Mensagespräche #2

reibung.jpg
wissenschaftliche Leitung: Thomas Kiefer

9 comments

  1. Danke, endlich mal einer der das zu erklären versucht. Noch interessanter wird es übrigens, wenn man einen Apfel auf ein Glas setzt und das dann rotieren lässt. Durch den hohen Schwerpunkt bekommt man die wunderbarsten Drehungen, einmal habe ich es fast eine Minute geschafft.
    Schön wäre es auch die Flugbahn zu berechnen, die Trinkflaschen je nach ihrem Füllungsgrad nehmen.

  2. danke für das Grinsen mit dem ich jetzt zur Arbeit gehen kann….

    so ähnlich gehts mir in meinem Freundeskreis auch immer, da sind ca. 70 % Mathematiker und 20 % Physiker… und der Rest hat ständig Fragezeichen in den Augen *ggg*

  3. Solche Diskussionen hör ich jeden Tag. Aber es geht auch anders herum: wenn man als Physiker oder Techniker allein unter Informatikern abhängt, hat man unter Umständen auch verloren.

  4. Pingback: Nathalees Weblog » Blog Archive » Hihihihihihi

  5. Pingback: kirjoittaessani » Blog Archive » Taumelig

Add Comment Register

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>