Montagsmaler

Vorgestern bis spät in die Nacht eine Version der Montagsmaler gespielt. Man teilt sich dabei in 2 Gruppen auf. Jede Gruppe denkt sich für die andere heimlich ein paar Begriffe aus, welche dann immer abwechselnd von den Gruppenmitgliedern gezeichnet und erraten werden müssen. Die verbrauchte Zeit wird aufgeschrieben und die Gruppe, die am Ende am längsten brauchte, hat verloren. Die “Mädchen+Felix”-Mannschaft war dabei wohl kreativer und hat sehr viel schwerer zu erratende Begriffe gefunden. Allerdings fand die “Jungs”-Mannschaft mithilfe des Beate-Uhse-Online Katalogs für Felix gleich mal den Begriff “Flexi-Felix“. Bei so einem Spaß wird Gewinnen nur noch zweitrangig…

montagsmaler11
Die Mädchen rächten sich mit unmalbaren Begriffen…
montagsmaler12
Zur Archivierung dieses Erlebnisses gleich nochmal die Highlights:montagsmaler2

19 comments

  1. Ja, mit abstrakten Begriffen kann man so manches Rateteam zur Verzweiflung bringen. Oder mit Personen, die aufgrund des Alters einige nicht mehr kennen. Mal mal Ernst Jünger…

  2. Bei “Massage” kommen mir ein Haufen Begriffe in den sinn, aber Massage?! nein.

    Hätte beim Kriechtier eher eine Raupe oder so gemahlen. Hat Axel etwas mit Biologie zu tun?

    Matrix ist ziemlich gut, ein paar Kugeln fehlen noch.

    Bei Gammelfleisch gibt es eigentlich nichts auszusetzen, auch wenn ich es nicht erraten hätte.

    Satt einer vibrierenden Nippelpumpe sehe ich da nur einen Cocktail.

    Flexi Felix ist leicht zu erkennen, wenn man fünf Sekunden zuvor den Beate Uhse Katalog angesehen hat…

    Warum gibt es keine Bilder von dir?

  3. So eine ergonomische Analsensation haben wir bei uns im Büro an die Wand getackert. Ich wusste nie genau, was es damit eigentlich auf sich hat, aber ein unscheinbarer Verdacht wird nun zur erschreckenden Gewissheit. O_O

  4. Ihr solltet mal Monstermaler ausprobieren, da kommen auch sehr nette Bilder raus. Ich werde wohl am Sonntag mal ein paar bei mir veröffentlichen und dann auch näher auf das Spiel eingehen. Eigentlich braucht man das nicht wirklich kaufen, aber bei nem Preis unter 3 Euro gönnt man sich den Luxus und unterstützt noch (unter anderem) den grandiosen Friedemann Friese

  5. man kann die mannschaft aber auch mediziner&carmen nennen – das hört sich besser an, find ich…
    und du hast bei meinem bild die schnur vergessen, das ist doch das wichtigste!!!
    ja, wieso ist eigtl keins deiner “kunstwerke” dabei… lass es ruhig alle sehen, wie du versucht hast, “instinkt” durch einer nackten frau mit riesentitten darzustellen!

  6. tja, da kann man wieder sagen “mädels” sind halt doch einfallsreicher als “buben”

  7. Ein (Anal!)-Sexspielzeug mit “lfreundlichem Käfergesicht”???
    Richtig lustig wird es da erst, wenn die Kinder der Benutzer (Sofern bei Liebhabern dieser Sexpraktiken überhaupt Welche gezeugt wurden?!) das Ding entdecken (“niedlicher Käfer”) und es als Spielzeug mit ins Kinderzimmer nehmen wollen…

  8. Einen schönen guten Morgen nach Jena!
    Habe gerade mal auf thebobs.com nachgeschaut, wer das Rennen gemacht hat. Tja, Ergebnis ist genauso zuverlässig wie die ganze Wahl, denn jedesmal wenn ich die Seite mit den User-Abstimmungen aktuallisiere, ist die Reihenfolge eine andere! Wir habe alle gewonnen! Herzlichen Glückwunsch nach Jena und Blankenhain und …

  9. Klingt lustig. Aber die gezeichnet Begriffe hätte ich nie erraten. Mag vielleicht an der fehlenen Zeichnerischen Begabung liegen…

  10. Pingback: DonsTag » Monstergeburtstage

  11. “Lou Ann, jetzt streng dich doch. Herr Gott nochmal. Erkennst du nciht mal _Würde_, wenn man sie dir aufmalt. Der Begriff war Würde. Herje, noch genauer kann ichs nicht malen”

  12. Pingback: Hardcore Anal Sex

Add Comment Register

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>