Laufen mit dem Web 2.0

jogmap
Web2.0 Logo Creator

Letztens bin ich bei esib auf den einen der schönsten und neusten Web 2.0 Dienste gestoßen: jogmap. Hier kann man über die Google Maps API Joggingstrecken vermessen und abspeichern. Darüber hinaus ist es möglich über seine Strecken ein Lauftagebuch, sowie Laufblog zu führen. Da die Strecken sämtlicher Benutzer einsehbar sind, entsteht so ein riesiges Archiv an Laufstrecken in ganz Deutschland. Ich habe auch gleich mal meine beiden Hausstrecken eingefügt und gestern meinen ersten Lauf eingetragen (952kcal verbrannt :D ). Für eine einfache unkomplizierte Streckenvermessung mit angezeigtem Kalorienverbrauch empfiehlt sich auch GMap-Pedometer. [via basicthinking ] Für einen Geek ist das alles irgendwie motivierend.

jogmap2

Sollte einer der Leser hier schon angemeldet sein, möge er mir doch bitte mal einen Profil-Link schicken, zwecks Buddylisten-Erweiterung :)

19 comments

  1. brrrr…. laufen ohne dass ein ball, oder ein opfer gegenspieler involviert ist. da fällt mir das motivieren immer arg schwer.

  2. Pingback: DIE Seite für Julia! at ugotit.de - Everything you need

  3. Man kanns auch übertreiben, mit der Social-Networking Sache.
    Wenn das so weiter geht, wird Google Grid wirklich noch kommen.

    Was ist das nächste?
    Pissr.com, wo man sich über den Gelbton seines Urins austauscht?
    customr.com, wo man über die Kunden läst… austauscht?
    http://www.bessr.de, wo alles besser ist?
    metagr.de, eine Suchmaschine, die in anderen Suchmaschinen sucht?

    :-)

    Na ja, wer mitmachen will, der soll mitmachen.

  4. Pingback: Ring*Fahndung

  5. Pingback: BodenseePeter » Blog Archive » JogMap rockt Google-Maps

  6. weil ich dein Blog ganz ok finde ein nett gemeinter Hinweis:
    Dein Trackbacklink ist im Spamfilter gelandet. Warum? Ganz easy, was denkt ein Antispam-Tool, wenn es das sich meldende Bog checkt und feststellt, dass da gar kein Backlink vorhanden ist? Richtig, es müsse ein Spamblog sein. Das Verhalten eines Spambots imitierst Du unbewusst, indem Du meinen Artikel trackbackst aber nix davon sichtbar als URL zu meinem Artikel im Text plazierst. Folge: Du landest auf Blacklists und wirst als Spamblog gelistet. Witzig oder nicht, kann auch vermeiden.

  7. Pingback: Das meiersonline.de-blog

  8. geil. habe bisher diesen onlinedienst von polar genutz. dort musste man die uhr immer an mikro halten, und dann machte die uhr so lustige geräusche. fand ich irgendwie total geil. schade nur das es nur mit dem tool/der webseite von polar geht. das hätte ich gerne genutz.

    danke für den link!

  9. Pingback: TokBlog » Blasen, nicht pusten!

  10. Prima Tipp, vielen Dank. Seitdem ich meine Strecke aus der Luft aufgezeichnet habe, kann ich mir viel besser vorstellen, an welcher Stelle ich gerade vor mich hinkeuche.

Add Comment Register

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>