Radio-Dilemma

radio

Auf der Fahrt zum Flughafen am Mittwoch kam ich seit langem mal wieder in den Genuss der mitteldeutschen Radiokultur. Mit Schrecken musste ich feststellen, dass es diese endlosen “interaktiven” Gewinnspielchen nun auch im Radio gibt. Während man beim Fernsehen jedoch einfach eigene stundenlange Sendungen über das gleiche Rätsel bringt, werden sie beim Radio munter über Tage in das Programm gemischt. Gibt es wirklich Leute, die sich sowas tagelang anhören können und auch noch mitraten was ein “Prominenter” so über Thüringen gesagt hat? Radiowerbung ansich und ein Brei aus den “Hits der 80er 90er und von heute” sind doch schon schwer an der Grenze des Zumutbaren ? Jedenfalls ist so ein Radiosender in meinen Augen tot – es lebe die Playlist meines MP3 Players.

32 comments

  1. Ich kann schon lange keinen dieser Massen-Radiosender mehr hören, “Radio Kärnten”, “Antenne Kärnten”, “Ö3″ und wie sie alle heißen.
    Einer dämlicher als der andere.
    Beim Autofahren höre ich in meinem Wagen Ö1 (ist der österreichische Kultursender), da hats interessante Sendungen und KEINE Werbung oder Gewinnspiele, im Wagen meines Schatzls meine CDs und daheim die Playlists vom PC.
    Autonom sei der Mensch, tapfer, FREI und kritisch!

  2. als es mir bei einem Hamburger Lokalsender mal zuviel wurde, habe ich den Programmdirektor angemailt und deren Einfallsreichtum mit dem von 9live verglichen. Er antwortete, daß ich zu einer Minderheit gehöre und Umfragen ergeben würden, daß diese Ratespiele aüßerst beliebt seien.
    Nun, ab dem nächsten Tag hatten sich die Rateaufrufe deutlich minimiert und auf ein halbwegs erträgliches Maß eingependelt.

  3. Also die privaten Sender sind für mich auch zumeist eine Soße… Alle eine ekelhafte Mischung aus 1/3 dümmlichem Gelaber der Moderatoren in Kombination mit Gewinnspielen, 1/3 Werbung und 1/3 Musik, die zudem aus einem sehr kleinen Pool stammt und jeden Tag wiederholt wird. Ich bin im hohen Norden froh über NDR2, den ich sehr gerne höre. Nur fünf bis zehn Minuten Werbung pro Stunde, vernünftige Nachrichten, ein sehr großer Pool an Musik (Daß ich bewußt Wiederholungen bemerke, ist sehr selten) und vor allem keine Gewinnspiele. Nur morgens (wenn ich nicht höre) ist das Programm etwas “angepasster” an die Privaten, aber immer noch weniger schlimm.

  4. Zustimmer!!

    Radio ist echt schlimm es gibt ein Sender den ich höre das ist SunshineLive und das auch nur weil ich im Moment in Stuttgart bin.

    Auch ehemals gute Sender wie Sputnik kann man sich nur noch 1 Srunde am Tag antuen, zumal man danach die gesamte Playliste gehört hat

  5. Ich ertrage kein Radio und das obwohl einer meiner besten Freunde bei einem großen Norddeutschen Radiosender den Moderator mimt. Ich kriege Ekelpickel und werde ganz schlimm aggressiv.

    Siehste, schon jetzt wo ich nur daran denke…

  6. Hab schon seit Ewigkeiten kein normales Radio mehr gehört…
    Bei mir zu Hause brennt der LIvestream aus dem Web Tag und Nacht…

  7. Und für den Quatsch zahl ich / wir dann noch unfreiwillig unverhältnismäßig viel Geld pro Monat bzw. Quartal an die gute GEiZ

    Radio-/Fernsehprogramm ist zu 90% schlecht … die Zeichnung triffts gut ;)

  8. hier in Nürnberg gibt es wenigstens einen “freien” Sender, Radio Z. Auch wenn das Programm mir manchmal zu krass ist, ist doch eine willkommene Abwechslung. Ansonsten läuft auch nur der MP3 Player im Auto.

  9. Ich sehe es ähnlich, man hat das Gefühl bei den Privatenradiostationen das sie “nur” noch Mainstream mit versteckten Werbebotschaften senden.

