Einkaufen mit Frauen for Dummys

Herzlich Willkommen zu einer neuen Ausgabe des Beetlebum-Wissenschafts-Magazins. Heute untersuchen wir den Einfluss der weiblichen Reaktionen bei dem Kauf von Kleidung für den männlichen Part auf die Beziehung. Wir nehmen vereinfacht an, dass der männliche Part sich ein Kleidungsstück seiner Wahl heraussucht, und die Frau daraufhin ein Veto-Recht gegen den Kauf besitzt. Der Geschmack des Mannes ist dabei erstaunlich konstant am unteren Ende der Skala mit so geringer Varianz, dass man ihn hier vernachlässigen kann. Ergo untersuchen wir somit nur noch das resultierende Verhalten des weiblichen Parts.
Zur Kaufentscheidung tragen im Wesentlichen 2 Faktoren bei. Zum Einen eine Wahrscheinlichkeitsverteilung über das Geschmacksverhalten der Frau in Bezug auf die vom Mann ausgesuchte Kleidung, zum Anderen ein Treshhold-Wert B, welcher den Toleranzwert der Frau angibt, wie sie ihren Partner herumlaufen lässt.

klamotten1

Da es sich um eine Wahrscheinlichkeitsverteilung handelt, ist die Fläche unter der Kurve 1. Der Wert B unterteilt die Kurve in der Regel. Ist die Fläche der positiven Zustimmung bis zu dem Toleranzwert B größer als die Hälfte der Gesamtfläche, erlaubt der weibliche Part meist den Kauf der vom Mann ausgesuchten Kleidung und gewährt somit eine funktionierende Partnerschaft. Dies kann entweder durch ein dem Mann gegenüber positiv gerichtetes Geschmacksverhalten oder einem hohen Toleranzwert realisiert werden. Ein Nichtfunktionieren der Partnerschaft, resultierend aus dem Kleidungskauf, entsteht dabei im Wesentlichen, unabhängig vom Geschmack, durch einen Toleranzwert welcher die Kurve zu weit links schneidet, den Kauf also meist verbietet und die freie Entfaltungsmöglichkeit des Mannes einschränkt.

klamotten3

Nehmen wir als Anschauungsobjekt den letzten Einkauf in einem H&M mit Nadini. Zur Diskussion standen eine orange-rot gestreifte Unterhose, Totenkopfsocken und Socken mit roten Sternen. Die obige Funktion lässt sich hierbei durch eine Diskretisierung vereinfachen, da man Nadinis Zustimmungsverhalten in 4 Kategorien unterteilen kann.

  1. “das sieht hübsch aus” (sehr selten)
  2. “hmm … gibts das in deiner Größe? Wieviel kostet es?”
  3. “*GRML*”
  4. “NIEMALS !!! Wenn du das anziehst verlass ich dich !!!”

Der Toleranzwert von Nadini liegt hierbei knapp hinter der 3. Kategorie. Nach den unten angegebenen Werten ergibt sich eine Fläche >0,5 und somit eine funktionierende Partnerschaft. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.

klamotten2

27 comments

  1. lol ich hau mich weg. so interessant war mathe für mich noch nie! und vor allem deine super geilen zeichnungen sind die wucht. bist bestimmt linkshänder, oder?

  2. Pingback: quantenkolben » Jojo, Beetlebum!

  3. Oh! Als ich zuerst auf den Eintrag geschaut hab, sind mir (ehrlich jetzt) kalte Schauer über die Arme gelaufen. Doch wow, so charmant waren mir Integrale & Wahrscheinlichkeitsrechnungen schon lange nicht mehr!

  4. @DirtyHarry: Ohne Jojo jetzt zu nahe treten zu wollen. Es gibt viele gute Cartoonzeichner aber nur wenige Zeitungen. Wenn es so einfach wäre von einen solchen Talent ansatzweise leben zu können, dann würden die das die meisten von denen bestimmt gerne tun.

    Oder warum studiert Jojo wohl Informatik und Psychologie?

