Kopierheftchen Mathematik

Ich freue mich bekanntzugeben, dass ich nächstes Wochenende auf dem Comicfestival München zugegen sein werde. Man wird mich Freitag abend und den ganzen Sonnabend irgendwo in der Nähe des PonyXPress- (Danke an Sarah, Andreas und Frank! KLICKBEFEHL!) und des JAZAM!-Standes finden. Da ich mit meinen 2-Seiten-Comic im JAZAM! gegen die Awzumness der Anderen nur schwer anstinken kann, wird es außerdem ein exklusives Offline-Beetlebum Vol. 2 geben. Ausgedrucktes (und diesmal sogar teilweise kommentiertes) Internet für wie gehabt nur 2 Euro Fuffzisch. Schwerpunktthema diesmal sind Blogeinträge über und mit Körperfunktionen. Würde mich freuen, den ein oder anderen dort zu treffen…

54 comments

  1. Wenn du groß bist, verrat ich dir wie man ohne Heftung, nur mit Falten, aus einem einzelnen Blatt ein Heft macht.

  2. @Chris: Aus nem A4 wird halt ein A7 oder aus einem A3 ein A6. Aber es ging mir auch eher um den grad der mindboging-ness.

  3. Achso und ja, ausschießen für eine Heftbindung macht z.B. inDesign automatisch.

  4. Ja, InDesign kann das als PDF entsprechend ausgeben. Aber ich habe da auch gerade eine Odyssee hinter mir mit 11 Lagen …

  5. Und wenn gerade kein Profiprogramm in der Nähe ist, reichen auch ein paar zusammengefaltete und durchnummerierte Blätter Schmierpapier.

  6. körperfunktionen… HABEN WOLLEN!!! diese gemeinheit, dass du so weit weg von mir wohnst… wer kauft mir eins und schickts mir? :D

  7. Gedrucktes Internet in München – ftw!
    Wie gesagt: Ich bring Bier…und einen Regenschirm. Soll ja ziemlich untrocken werden!

  8. @Ässn: Das es irgendwie einfacher gehen muss, hab ich mir schon gedacht. Schließlich bist du ja offensichtlich kein Genie höherer Mathematik *gnihihihi*

    Und als “Nicht-Print”-Designer habe ich natürlich nur die Adobe Production Suite, ohne InDesign… *crap*

    @Jan: Nope. Gedrucktes Internet gibts nur von Angesicht zu Angesicht. Sonst wäre es ja nur so halb Offline ;)

    @NewNo2: Da in München im Gegensatz zu Dresden nicht dauernd die Sonne scheint, ist das Comicfestival nach drinnen verlegt.

    @Freddi: Tu nicht so, als hättest DU micht nicht darum gebeten. :P

  9. Genau diese Rechnung musste ich mir früher auch überlegen… so vor vier, fünf Jahren bei unserem altersschwachem Drucker…

    Mittlerweile habe ich einen Drucker, bei dem ich nur “Broschüre” einstellen muss, und er macht das *froi*

  10. Ja, die Methode mit ein paar Blätter zusammenfalten und durchnummerieren funktioniert immer wunderbar.

    Wenn du unbedingt rechnen willst: Ungerade Seitenzahl rechtsliegend, gerade Seitenzahl linksliegend; Seitenzahlen über den Bund addiert ergeben die Gesamtseitenzahl+1.

  11. @Jojo Und wie wäre es, wenn man mit Ankündigung(Reservierung), – früher soll es Leute gegeben haben, die einen Brief mit einem Anruf angekündigt haben – dir einen Brief mit dem Geld+Rückumschlag schickt, dann wäre das doch wieder offline? Denn nicht jeder kann so einfach mal nach Dresden, München oder wo auch immer du dich gerade rumtreibst kommen, um sich eine Ausgabe zukaufen, bzw. kennt nicht unbedingtjemanden vor Ort der das für einen machen kann.

  12. Also eigentlich braucht man natürlich auch noch spezielles Papier, denn Papier hat eine bevorzugte Richtung, in der es sich biegt. Normales A4-Papier ist für die Hochkantverwendung gedacht und biegt sich entlang seiner Längsachse (und läßt sich deswegen auch gut umblättern); wenn man daraus ein A5-Heft macht, liegt das Papier quer, und wellt sich bevorzugt in Querrichtung, was komisch aussieht und sich beim Blättern auch komisch anfühlt.

  13. @Trungel: Ich versteh schon. Allerdings mach ich das Heft ja nicht zum kommerziellen Gewinn, sondern um überhaupt was auf diesen “printlastigen” Offline-Veranstaltungen zu haben. Ich befürchte, dass mir der Aufwand zu groß ist da für jeden Interessenten ein Heft zu tackern und zu verschicken und ich am Ende doch ganz alleine dasitze und niemand meiner öffentlichkeitsscheuen Leserschaft vorbeischaut. Zumal es auch ALLES online gibt – ehrlich. Man verpasst (fast! *gnhihihi*) nichts :)

  14. Hehe für einen der das gelernt hat hört sichs klasse an wie hier über die Laufrichtung des Papier gesprochen wird. Endlich weiß ich mal was :D Ok ich bin schon still und warte auf den nächsten Comic den ich nicht kapier haha

  15. In München ist von Do – So. Bist du die ganze Zeit anwesend oder wann kann ich sicher sein dich anzutreffen?

  16. Hi, also ich kenne es auch so, dass man ein PDF mit fortlaufenden Seiten anlegt (Seitenanzahl natürlich durch 4 teilbar) und dann beim Drucker einfach “Broschürendruck” auswählt. Diese Einstellung findet sich meistens dort, wo man auch auswählen kann, mehrere Blätter auf eine Seite zu drucken.