    Aber ich lobe mir meinen WDR der ist und bleibt der beste.

    Schöne Grüße an die GEZ ich habe gezahlt

  10. und im Radio?
    Fritz!!!
    … und das hört man!

    ——

    diesem Werbespruch von Fritz kann ich mich nur anschliessen. Es gibt (meiner meinung nach) _keinen_ besseren Sender als Fritz. Kann ich nur empfehlen…

  11. Radio Fritz? Kenne ich nur vom ChaosRadio-Podcast (CCC) — und der ist superklasse!!! :-D

    Überhaupt, Podcasts haben bei mir den Radiokonsum ziemlich abgelöst. Die Highlights von WDR und NDR kriege ich auch auf diesem Wege.

    Ansonsten geht WDR2 noch einigermaßen, auch wenn selbst dort die Gewinnspiele zugenommen haben. Immerhin sind die dann reell (Konzertkarten etc., manchmal sogar mit anspruchsvollen Aufgaben ;-)). Oder (selten) WDR5, das Wortprogramm.
    Wenn ich nicht in WDR-Reichweite bin, dann am liebsten DLF (Deutschlandfunk Köln). Oder eben eigenes MP3-Programm, iPod sei Dank.

  12. Sollte ich in die Verlegenheit kommen, doch mal Auto fahren zu muessen, dann decke ich mich immer mit Hoerbuechern ein. Habe mir ein MP3-taugliches Radio gekauft (meinem Alten ging es wie Deinem: wech damit), damit geht das viel einfacher. LineIn fuer den iPod – damit sind alle Probleme ausgeraeumt.

  13. Ein MP3-fähiges Radio steht auch auf meiner Liste ganz oben. Aber beruhigend zu wissenn, dass der Gewinnspielmist überregional ist :-)

  14. Hehe – was hat denn nun der Herr Balder über Thüringen gesagt? Nicht nur Schiller, sondern…? *duck*

    Ich fühle mit Dir – ich muss mir dieses Anthüre Tenningen den ganzen Tag, die ganze Woche auf Arbeit reinziehen. JUMP ist zwar prinzipiell das Selbe, aber wesentlich angenehmer zu hören. Noch schlimmer als das beschriebene Rätsel ist nur: “EVO-Elektrospeicherheizungen…” :-D

  15. also “evo-eletrosp… ” ist doch nur mal zu geil…muss immer lachen…allerdings bin ich auch immer auf der suche nach vernünftiger fahr-musik…switche immer zwischen 6 sendern…und halt mucke aus konserve…

  16. jojo, du hast mir aus der Seele gezeichnet! Wir haben hier bei uns in BaWü Hitradio Antenne 1, das ist exakt dieselbe Sch… Ständig irgendwelche Gewinnspiele, die tage- ach was wochenlang durchgenudelt werden. Und dazu dann unterm Tag noch Trailer und Einspielungen der vergangenen Versuche…
    Ich gebe zu, bei mir im Auto läuft inzwischen SWR1 und Klassikradio im Wechsel, da bleibt von sowas weitesgehend verschont.

  17. auf die thüringer radiolandschaft mit ihren 3 sendern, auf welchen sich nervige kommentatoren tummeln und gewinnspiele ohne ende laufen, kann man echt pfeifen! ein blog der ins schwarze trifft!

  18. ZUSTIMM!

    ich empfange in der küche leider nur A****** THÜRINGEN. die spiele gehen gar nicht, die musik ist um die zeit, wenn ich esse, IMMER die gleiche und die moderatoren gefallen mir am besten, wenn sie einfach mal still sind. gelegentlich komme ich mir vor wie in “und täglich grüßt das murmeltier”…

  19. Nun frage ich mich doch, ob

    - die schweigende Mehrheit den Dudelfunk ganz toll findet und die Sender das aus Umfragen auch wissen, oder ob
    - WIR, die Dudelfunk-Hasser, die Mehrheit sind und die Sender es noch nicht wissen, oder ob
    - sie das ganz genau wissen und uns absichtlich quälen…?

    Na, wir sehen ja mit der Zeit, ob sich die Hörfunklandschaft wieder ändert (hmm…. spätestens in 10 Jahren, dann gibt es nicht mehr „das Beste der 80er, 90er und von heute“ auf allen Kanälen, sondern „das Beste der 90er, 2000er und von heute“ — oder wie unsere Dekade dann heißen wird…).

