöhnung die Füsse verpixelt hast.

  2. kann mich christian nur anschliessen.
    ansonsten gilt: stark sein!
    da haste aber ne neurotische erwischt, wa?

    ;-)

    aahhh, and one more thing: trousers HAVE to go down to the ankle, ladys. this so precisely called “knickerbockerbandenlook” gehört von der stylingpolizei verhaftet!
    and then we throw you down in the kellerloch and you never come back to the tageslicht!
    *wegduck*

  3. LOL, einfach nur herrlich! “Knickebockerbande”…gleich mal notiert, für den Fall das Madame auch mit so etwas anrückt…

    Dank Jojo’s genialen Comic ist der Sonntag mal wieder gerettet!

    :-)

  4. *lol* *wecklach* *zerkugel*…

    Also dem Baytor sein Comment… dem sein Comment… ja dem sein Comment is der Kracher… *lol*… höhere Auflösung… ich schiff mich an… LOL :D

  5. An dem Blick von Nadini sieht man schon, das sie weiß, das es im Blog landet, während die Freundin (noch) lächelt… ;-)

  6. zahlt dir der axel eigentlich was fürs aufpassen? *g
    mein zu tiefst empfundenes mitgefühl!

  7. Pingback: der-zw3rg.de/warinmymind

  8. Warum machen Frauen das? Modenschau! Es reicht ja nicht, wenn man als Kerl auch beim Shoppen als mobiler Kleiderständer und Tütenträger dabei war. Auch dann muss mal sich zu Hause alles nochmal vorführen lassen, gerne auch in verschiedenen Kombinationen. Und dann mehrmals nachfragen:
    “Sieht das gut aus?”
    “Ja, mein Schatz.”
    “Jetzt mal ehrlich!”
    “Doch, ich finde das sieht toll aus und steht dir hervorragend.”
    “Du sagst das doch bloß, weil Du deine Ruhe haben willst.”
    “Nein, ich mein das wirklich so.”
    “Hach, ich weiss nicht, ob ich das gut finde.”
    “Aber du hast es doch gekauft.”
    “Ja, aber ich wollte nochmal überlegen, ob das wirklich passt zu [hier beliebiges Kleidungsstück einsetzen].”
    “Und wenn nicht?”
    “Dann bring ich es halt wieder zurück. KOmmst Du dann nochmal mit?”
    **Gnhaaaaahaaaaaaa**

    Doch wirklich, ich liebe meine Frau. Manchmal vielleicht etwas weniger doll…. ;-)

  9. @Simon
    oder so. Ihr Männer habt das schon nicht leicht mit uns. Umgekehrt sieht es aber auch nicht anders aus ;)

    @Alexander
    Warum wir Frauen das machen? Weil es genetisch veranlagt ist!

    Würden wir das nicht machen, wären wir ja Männer: zwei Unterhosen und ein paar Schuhe im Schrank – reicht! ;)

    Wieso erinnert mich das ganze jetzt an Mario Barth? Richtig, Männer sind primitiv aber glücklich, oder?

  10. Sie haben sich die gleichen Hosen gekauft!
    Die gleichen Hosen!
    Krass!

    Ich dachte immer Frauen versuchen zu vermeiden dasselbe zu tragen, wie eine andere Frau.
    Ich bin verwirrt.

  11. @Malcolm: wenn du genau hinschaust: wir haben uns sogar die gleiche Tasche gekauft. Wir sind da nicht so kleinkariert :)

  12. Knickerbocker – etwa knielange, urspruenglich lederne Hosen mit weitem Saum.
    Knickerbockerbande – die Hauptfiguren einer Kinder-Detektivbuchserie von Thomas Brezina, deren verbindendes Merkmal ein gewonnener Wettbewerb zur Gestaltung von Knickerbockern ist.

  13. Pingback: TimTom

Add Comment Register

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>