  5. Sehr gut formuliert, Jojo…. Da läßt sich kein Gegenbeweis antreten.

    P.S. Du hast das “q.e.d.” vergessen ;-)

  6. So macht Mathe wirklich spass! Super!
    Nachdem ich aber eher eine sensible Natur bin, versuche ich dem dadurch zu entgehen. Ich lasse einkaufen, und tu meine Meinung durch die Tragehäufigkeit kund. Frage mich gerade, um welche Variablen müsste denn dann das Warscheinlichkeits-Integral der dargestellten einseitigen Gauss’schen Glockenkurve erweitert werden? Oder müssten wir das auf die Weilbull-Verteilung zurückgreifen?

  7. na zum glück hast du nich die comic-unterhose genommen. da hattet ihr ja dieselbe meinung dazu.

  8. Der Grund warum die Säule der Kategorie 4 bei mir so hoch ist, ist DEIN schlechter Geschmack! Und dafür ist mein Toleranzwert wirklich unglaublich hoch!

  9. also, das kann ich mir nicht vorstellen nadini, totenkopfsocken sind doch total geil! dieses jahr war doch eh totenkopf, ich glaub ich habe dieses jahr kein einziges t-shirt gekauft wo kein totenkopf drauf war. mein tollstes war von zara, mit nem riesigen silber genieteten totenkopf vorne drauf *schwärm*.
    warum bekommt nadini eigentlich immer nur augen, wenn se grimmig ist???

  10. @jojo: wenn du das noch ein bizzelie ausbaust kannst du das bestimmt als diplomarbeit oder eine art hausarbeit abgeben. finde das sehr gelungen!

    @nadini: tapfer sein. im gegenzug kannst du jojo ja mal als studienobjekt misbrau… ähm… verwenden.

  11. hm, ist das nicht ein bisschen deprimierend, dass sich der Herr Jojo fast nie dazu herablässt, auf Kommentare zu antworten?

  12. der soll ja auch zeichnen, zeichnen soll er was das zeug hält, was freue ich mich auf meinen urlaub, 4 wochen kein internet, da werde ich sooooooo viel zu lesen haben wenn ich wiederkomme, toll, das wird toller wie der urlaub! jojo sollte endlich von seinem blog leben können, damit er 5 mal täglich bloggen kann!

  13. @Olli : Nein, Rechtshänder – meine linke Hand ist zu fast nichts zu gebrauchen :D
    @DirtyHarry: Für Zeitungen (Strip) braucht man einen konstanten Stil und viel mehr Humor auf das immer gleiche Format , ich glaube das kann ich nicht so gut ;) Bisher hat sich keine gemeldet.
    @Tino : Das stand zuerst da ;) Aber ein richtiger Beweis ist es ja nicht…
    @Engel : Aber der Eingriff war super ! :D
    @Nadini : :X
    @stb : *hehe* kein Bedarf, danke ;)
    @Luca : Ich bitte um Vergebung, ich gebe mein Bestes !!! :)
    @Touri : Ich zeichne einfach nix bis du wieder da bist *muha!* In der Sidebar steht irgendwo der Paypalbutton, sobald da ausreichende Beträge eingehen blogge ich 10mal täglich ;)

  14. Jojo, die Socken, gab es die zufällig auch in KleineMädchenfüße-Größe?

    Ich fürchte, ich bin geringfügig neidisch.

  15. @Sylvie : ich hab sie nur in meiner Größe gefunden ;) Brauchst nicht neidisch sein ;) Ich durfte sie mir ja auch nicht kaufen.

  16. Ach Nadini ich kann Dich doch soooo gut verstehen….
    Männer wollen immer Frauen verstehen lernen, aber wie soll das gehen wenn sie sich nicht mal vernünftige Klamotten kaufen können. Alles schwarz mit Totenköpfchen drauf ist unterm Strich genauso bescheuert wie alles Rosa mit Herzchen drauf…

  17. die socken mit den roten sternen drauf hab ich – und meine freundin findet sie übrigens richtig gut :P

  18. Pingback: Das meiersonline.de-blog

  19. Jo, ich kenn das nur zu gut, meine jetztige EX-Freundin hat mal mein lieblingsjogginghose zerschnitten….. danach hab ich schluss gemacht

Add Comment Register

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>