Frankfurter Stadtmarathon

ffmmarathon
Nächstes Jahr bin ich dabei.

16 comments

  1. Es gibt einfach Sachen, die muss man nicht gemacht haben. Und sich 5h die Seele ausm Leib zu hecheln, gehört meiner Meinung nach dazu…

  2. Pingback: Krisenmanagement » Blog Archive » Anscheinend…

  3. Die gute Lauferei. Man fuehlt sich immer richtig gut hinterher, aber bis man soweit ist, geht einige Zeit ins Land. Mich kostet es immer noch riesen Ueberwindung, ins Gym zu gehen obwohl ich weiss, dass es die richtige Entscheidung ist. Fauler Sack, ich…

  4. Ich darf das gar nicht. Zu hohes Verletzungspotenzial. *gnihi*
    *schubs*
    Mach mal! Los! Wenn du das hier liest, solltest du eigentlich schon längst wieder auf den Laufschühchen sein! LOS du fauler Sack! *motivier* :P

  5. Kollege von mir kam auch heute morgen mit dem dicken Marathon-Rucksack auf der Arbeit an und wollte einen auf dicke Hose machen…bis wir ihn irgendwann solange genervt haben, bis er sein Laufpensum zugegeben hat: Einen Kilometer! :-D

  6. Pingback: links for 2006-10-30 | Endl.de | Zielpublikum Weblog

  7. gute Trainingsmethode: Freundin mit Fahrrad und abfälligen Bemerkungen über die gezeigte Laufleitung nebenher fahren lassen. Alternativ, falls Knackpo, zur Motivationssteigerung auch vorneweg fahren lassen ;)

  8. Pingback: Muscle And Fitness

Add Comment Register

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>