    Cooles Cover! :D

  17. @Daniel Selbst wenn du ihn erwischt, vielleicht isser dann gleich wieder weg wie letztes Mal. :P

  18. Bei Druckern, die Duplex können, tut das der Druckertreiber in der Regel auch automatisch. Ansonsten hätte ich auch eine Lösung anzubieten. Wozu hat man denn Rechentechnik und ein Informatikstudium :-)

  19. Leuts, möchte ja nicht kriteln, aber irgendwie fehlt Beetlebums legendäre… Äh… Bauchpanzerung.

  20. @Daniel: Wie oben steht (niemand liest sich text durch :D bin ich Fr abend und auf jeden Fall den ganzen Samstag am Hauptveranstaltungsort irgendwo.

    @Steff: was immer ich getan habe, es tut mir leid :D

    @BBB: das ist trivial ;) und einige Körper”schichten” wurden aus didaktischen Gründen weggelassen.

    @RIP: solange das nicht alle machen, denke schon ;)

  21. Old-School-Nerds schauen in den Sourcecode der psutils. Oder halt direkt durchpipen. Alles schon vor 30 Jahren gelöst.

    Äh, das mit dem halben Schniepel hätte es nicht gebraucht. Das induziert …äh… Fremdschmerzen (<- neues Wort erfunden).

  22. Hi JoJo,
    ich kann Dir nachempfinden. Ich bau jedes Jahr die Druckvorlagen für’s Zeltlager-Liederheft (ca. 30 A4-Bögen beidseitig bedruckt, mit jeweils einer A5 Doppel-Seite drauf).
    Ich hab viel gelernt in den Gesprächen mit der Druckerei. Zum Beispiel den Fachbegriff für das Anordnen der Seiten auf dem Druckbogen: Ausschiessen *klugscheiss*

    P.S.: Ich hab dann investiert in ein Stück Software, das diese Aufgabe übernimmt. Kurz vor dem geistigen Kollaps….

    Grüßle aus Stuttgart,
    frank

  23. Ich komm grad völlig genervt aus dem Copyshop und kann dir nur raten bei einem Standardformat zu bleiben. Hab schon Blasen vom Zurechtschnippeln. Das Heft ist auf jeden Fall gekauft. 2 Daumen hoch für´s coole Cover. Bis München dann.

  24. Wuhu… Da muss ich ja tatsächlich zweimal hin. Und hol mir natürlich auch jeweils zwei Autogramme *freu*

  25. Hier! Hier! Ich will eins. Ich hoffe doch sehr, dass du genug Exemplare erstellt hast und ich am Samstag noch eins bekomme. Notfalls campe ich halt am Eingang. Fehldrucke nehme ich auch gerne – werden bestimmt an Wert zulegen ^^

    Werde mir diese historische Chance definitiv nicht entgehen lassen und am Sonnabend vorbeischauen. Freu mich schon

  26. Wuhu, da werd ich auch warscheinlich sein, einmal ausgedrucktes Internet für mich :)

  27. @ ME 31:
    na na na,
    neues Wort erfunden? gibts laut google schon mindestens seit 2008 :-)

    Der “Ich hab was Neues!” Thread. – mediengestalter.info
    8 Beiträge – 6 Autoren – Letzter Eintrag: 3. März 2008
    hab mich bis jetzt schon köstlich amüsiert, exteme fremdschmerzen durch gelitten *Autsch* (is sowas wie fremdschämen) …

  28. für so nen Pippikram machst du ernsthaft ne Formel????
    OMG. Ich hab immer einfach ne Miniaturform des Heftes gefaltet und dann nummeriert, gleiches Ergebnis, halb so viel aufwand. Aber deswegen bist du der Geek und ich die Basteltante ^^

  29. Eine sehr hübsche anatomische Zeichnung ist das… vor allem die Harnröhre ist sehr gelungen ;)

  30. Ist das ein Loch im Zahn, oder eine Zahnspange die nur 3 Zähne umfasst? (nicht alle gucken nur auf den Schniedel!!! :))

  31. München Schmünchen! Wann is sowas mal in Hamburg!?
    Nein, sorry purer Neid. Ich will so ein heft :D
    viel spaß

  32. Pingback: taking the nerd perspektive

  33. Danke nochmal für die nett signierte Ausgabe (auch wenn der Pinguin doch ein bisschen grantig schaut). So hat sich der Eintritt gelohnt : )

  34. Hey ich hab eins :D

    Und Business Norbert ist jetzt auch in Walldorf zur SAP Schulung :D

    Danke

  35. Im Fraktursatz wird ein s am Silbenanfang als langes s (ſ) wiedergegeben. Also müsstest du auf dem Cover eigentlich »intrinſecus« statt »intrinsecus« schreiben.

  36. Hä? Versteh ich nicht. Welche Ordnung soll denn da partiell sein? Gilt denn nicht C < B1 < B2 < B3 …? Ist doch eher nicht reflexiv. Unter welcher Operation ist das ne Gruppe? *kopfkratz*

  37. Good post.If you are interested,There is a drop shipping website from China which you can start your online business and earn money online as much as you can

Add Comment Register

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>