Elterncontent ahead.

108 comments

  1. Herzlichen Glückwunsch!

    Lass Dir von Deiner Frau nix einreden: auch als “einer von ihnen” ist die Auseinandersetzung mit anderen Eltern häufig zum weglaufen.

    Aber das Kind selbst entschädigt dafür :)

    • Hallo Till! Das haben wir ja schon alles zweimal hinter uns, was?
      Und für den Fall, dass Jojo einen Eltern-werde-Blog machen sollte: Es wird ein Hahn! Genauer: Ein Feuer-Hahn (Glück gehabt: Wasserhahn wäre ganz schön doof gewesen. Tropft ja immer!!)

  2. Glückwunsch, es wird ein- … Millenium-Falke!?
    (Spaß beiseite, herzlichen Glückwunsch, Baby content comics ahead, I do hope)

      • Da geb ich dir vollumfänglich Recht.
        Und die richtigen Freuden kommen ja dann noch. Ich kann mit Fug und Recht behaupten: man hat nicht wirklich gelebt, wenn man nicht mindestens einen Elternabend mit überambitionierten, “total hippen” Alternativ-Erziehenden mitgemacht hat. Nur damit sich die zwei schonmal auf was freuen können.

    • Achso: nu aber schnell noch ‘nen Antrag machen. Uneheliche Kinder, das geht ja wohl mal gar nicht :) Was da der Dorf-Pfarrer wohl dazu sagt. Und überhaupt, die Leute fangen sonst noch an zu reden.

  3. Einen allerherzlichsten Glückwunsch Euch Beiden!
    Tröste Dich, es gibt bestimmt auch Selbsthilfegruppen mit den Themen:
    – Wie man einen Elternabend ohne Pickel am Hirn übersteht
    – Wie man einen Rasenmähermotor an den Kinderwagen schraubt
    – Wie man ein Babyphone zum Echelon umfunktioniert

    Aber die kennst Du ja bestimmt bereits, oder?

  4. Na, herzlichen Glückwunsch!
    Die beste Möglichkeit übrigens nicht zu Helikopter-Eltern zu werden: nach 2-3 Jahren einfach ein zweites machen. Weißt ja scheinbar, wie das geht…

  5. Tolle Sache. Alles Gute dafür.

    Und ich freue mich schon auf Schwangerschafts- und Kindereziehungs-Comics, die ganz bestimmt nicht nur bei mir viele Erinnerungen auslösen :D

  6. Herzlichen Glückwunsch euch beiden. Es ist eine tolle Erfahrung und wird euch sicherlich eine andere Sicht auf viele Dinge ermöglichen.

    Leider nicht auf andere Eltern. Es ist auch die Welt von “Ach das keann deiner noch nicht? Meiner konnte das schon…” *plonk*

  7. Soso, Blog vernachlässigen und stattdessen Nachwuchs zeugen.
    Nagut, lassen wir noch einmal durchgehen. Aber nur wenn es in Zukunft Comics übers Vaterdasein gibt!

  8. Muahaha!
    Bleib’ einfach, wie Du bist. Die anderen Eltern drehen durch, wenn Du ihnen von Comic-Clashes, Bitstorm, Science-Slams u.Ä. erzählst.

    Meine Buben freuen sich dann schon auf die nächsten Comic-Salons, -Festivals und sonstige Veranstaltungen bei denen wir Euch dann treffen. Das wird ein Spaß!

  9. Glückwunsch! Und ja, spezielle andere Eltern bleiben auch weiterhin… äh… speziell. Andererseits ist man dann plötzlich auch in so einem Geheimclub und tauscht mit Wildfremden wissende Blicke oder die vorletzte Babywindel. ;)

  10. Lass dich nicht assimilieren! Eltern sind und bleiben das schlimmste am Kinder erziehen. Abgesehen davon wirst Du viel Spass haben!

  11. Am 15.09.2022 ist Euer Kind dann ja erst 5 Jahre, also so alt, wie mein Jüngerer jetzt gerade. Editier doch mal Deine Zukunftsvision vom 15. Sept. 2012. Wird definitiv anders werden… versprochen… und nicht nur unten rum!

  12. Herzlichen Glückwunsch! Kinder bereichern das Leben. Lasst euch nicht einschränken. Die Kleinen halten übrigens viel aus. ;)

  13. Elterncomics! Wohoo! Gratuliere und ja: Eltern -> schwierig.
    Man wird was bestimmte Dinge angeht bestimmt ein wenig betriebsblind, aber tatsächlich auch sensibilisiert für so manche Themen. Viel Spaß! :D

  14. Wooot! Yay! Öhhhh…. Soll ich jetzt eigentlich auch herzlich Glück wünschen? Das haben schon so viele vor mir gemacht…. Hmmmm….

    Ach, was solls: Herzlichen Glückwunsch!

  15. Na denn mal herzlichen Glückwunsch! Und keine Angst, die Kleinen entschädigen für den Umgang mit anderen Eltern. Habe selber drei von der Sorte (Kinder, nicht Eltern).

  16. Uiiii herzlichen Glühstrumpf!!!! Aaaaaaachtung Hormone im anmarsch.(fiese kleine Geschöpfe!!!) Auch als Eltern ist es unter anderen Eltern kacke!!!😅

  17. Glückwunsch! Und jetzt noch all die Dinge machen, die die nächsten Jahre nur noch eingeschränkt gehen. Zu zweit gut Essen gehen und Läden mit vielen kleinen zerbrechlichen Dingen besuchen.

