Datenarchäologie

Datenarchäologie

11 comments

  1. Ich war gar nicht sooo enttäuscht. Eigentlich habe ich mich wie die Physiker gefühlt, die nach 100 Jahren ihre Theorie durch die Messung von Gravitationswellen bestätigt sahen. Zumindest ein bisschen.

  2. Bumbaby so in 5 Jahren: Papa wenn ich groß bin will ich, Informatik-Archäologe werden!
    Danke für diese Bereicherung meines Wortschatz!
    Ich habe nun endlich ein Wort dafür, wie ich mich fühle wenn ich so ein altes Softwareprojekt von vor 7-10 Jahren+ vorgesetzt bekomme: Delphi Code mit einer Case-Verzweigung von über 100 Einträgen zum Beispiel, oder unheimliche Arten und Weisen Speicherplatz in c++ für Objekte zu reservieren…
    Dann bin ich ein Informatik-Archäologe!

  3. Den Begriff “Softwarearchäologie” haben wir bei uns schon seit ein paar Jahren in Gebrauch. Codefragmente von 1995 verbuddelt unter hunderten auskommentierten Zeilen, Fortran, Kornshell-Skripte und Motif, das sind die Tonscherben aus dem letzten Jahrhundert.

Add Comment Register

Leave a Reply

Your email address will not be published.