Mehr Kultur für Astro-Nerds!

27 comments

  1. Vermutlich hat eine gewisse Kaffeekette sämtliche Namensrechte aufgekauft und hätte die ESA in Grund und Boden geklagt wenn die die Sonde Pequod genannt hätten.

  2. Problematisch wäre es vielleicht auch gewesen den Kometen Moby Dick zu nennen.

    Wobei.

    Der hätte dann vielleicht “Why Does My Heart Feel So Bad?” angestimmt….hmmm…

  3. Mooooment mal. Wale? Sonden? Das riecht doch nicht nach Waltran aus Nantucket Space Station, das ist eindeutig eine weitere Folge im neuen Star Trek-Universum.

    V’ger uuuund Walaussehen sind eindeutig kein Zufall mehr, Crossover Film 1 und 4. Na toll, der kommt alle 6 Jahre wieder und inzwischen können die beiden Sonden da so richtig herrlich losvonneumannen. Hat denn niemand das heimliche KI-Nanobot-Grundpackage in der Konstruktionszeichnung gesehen?!

  4. Hallo Jojo, schön, dass Du wieder da bist. Toller Comic! Punkt6: …auch die Sonde ist nun mit dem Kometen kollidiert und untergegangen.

  5. Jippiieh, Jojo ist wieder da!
    Und mit einem tollen Comic (den sogar ich als nicht-Astro-Nerd verstanden habe) – Ahab-Lander FTW!

  6. Es lebt! Es lebt!
    Zur Sache selbst: die Parallelen zu Moby Dick sind tatsächlich verblüffend, aber der Name Rosetta und die Verbindung zwischen Sonde und Ägyptologikum ist auch nicht so langweilig wie du es darstellst: Wegen der Namensgleichheit hat die Esa das Rosetta-Projekt, das sich mit der Herstellung von modernen Rosettasteinen mit den heutigen Sprachen der Welt beschäftigt kontaktiert und von denen eine Kupferscheibe mit 6000 Seiten mikroskopisch eingravierter Texte bekommen. Diese liegt jetzt mit Rosetta auf Tschuri, als Osterei für die Archäologen der Zukunft.
    http://rosettaproject.org/blog/02008/aug/20/very-long-term-backup/

  7. In a last resigned attempt today I lethargically dragged myself to this blog, anticipating yet another day of mild disappointment facing the desert landscape it has become since april only to find the sweet sweet waters of more comics! Wohooo!

  8. Dass der Komet wie ein Wal aussieht, war erst aus der Nähe zu erkennen, oder? Zumindest der Teil war schwer vorhersehbar.

    Die Rosetta Ausstellung im Naturkunde Museum in Berlin ist sehr zu empfehlen. Da gibt es unter anderem ein 1:1 Modell des Landers. Gibt es noch bis Mitte Januar, unbedingt mitnehmen!

  9. Hoch soll er leben, hoch soll er leben…

    Endlich gibt’s neues vom Beetlebum. Ich freu mich so.

    Jeden Tag die Seite geöffnet, in Hoffnung auf Neues.

  10. Ja, er lebt noch, er lebt noch, er lebt noch!
    Dann nehme ich deine seite jetzt wieder in die “täglich zu überprüfen”-rubrik auf ^^

Add Comment Register

Leave a Reply

Your email address will not be published.