Döner sind lecker !

döner

+++ ACHTUNG +++ ACHTUNG +++

Aus meiner Vorbildfunktion als “AlphaBlogger” heraus, sowie meines Affiliationsbedürfnisses, zur Stärkung der anständigen deutschen Dönerindustrie und dem damit zusammenhängenden Harald-Schmidt-Mitläufertums verkünde ich hiermit, trotz des Gammelfleischskandals und der Anschuldigungen gegen jeden 2. Döner Deutschlands, einen leckeren Döner zu verspeisen. Hier, demnächst live, auf beetlebum.de.

Danke für Ihre Aufmerksamkeit.

Wie ich soeben in den Kommentaren lesen musste ist mir Carsten vom polylux-Blog Polylog zuvorgekommen! Jetzt klauen mir diese überbezahlten Medientypen auch noch meine Inhalte !!! Aber ich mach trotzdem weiter.

24 comments

  1. Ich bewundere wirklich dein Zeichentalent und deine witzigen Ideen (die sich ja aus dem Alltagsleben ergeben).
    Ansonsten: Döner rules!

  2. Warum die ganze Aufregung? Ich hab’ heute auch wieder gedönert. Na und? Bei dem Rinderwahn, Schweinegedöns und Hühnerkrams hab’ ich mich auch nicht beeindrucken lassen. Wenn einer Angst vor Gammelfleisch hat, muss er halt Döner “mit scharf” bestellen. So hat man schon im Mittelalter verdorbene Nahrungsmittel genießbar gemacht! ;)

    Wenn du wirklich ein Video anbieten solltest, dann bitte zwei Versionen! Ich will die Nackt-mit-Lampe-Variante nämlich lieber nicht sehen! o_O

  3. läufst du immer nackt und mit einer Sirene als Hut durch die Gegend, um mit einem Megaphon zu erklären, dass du Döner isst?

  4. @PsyKater: nuklor. Mal sehen wieviel Zeit ist ;)
    @Impi : Ich mich auch :D
    @sascha: stilistische Untertreibung …
    @Stuessy : 2 Döner sind aber nicht Diätkonform …
    @logger: verdammt.
    @Jander: in diesen schweren Zeiten, ja !

  5. Pingback: Helden: Gestern, heute, morgen - TeTset - Arbeitsschutz, Verbraucherschutz, Umweltschutz

Add Comment Register

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>