ich, psychoanalysiert.

psychoana.jpg
Unser neues Wohnzimmer:
wohnungneu.jpg

65 comments

  1. boah! sehr geile Wand!
    erster Kommentar von mir – bin erst kürzlich auf dich gestoßen, dafür hab ich mir dann gleich das gesamte Archiv angesehen (und ich meine wirklich alles). Finde deinen Zeichenstil klasse! – würd ich auch gern können… btw: dein Englisch hat sich im Laufe deines Bloggerdaseins krass verbessert ;)
    LG

  2. Rot macht aggressiv, stand das nicht in dem Psycho-Buch?
    Aber der Enie würde es gefallen, schon allein wegen der Streifen

  3. Pingback: Mockingbird » Archiv » innenarchitektonisches

  4. Die Wohnzimmerwand passend zum Blogtheme, großartige Idee! Wurde die Wohnzimmerwand unter einer (cc) Lizenz veröffentlicht?

  5. die designer-lampe war bestimmt teuer!!!

    aber die wand fetzt tatsächlich, wobei das bestimmt agressiv macht, oder?

  6. Wenn ihr dann fertig seid – hier bei uns soll auch gestrichen werden, sobald die Madame wieder zu Hause ist… wenn ihr dann also in dieses Langeweileloch fallen solltet…

  7. Als Leserneuling der auch von deinem Zeichenstil in den Bann gezogen wurde: Sehr schick! Vorallem mit der in Form gebrachten Erbse ;)

  8. Echt Cool eure neue Wand,
    Ich kannte bis jetzt nur Farblich versetzte Rechtecke und wenn ich das mal so vergleiche……..
    Jojo studiert das falsche Fach!

  9. Ich weiß jetzt grad nicht, ob ich mich darin wohl fühlen könnte. Aber vielleicht probier ich das mal in meiner Wohnung aus.

  10. Binmal gespannt, wie das aussieht wenn auch Bücher drinstehen und Norbert eingezogen ist ;-)

    Aber die Lampe ist ein Klassiker Bauhaus/Weimar oder eher Praktiker/Leipzig?

  11. kommt gut, aber mit dem licht an der decke würd ich noch was machen. ansonsten sehr modern aber mir gefällts :-)

  12. Sehr sehr geil! Ich will meine Wohnung später auch in rot/weiß (vielleicht ein paar Akzente in schwarz wie auf meinem Blog *g*) halten und du hast mir gerade ein paar Ideen geliefert ;)

  13. WOW, ich bin begeistert! Sieht verdammt gut aus!
    Wenn du noch Rote Farbe über hast—–DIE KAUFE ICH GERNE AB!!!

    Gruß Jens (Mitbewohner von Marko P.)

  14. Sieht richtig schick aus. Könntest bei mir auch mal vorbeikommen, dann kann ich in Ruhe weiter die Glotze betrachten.

  15. Aua, das tut ja weh…
    Nicht die Wände, auch nicht die Lampe – der Fußbodenbelag! Sowas passt ja nun überhaupt nicht zum Rest des Zimmers. Wenns schon Laminat sein soll – habt ihr da nix passenderes gefunden? Das Zeug gibt es doch inzw. in allen Farben und Formen.
    Oder kommt da noch ein anderer Belag drüber?

  16. Das also ist ein KLIPPAN-Sofa?
    Habe mich immer gefragt wie das wohl aussieht nachdem ich den Begriff im “Gelübde” von Tresenlesen hörte ;)
    Mir wär’s auch zu bunt, aber der Cartoon ist klasse!

  17. Die Wand ist ja mal richtig cool! Jetzt bin ich neidisch! Ich will auch so ne rote Wand mit Streifen! Ich glaub ich muss gleich noch zum Baumarkt und Farbe kaufen …

    Grüße Arne :-)

  18. Hey, die Lampe hab ich auch. :D
    Mir gefällt das rot-weiße Design super (ich hab selber roten Teppich und weiße Wände), aber der Bodenbelag passt echt absolut nicht dazu: Praktisch, aber “wtf?”… ;)

  19. Erstbesuch.
    1. Super Cartoons, da hab ich jede Menge Nachholbedarf :-)
    2. Die Farbgebung des Raums macht mich ein wenig tachykard.

    Ist das wirklich ein Barcode?

  20. Nicht schlecht, Herr Specht! Da lässts sichs wohnen. ;-)
    Habt ihr Laminat- oder Parkettboden?
    Ich hab den gleichen oder zumindest nen ähnlichen Parkettboden.

  21. ziemlich genial, aber die ikea couch wird euch noch nerven. weil man sich nicht mit dem kopf anlehnen darf, wird sich dann immer irgendwie auf dem ding rumgewälzt.

    deshalb merke: nicht alles was gut aussieht, ist auch bequem :)

  22. Pingback: Cowboy Jim Productions presents: Liebesgrüße aus der Lederhose » ich bin dann mal weg

Add Comment Register

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>