Qual der Wahl

50 comments

  1. Batman ist am Thema vorbei…
    Ich wäre ja für HAL9000 oder WOPR, aber das kennt ja die Jugend von heute nicht mehr. :-/

  2. Spontanumfrage bei mir bekannten Zielgruppenmitgliedern ergabe eine signifikante Bevorzugung von Wall-E :D

  3. Wie wäre es mit einem Doppelblindtest im Felde, um für den Girls Day nächstes Jahr belastbare Daten zu sammeln?

  4. ich bin ein Mädchen: ich würde Wall-E bevorzugen. Der ist soooooo süüüüüüüüüüüüß.

  5. Hmmm…vielleicht tut es ja der gute alte Marvin.

    Je nach Alter der Zielgruppe zwischen den verfügbaren Designs wählen..auch wenn ich mit der alten BBC-Serie großgeworden bin, so finde ich das neue Design knorke.

    Wenn gar nichts geht; dann einfach die TARDIS als Hintergrund..ansprechendes, zurückhaltendes Design; hochtechnisch und sieht einfach gut aus. ;)

  6. Zylonen? Zeig mir eine Frau, die weiß was Zylonen sind, und ich zeig dir eine keimfreie Junggesellenwohnung^^

  7. Signor Rossi: Hier bin ich. Und wo ist jetzt die keimfreie Junggesellenwohnung?

  8. Zustimmung, Marvin wäre eigentlich ideal! Der ist wenigstens nicht GANZ so zuckersüß. ;)

    Ansonsten: Das Problem mit Wall-E ist ja dann eben wieder, dass er so durchschaubar gewählt ist und eben wieder weniger dem Stereotyp entspricht.

  9. Ich bin kein Mädchen und würde Wall-E nehmen, der läuft nämlich auf Mac OS X (oder spielt zumindest den gleichen Startklang beim morgendlichen Booten).

    Zylonen sind komisch-häßlicher 1970er-Jahre-Discochromscheiß. Kann weg.

  10. Ich als InformatikerIN (geschlechtsbestimmende Suffixe sind btw Zeitverschwendung) empfehle Wall-E, ganz eindeutig Wall-E!

  11. Ha – ich weiß, was Zylonen (bzw. Cylons – muss ja in the original version drin rin geguckt werden!) sind! :D Ich lieeeeeebe Battlestar Galactica!!!!! Aber Wall-eeeeeeee ist tausend mal niedlicher – da bin ich ja ganz “Mädchen” (und genau – weil er auf Mac OS läuft!) . :D Also – die Qual der Wahl! :)

  12. Tut mir leid, aber WallE sieht immernoch aus wie eine zu klein geratene Nummer5. Also nimm Nummer5. :D

  13. Bleibt eigentlich nur eins übrig: Ein romantisches Bild mit Wall-E und Cylon, in inniger Umarmung umschlungen, selber zeichnen!
    Und am besten noch gleich 10 Seiten Slashfiction dazu schreiben und verteilen.

  14. Und was ist mit EVE? damit würdest du noch die ganzen Applejünger”innen” ködern :)

    Ich wäre ja für den guten alten HAL oder Bombe Nummer 20, wenn wir schon altes Zeug nehmen.

  15. Was ist mit Data? Der bringt auch die Katze gleich mit!

    Oder Schlupp? Da ist dann auch direkt die Begleitmusik geklärt, und der Rest des Vortrags kann das Vokabular aufgreifen.

  16. Also, ich so als Mädchen:
    Marvin wäre schon super – aber wer kennt den den noch von den jungen Hüpfern?
    Daher wäre ich auch für WALL-E
    (No.5 hat das gleiche Problem wie Marvin, denke ich … .)

    und was Nemo in den Vorschlägen zu suchen hat, versteh ich nicht … .

  17. Warum denn nich den guten alten IG-88? Hätte doch auch was. Wall-E wäre kontrproduktiv, die Damen würden ja nich mehr zuhören sondern die ganze Zeit den Hintergrund anschmachten (oder war das der Plan?)

  18. *seufz* Ich werde alt… wenn ich an niedliche Roboter denke, fallen mir
    V.I.N.CENT (“Vital Information Necessary CENTralized”
    und
    old B.O.B. (BiO-sanitation Battalion)
    ein.
    Maximilian fällt ja aus Gruselgründen aus.

    Ach ja… früher… früher war alles besser

  19. Zylonen. Aber ich bin ja auch kein Mädchen (mehr).
    Andere Sache: mit Susan Calvin locken? Ok, ist kein Technikstudium…

  20. @31: Warum Data? Weil der mit «multiplen Techniken programmiert» ist? &grt;duck<

  21. @Plagiateuse:
    In Kleinbüllesheim. Ich muss nur kurz mit dem Flammenwerfer aufzuräumen ;-)

  22. @Niels: Maximilian fand ich grandios! Ich liebte den Film, gerade weil er nur an einem Ort spielte und es nicht viele Personen gab. Das hatte schon so ein wenig Gespensterhaus-Atmosphäre :)
    Deshalb wäre ich ja in der Tat für BOB und Maximilian

  23. @Signor Ross: Zylonen sind nichts anderes als die Maschinen in Matrix oder der Zentralcomputer in I Robot. Eine Erfindung der Menschen, die sich dann gegen diese stellt. Stammen aber aus Battlestar Galactica.

    Btw: ich bin ein Mädchen und würde ebenfalls Wall-e bevorzugen. Schließlich habe ich ihn sogar als SMS-Sound. ^^

  24. @Moss the TeXie: Nö. Bin halt ein Trekkie und ziehe deswegen Data & HoloDoc den anderen künstlichen Intelligenzen vor ;)

  25. ich als Informatiker-Ehefrau empfehle Wall-E. Und das Nachbarsmädel im besten Girls-Day-Alter kennt zwar weder Zylonen noch Wall-E, entscheidet sich aber für Wall-E. So von wegen “ist der süüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüüß”.

  26. Also WALL-E mag ja heutzutage bei den Mädels beliebter weil aktueller sein, aber zu MEINER Zeit *hust hust, keuch, ächz, am Stock festklammer* fanden wir Mädels ja R2D2 am niedlichsten.

  27. @Anna R2D2 ist heutzutage was für kleine, 5jährige Jungs. Kurzumfrage bei der relevanten Zielgruppe auch hier: Wall-E. Der guckt so süss, er liebt EVE von ganzem Herzen und….hachsach. Erweitere einfach auf “relevante Zielgruppe und ihre Mütter”.

  28. Nimm nen Roomba Staubsaugerroboter. Wenn DAS nicht genderspezifisch ist, dann weiß ich auch nicht. ;)

  29. Vincent und Bob…hach, da werden Erinnerungen wach :)

    Da es hier scheinbar eine große Galaktikafraktion gibt, schicke ich ich mal den Daggit “Muffit” ins Rennen… ;)

    @JoJo: Welches Hintergrundbild ist denn schon in die engere Auswahl gerückt?

  30. Falls noch wirkliche Oldschooler bei der Präsentation sitzen…Dewey und Huey aus SilentRunning..ftw :)

  31. @47 Es ist ein *Girls*Day und keine Senior Citizen Veranstaltung.

    Außer man will ev. anwesende Großeltern ansprechen.

  32. Zylonen? Rly? Warum nicht gleich Data aus StarTrek?
    Oder doch Lieber R2D2?

    Fragen über Fragen. Marvin fänd auch nicht schlecht…

Add Comment Register

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>