  18. Woohooo!
    Meine allerherzlichsten Glückwünsche!

    Ja, andere Eltern sind die Pest, aber wir haben es schon zwei Jahre lang geschafft, die schlimmsten zu umschiffen, das schafft ihr vielleicht auch. ;)

    Und Humor hilft eh bei allem!

  19. Mal was Anderes: Ist eigentlich noch Niemandem aufgefallen, dass Sachsens Justizminister Sebastian Gemkow dem Jojo bis aufs (Bart-)Haar gleicht?

    Sollten wir da was wissen, Herr Kretzschmar?

  20. Mein tief empfundenes Beileid zum bevorstehenden Ende des spassigen Teils deines Lebens. Also Kinder fetzen schon, aber Mütter sind eine Pest. Kind kommt, Liebe geht.

  21. Allerherzlichsten Glückwunsch euch beiden!

    So sprach Shakespeare (Nachdichtung Stefan George):

    Belagern vierzig Winter deine Braun,
    Ziehn Gräben tief in deiner Schönheit Flur:
    Ist deiner Jugend Putz, heut ein Gestaun,
    Dann eine wertlos rissige Hülle nur.

    Fragt wer nach deiner Schönheiten Geschick
    Und allen Schätzen deiner rüstigen Zeit:
    Dann zeigen eignen eingesunknen Blick
    Wär Scham die Frisst und Lob das missgedeiht.

    Mehr Lob erwürbe deiner Schönheit Huld,
    Könntst du erwidern: “Dies mein schönes Kind
    Zahlt meine Rechnung, löst des Alters Schuld.”
    Da seine Reize dein durch Erbrecht sind.

    Dies wär ein neues Wirken wenn du alt,
    Du sähest warm dein Blut, fühlt es sich kalt.

  22. Auch von mir einen allerherzlichsten Glückwunsch!
    Kleiner Tipp: hört nicht zu sehr auf die Tipps der anderen Eltern. Die sind auch nur stolz darauf mal etwas alleine herausgefunden zu haben, aber es ist und bleibt ein n=1-Experiment, weil jedes Kind anders ist;)

  23. Schon vor einigen Tagen mitbekommen, dass sich der feine Herr Beetlebum wieder dazu entschlossen hat, den Blog mit Content zu füllen. Leider immer wieder vergessen, vorbeizuschauen. Gestern vom feinen Ex-Kollegen vehement darauf hingewiesen worden, dass sich ein Vorbeischauen lohnen würde. Und siehe da…

    Glückwunsch, mein aufrichtiges Beileid und alles Gute von einem “Leidensgenossen”.

  24. Yeehaw! Dann schon mal herzlichen Glückwunsch.

    (und keine Sorge: als frischer Papa gibt’s genug Möglichkeiten – und vor allem Gründe – seinem Basteldrang nachgehen zu können. Habe erst letztens das Babyphon auseinandergenommen und danach gepimpt ;))

  25. Glückwunsch.
    Ich kann mich dem einen oder anderen Vorredner nur anschließen. Jedes Kind ist anders.

    Eine Bemerkung noch: Ab dem dritten wird es einfacher. ;-)

  26. Hallo Johannes,
    herzlichen Glückwunsch an die werdenden Eltern!
    Aus eigener Erfahrung: Merk Dir einfach in jeder Situation der nächsten Jahre folgende Worte:
    “Hauptsache gesund!”
    :-)

  27. Gerade erst gesehen! Herzlichen Glückwunsch! Großartige Momente erwarten Euch, so viel sei schon mal verraten. Aber auch sehr viele “Kopfschüttel-Momente”, auch im Zusammenhang mit anderen Eltern.

    Eine Bitte: So spannend das Thema für junge Eltern beim ersten Kind auch ist: Bitte keine Comics zum Thema “Konsistenz von Windel-Inhalten und deren Interpretation”

  28. Wann ist es denn so weit? Oder sagt uns die erneute Funkstille dass das Ereignis schon eingetreten ist? Ich hätte nach der Geburt von Kind Nummer eins jedenfalls definitiv keine Zeit zum erstellen von Inhalten für einen blog gehabt…

  29. Solange du nicht die Elternzeit übernimmst, brauchst du dich erst einmal nicht im gesteigerten Maße mit anderen Eltern auseinandersetzen.
    Aus eigener Erfahrung kann ich dir mitteilen: Die Mama trifft das im Normalfall schwerer, dieses Los. (Vorausgesetzt, Nadini macht Elternzeit und denn ganzen Klumbatsch.)
    Und so richtig schlimm wird es dann ab Kindergarten…

    Nie wieder Elternbeirat, kann ich da nur sagen.
    Frauen, die seit Jahren nur Kinder hüten, teilweise keine richtige Ausbildung haben oder zumindest keinen Job hatten/haben, in dem man gelernt hat, effizient und für alle zufriedenstellend Lösungen zu suchen (moderiertes Review? zuviel Gruppenarbeit.), sich selber irgendwie wichtiger machen wollen, als sie sind, und dabei nur über Kuchenrezepte reden.

    So oder so: herzlichen Glückwunsch an euch!
    Euch stehen tolle (wenn auch zweifellos teilweise sehr harte) Zeiten bevor.

Add Comment Register

Leave a Reply

Your email address will not be published.