Hohoho!

xmas1

16 comments

  1. Schick, schick, schau mal hier vorbei vielleicht ja etwas, wofür Du das Geld von den zurück-getauschten Geschenken ausgeben willst. ;)
    Brettspiele

  2. Ah – Lego Mindstorms hab ich mir von ihm auch mal gewünscht! Und dann hat er mir einen Roboterbausatz geschenkt, der zwar grundsätzlich cool war, aber … etwas zu lebensnah. Da hätt ich gleich Simatic programmieren können – und das war ja eh mein Job.

  3. Super! Gerade noch letztens bei den Filmfreunden verbloggt!
    Freue mich schon auf den nächsten Besuch! :D

  4. lol Lego MIndstorms ist doch nicht so viel zum Aufräumen…?!
    Habe selbst nen Baukasten davon, zwar noch vom alten und mittlerweise schon längst nicht mehr verfügbaren Semester, aber ich hatte a) immer sehr viel Spaß damit, b) damit die Grundlagen der Programmierung gelernt, dank denen ich mich immer mehr für Informatik interessierte (bin dieses Jahr der einzige an meiner Schule, der Informatik im Abi hat, habs mündlich) und c) war das nie viel Arbeit das aufzuräumen, da da immer so “Boxen” beiwaren (bzw. einfach ne große Scheibe platik mit etwa faustgroßen Löchern drin), in die man alles prima einsortieren konnte ;)

  5. Darum schenkt man den Kindern von ungelibten Personen auch gerne kleine Schlagzeuge :-)

  6. Ich beherrsche wohl auch den gezielten Einsatz des acceptance faktors…
    z. B. Spülmaschine: zu teuer – wer räumt die ein? – wir bräuchten ne neue Spüle…
    … und da fallen mir noch so einige Dinge ein… ;D

Add Comment Register

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>