3…2…1… los.

Soeben ist er gestartet, der Bloggercontest: eine Marketingaktion eines Internet-auktionshauses auf der Basis eines Blogs. Dafür wurde ein Blog eingerichtet und 6 Blogger angeheuert, um dieses vollzuschreiben. Darunter – Achtung, jetzt kommt der “Disclaimer” – bin auch ich! Wie das Verb “anheuern” vermuten lässt, werden wir für den Aufwand auch bezahlt. Unsere Aufgabe wird es sein, Zeug bei ebay zu ersteigern, bzw zu kaufen, in Heimarbeit zu modifzieren und wieder zu versteigern. Das alles wird dann fein säuberlich von jedem im Blog protokolliert. Mitsteigern kann jeder, der über einen ebay-account verfügt – logisch. Überwiegen negative Empfindungen gegenüber ebay deinersets dem Willen teilzunehmen, brauchst du dich auch nicht anmelden, das ist okay. Sollte es tatsächlich Leute geben, die das Zeug ersteigern und auch eine positive Bilanz dabei herausspringen, wird der Gewinn zum Ende der Aktion an die DKMS gespendet. Das ist alles viel weniger kompliziert, als es sich anhört. Da trotzdem so einige bei “Marketing…” oben ausgestiegen sind, hier nochmal alles in einer kleinen aber feinen Übersicht. Habt Spaß, denn ich werde ihn haben.

ebayaktion

36 comments

  1. PS:
    lol du hast am wenigsten geschrieben, als einziger in Ich-forum und dein link geht garnicht zum blog :

  2. Pingback: Bloggespräch » Blog Archive » Bloggercontest 2007

  3. Pingback: eBay Bloggercontest « 321 Blogger

  4. Also ihr werdet dafür bezahlt, mit/bei ebay Kaspereien zu machen, wie sie zig tausend andere Teilnehmer bei ebay tagtäglich machen und werdet dann über dieses überaus faszinierende Ereignis schreiben? …
    Also einfach ausgedrückt: ihr sollt Werbung in Blogform machen, weil das contentmäßig gut rüberkommt… hmmmmm, ich weiß noch nicht genau, was ich davon halten soll…

  5. Mal ganz ehrlich: Heiligt der Zweck wirklich die Mittel? Nur weil der Gewinn am Ende an das DKMS geht, hat die ganze Aktion sicher keinen Heiligenschein.

    Glaubwürdigkeit aber ist eine Ware, die sich nicht bei ebay ersteigern lässt und gerade unter den so genannten A-Bloggern zur Mangelware wird.

  6. Ich weiß nicht, wo ihr das Problem seht: Jojo hat ganz klar erklärt, dass er Geld dafür bekommt, was im Rahmen der AKtion passiert und wer davon profitiert.
    Dass Ebay sich davon Imagegewinn verspricht ist ja eh klar. Kein Kommerziell agierendes Unternehmen verschenkt etwas einfach so.

    Glaubwürdigkeit hängt für mich mit dem frei produzierten Content zusammen. So lange klar definiert ist, wofür bezahlt wird und was aus eigenem Antrieb passiert (wie es Joje bisher jedesmal gemacht hat), brauchen wir meines Erachtens nach nicht über Heiligenscheine oder ähnliches diskutieren.

    Er investiert täglich Zeit in das Blog, warum soll er damit nicht Geld verdienen?

  7. Toll für die DKMS! Nachdem wir uns bei Ebay die Ohren blutig telefoniert haben, damit sie etwas die DKMS machen und dann leider in der Chefetage gescheitert sind … wundere ich mich zwar, dass sie jetzt da etwas aus dem Bodem gestampft haben, freue mich aber um so mehr!

    Na dann mal los!

  8. Pingback: Eileen soll leben! » Blog Archive » DKMS Ebay Aktion.

  9. “Er investiert täglich Zeit in das Blog, warum soll er damit nicht Geld verdienen?”

    Rein rethorisch:

    Ich helfe alten Omas über die Straße, warum soll ich damit nicht Geld verdienen?

    Es ist immer eine frage des Standpunktes. In letzter Zeit entsteht aber gerade in der “Blogspähre” ein Ausverkauf, bzw. eine starke komerzielle Ausrichtung. Ich für meinen Teil sehe das bloggen als Hobby an, mit dem ich eben nicht Geld verdienen muss oder will.

    Das hat auch den Vorteil, dass ich mir Freiheiten rausnehmen kann, die andernfalls entfallen, den wer mit seiner Webseite Gewinne erzielt, für den gelten andere rechtliche Rahmenvorgaben, wenn ich mich nicht täusche.

  10. Hmmm,
    ich habe immer ein gaaaaaaaanz Ungutes Gefühl bei Sachen, bei denen Kommerz (Bezahlung für den Blogeintrag) und soziales Engagement (Spende an die DKMS) zusammen kommen.
    Das gefällt mir irgendwie gar nicht…
    Entweder oder. Ist meine Meinung

  11. @tboley: Du hast Recht, die Aktion hat sicher keinen Heiligenschein und die Spende an die DKMS ist eher ein erfreuliches Nebenprodukt. Schließlich ist und bleibt es eine Werbeaktion, bei der es vor allem um ebay geht.
    Bei Glaubwürdigkeit muss man allerdings unterscheiden – ich seh das ähnlich wie Annette.

    @olli: Uns (6 Bloggern) wurde freigestellt an wen wir den Gewinn spenden möchten. Also ist die DKMS eher auf unserem Mist gewachsen ;)

    @Joern: Versteh ich. Aber solange das ebay Logo noch größer bleibt, als das der DKMS…

  12. Die Beetlebum-Teilnehmerbeschreibung ist immernoch die Sympathischte. Das ist eine Kurzvorstellung, nicht irgendsoein Kasperltheater unrelevanter, persönlicher Selbstinszenierung. Danke Jojo!

  13. Pingback: thomas gigold » Blog Archive » Diagnose: Kaputt

  14. Pingback: KiteGemein.de » Blog Archive » Gute A(u)ktion?

  15. Pingback: THÜRINGER BLOGZENTRALE » Blog Archive » Ebay-Bloggercontest

  16. Pingback: andosch bandosch - aka franz andreas lorth

  17. hahahaha. der oberknaller ist doch eigentlich, dass eine von ebay bezahlte werbeagentur den blog auf wordpress basis erstellt.

  18. Hi!

    Interessante Aktion. Allerdings weiß ich nicht so recht was ich davon halten soll. Bin aber sehr gespannt, wie sich das so entwickeln wird. Die Idee ist auf jeden Fall sehr, sehr gut. Ist eine gute Marketing-Idee, bin mir ziemlich sicher, dass es sich für ebay auszahlt.

    Angenehmen Sonntag noch…

    Grüße

  19. Pingback: Readers Edition » Ebay-Bloggercontest - eine Glosse

  20. ich würde lieber hier mitmachen. Man braucht nicht mal seine Zeit investieren.
    Rechenkraft.net e.V.
    Die Zukunft beginnt jetzt!
    Manchmal bleibt die Gegenwart stehen.
    Forschung und Entwicklung hingegen nie.
    Dafür sorgen wir.
    http://www.rechenkraft.net
    BOINCst du scho oder IDLEst Du noch
    ” Unterstütze auch Du die Wissenschaft mit deinem PC! Egal ob Krankheitsforschung, Mathematik oder Physik. Mehr Infos findet ihr beim Suchen nach Distributed Computing, BOINC, Rechenkraft….”
    Spende deine Rechenpower der Wissenschaft: http://www.rechenkraft.net

Add Comment Register

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>