    Ich hab’ zwar nur ein altes Autoradio und hänge den iPod mit Adaptercassette und Cradle dran (wg. Line-Out, der Kopfhöreranschluss liefert zu wenig Pegel), aber die Umstände ist mir das MP3-Hören allemal wert ;-) Und dank Wiedergabelisten (manuell und automatisch) habe ich immer schnell das zur Hand, was ich gerade hören will.

  20. Ich höre eigentlich nur Bremen 1 – oder ich stöpsel mein CD-Player an und hör Hörbücher/Hörspiele… bei täglich 2 Std. im Auto wird man das Radio langsam über… Vor allem reicht mein Lieblingssender nicht bis zu meinem Arbeitsplatz, da muss ich dann notgedrungen was anders hören oder eben Hörspiele. Bevorzuge letzteres

  21. Da es hier ja vornehmlich um fahrbegleitende Beschallung geht… Ich als alter Purist lasse das Radio meistens aus! Radio braucht Strom – Strom belastet LiMa – LiMa verbaucht Leistung. Auch höre ich den Klang des Aggregates dann nicht mehr, was den Fahrspaß, je nach Charakteristik der Verbrennungsmethode und Peripherie, sehr einschränken kann.
    Oder man lässt das Radio komplett weg – getreu dem Motto: “Erst kommt der Motor, dann der Auspuff… dann lange nichts… dann der Rest – und ganz unbedeutend und vollkommen überflüssig: das Radio” :-D

  22. Tja, bei SWR 3 (oder ist’s Bayern 3? Jedenfalls dem Sender der bei meiner Freundin bevorzugt im Auto läuft, weil das Autoradio die Sender nicht mehr richtig findet) läuft seit einiger Zeit ein Spiel bei dem jeden Morgen ein Notar eine Nummer zieht die auf irgendeinem 10-Euro-Schein dieser Welt stehen könnte und wenn man den Zehner mit der Nummer hat kriegt man unglaublich viel Kohle.

    Furchtbar, ähnlich wie (auch auf einem dieser Sender) “das geheime Geräusch” bzw. “der kleine nervige $kindername erklärt einen Begriff und sie, ja, genau, sie, können anrufen, das Geräusch oder den Begriff raten und dann tierisch Kohle gewinnen”.

    Es wird Zeit daß ich zu $großer_Elektromarkt_den_alle_momentan_blöd_finden_der_aber_der_
    einzige_Laden_in_der_ganzen_Stadt_ist_wo’s_überhaupt_noch_Elektro-
    artikel_gibt fahre und so ein Dings kaufe daß man an den mp3-Player anschließt und das dann via Funk und der Autoradioantenne kabellos die mp3s über die Autoradiolautsprecher schickt. Und zwar für meine Freundin.

    Weil natürlich ich derjenige war der das Auto hatte, als Ihr Kassettendeck kaputtgegangen ist – Murphy’s Law (II) und so…

  23. Ich hör immer Deutschlandradio oder Deutschlandradio Kultur (wer zwischendurch doch noch Musik mag): z.T. sehr gute Reportagen, Hörspiele, ausführliche Kommentare und Nachrichten. Interessant und man hat das Gefühl, auch mal wieder was von der Welt mitzubekommen, so außerhalb von Blogs ;) Leider ist der Empfang oft nicht toll (also nicht ans Radio stoßen).
    Viele Grüße
    Fluffi :)

  24. Der beste auf der GAnzen Welt ist FRitz.Dieser Sender ist jung revolutionär, tolllerant, auf seine Hörer bedacht und kein CHsrt Sender. Bei mir brennt der Livestream von FRitz im Phonostar Player endlos. Hier in Hamburg gibt es nur absolute Schnülzen sender.Ich ahtte früher, als noch in Brandenburg gelebt habe ein Radio mit Stellrad. ich habe Fritz nur am Hören in tiefster dunkelheit eingestellt.IN keinem Andren Sender wird nachts um 00.00 überr höchst neavu vole sachen diskutiert.

    GRußDave

    Und im Radio???

    Fritz

    und das hört mannn…..

  25. internetradio, wenn überhaupt…
    rautemusik.fm ist sehr zu empfehlen, zumindest was den extreme-stream angeht ;)

Add Comment Register

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>