*GNAH*!

hulk[tags]leben,studium[/tags]

20 comments

  1. Geht mir auch gerade so. Muss hausarbeit bis Freitag fertig bekommen und meine Sätze sind so sehr schief, dass ich heulen könnte. Frustgetränkt ist allerdings mein neuster Post auch, du kannst wenigstens noch zeichnen:/

    Hausarbeiten sucken!

  2. Mit dem formulieren der Sätze habe ich kein Problem. Allerdings muss ich Texte schreiben, die mich einfach nicht interessieren, wofür mir die Motivation fehlt und deswegen schiebe ich es vor mir her. Langsam kommen die Schuldgefühlen und vor denen kann ich mich nicht verstecken. Ich weiß ja, wie wichtig es ist, mich noch einmal richtig anzustrengen. Aber es gibt so viele Dinge, die mir jetzt leichter fallen, als mich hinzusetzen und anzufangen. Zum Beispiel durch die Blogosphäre stöbern und überall meine Spuren hinterlassen. Das Kommentar hat schon fast nichts mehr mit dem Thema zu tun und wie so oft versuche ich wieder irgendwie zurückzukommen, aber das ist gar nicht so leicht. Zeichnen würde ich auch gerne können. Oder sonst etwas kreatives. Laut Potenzialanalyse bin ich in räumlicher Wahrnehmung so gut. Nicht den Faden verlieren. Nicht den Faden verlieren! Genau, zeichnen. Das du das sehr gut kannst hast du wohl schon oft gehört, aber das kann man nicht oft genug betonen und wie gern ich hier immer vorbeischaue.
    Jetzt muss ich aber doch wieder versuchen mich auf meine Arbeit zu konzentrieren. Wünsche noch gutes gelingen und nicht so viel Ärger.

  3. Sei FROH!
    Professoren mögen keine langen, zusammenhängenden Sätze.
    Zumindest meine Profs nicht. Keiner.
    Wo ich doch so schöne Sätze gebastelt hatte, die sich über eine halbe Seite rankten und dabei kunstvolle und vor allem zahlreiche Nebensatzblüten trieben.
    *schmoll*

    Ich prophezeie Dir: mit einer simplen, schmucklosen Satzstruktur liegst Du ganz weit vorn.

  4. Mh… wie wärs, wenn du deine Diplom Arbeit später als Comic machst?

    Man soll doch innovativ und einzigartig sein und das wäre doch sicherlich mal total einzigartig :D

  5. In was verwandelst du dich eigentlich, wenn eine Zeichnung einfach nicht gelingen will. Deine Mischung aus Hulk und Ranxerox ist jedenfalls nicht übel. Ich bekomme meine Wutanfälle immer, wenn die automatische Korrektur oder die selbstbestimmte Formatierung meines Textprogramms mir vorschreiben will, wie der Text aussehen soll. Immer dann, wenn ich nicht gewillt bin, mit dem Programm über solch Dinge zu diskutieren.

  6. @cstrauss, weg von office und hin zu layout programmen wie indesign, das hilft ungemein!

    jojo, zeichne deine ausarbeitungen doch einfach!

  7. Hahaha…das hab ich hinter mir. Magisterarbeit ist fertig und nur noch mündlich vor mir.
    Aber JoJo…das ist wirklich ganz großes Kino.
    Maximum Respekt

  8. @Denis : Ich schreibe mittlerweile nur noch nackig ;)
    @USa : Weil ichs kann :)
    @Sylvie : mit schönen Sätzen meine ich ja auch kurze. Leider schreibe ich auch viiiel zu lang und weiss dann nichtmal mehr wo genau eigentlich die Kommas hingehören.
    @Kitty : Sowas dürfen leider nur diese Design/Illustration/Kunst studenten *grummel* …

  9. Ich stelle mir gerade vor, wie du deine Diplomarbeit zeichnest… das könnte ein absoluter Bestseller im Comicregal werden!! :-)

  10. Ein Problem, dass ich beim Zeichnen habe… wir könnten eine Agentur gründen: Du schreibst nicht und ich zeichne nicht – perfekt!

  11. Das ist der Grund, warum ich schreibe :D
    Wobei’s nur bei “freiwilligen” Texten hin und wieder “ganz gute” gibt, gezwungen schreiben… hasse ich wie die Pest.

  12. Pingback: Lustiges Computieren » Blog Archive » Superhelden…

  13. Pingback: Arrghh! « MICHIS WEBLOG | nice to read you

Add Comment Register

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>